Autor Thema: Vleischverzicht?  (Gelesen 6880 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tuffi

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 467
  • Beiträge: 397
  • Reputation 482
  • Geschlecht: Weiblich
  • RelaxVeganerin
Re: Vleischverzicht?
« Antwort #15 am: 07. Januar 2012, 10:57 Uhr »
Weenies mag ich z. B. gar nicht. Die ich bisher probiert hab, hatten so einen merkwürdigen Nachgeschmack. Allerdings hab ich die meisten kalt probiert. Vielleicht sollte ich die mal als Hotdog versuchen.

Aber Kräuterbratwurst, Räuchertofu, Tofu rosso find ich hammerlecker. Genauso wie das Gyros... weiß die Firma grade nicht.
In meinem Reich soll jeder nach seiner eigenen Facon glücklich werden.

Offline Sam

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1669
  • Beiträge: 1581
  • Reputation 1721
  • Yes, ve gan
    • Blog
Re: Vleischverzicht?
« Antwort #16 am: 07. Januar 2012, 23:14 Uhr »
versuch mal die Weenies im Blätterteig (Weenie imit Sef in den Blätterteig einrollen und dann Würstchen im Schlafrock backen), nachher in Ketchup dippen
Worum es bei Bio-Tierzucht geht?
Längere Lebensleistung, robustere Rassen, systematische Ausbeutung mit einer rosa Schleife.

Offline Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 348
  • Beiträge: 695
  • Reputation 367
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles Scheisse im Moment.
Re: Vleischverzicht?
« Antwort #17 am: 08. Januar 2012, 17:22 Uhr »
Bei mir ist es ganz "witzig".

Während ich die Sachen als Erweiterung sehe, sieht mein Mann sie als Ersatz Motto: Das schmeckt aber gar nicht nach...... (beliebiges einsetzen)

Ich liebe das Gyros von Topas und das Paprika-Gulasch von Viana (pimp ich selber noch auf). Die Veggie-Burger von Vantastic Foods find ich auch klasse.

Die Nuggets von Veggie-life z. B. find ich schrecklich.
The dreams in which I'm dying are the best I've ever had
(Zeile aus dem Lied Mad world von Tears for fears)

Offline Möwe

  • Full Member
  • ***
  • Dank:
  • -erhalten: 182
  • Beiträge: 187
  • Reputation 200
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vleischverzicht?
« Antwort #18 am: 09. Januar 2012, 10:37 Uhr »
Während ich die Sachen als Erweiterung sehe, sieht mein Mann sie als Ersatz Motto: Das schmeckt aber gar nicht nach...... (beliebiges einsetzen)
Das finde ich ähnlich nervig wie das "Nektarinen sind schön glatt, aber sie schmecken nicht nach Pfirsich"-Gejammer....

Ganz ehrlich, ich fände es gruselig wenn ein Nahrungsmittel identisch schmecken würde wie ein ganz anderes....
Life isn't short. It is the longest thing you'll ever do.

Offline Bänäna

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1887
  • Beiträge: 2900
  • Reputation 1918
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vleischverzicht?
« Antwort #19 am: 14. Januar 2012, 19:44 Uhr »
Ich habe gestern Lupinen-Schnitzel probiert. Es war ok, aber ich muss es nicht noch einmal haben.  :kratz:

Offline AlterGeist

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 497
  • Beiträge: 932
  • Reputation 599
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vleischverzicht?
« Antwort #20 am: 14. Januar 2012, 20:02 Uhr »
Bänäna, ich fand Lupinenprodukte bisher auch eher zum abgewöhnen.

Hast du mal Lupinis direkt gekauft und probiert? Ich mach die gerne als "Salat" mit Zwiebeln, Salz & Pfeffer, Eisig & Öl.

Offline Bänäna

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1887
  • Beiträge: 2900
  • Reputation 1918
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vleischverzicht?
« Antwort #21 am: 14. Januar 2012, 20:14 Uhr »
Nein, das war mein erstes Lupinen-Experiment. Hab noch Gyros gekauft. Mal schauen, wann ich das mal ausprobiere.
Nach den Lupinis werde ich mal Ausschau halten!

Meine Suche nach veganem Käse war auch heute erfolglos. In 2 von 3 Geschäften war dieser ausverkauft. Ich soll's nächste Woche noch einmal probieren...  :dontknow:

Offline AlterGeist

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 497
  • Beiträge: 932
  • Reputation 599
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vleischverzicht?
« Antwort #22 am: 14. Januar 2012, 20:23 Uhr »

Gyros geht so... find ich. War imho das angenehmste von den Lupinenprodukten.

Bei der Suche nach Lupinis wünsch ich dir viel Erfolg. Ich war in ... hmmm.. 10, 15 Läden jeder Art und nirgends kannte man sie. Auch nicht, wenn sie im Sortiment waren, wie z.B. beim Edeka.





Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2307
  • Beiträge: 4874
  • Reputation 2399
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
Re: Vleischverzicht?
« Antwort #23 am: 28. Februar 2012, 20:04 Uhr »
Den Beitrag habe ich erst heute entdeckt, und ja, wie recht Du hast mit den ganzen Einwänden und Bemerkungen. Selbst ich, der garnicht so oft unter Leuten ist, werde bei der kleinsten Berührung mit Mitmenschen mit GENAU solchen Dingen wie "kannst ja doch nicht darauf verzichten" o.ä. konfrontiert.

Ich finde es eher witzig wie Leute reagieren und mache mir mal einen Spaß und meist nicht viel daraus. Damit fahre ich bisher ganz gut ohne mir graue Haare wachsen zu lassen. Einzig blöde ist, dass die Leute, wenn sie Geburtstag haben immer so viele Leckereien ins Büro bringen, und alles mit Milch und Ei ist, aber ich erwarte natürlich nicht, dass sie Rücksicht auf mich (Einzelfall von 50+ Leuten) nehmen. Viele sind ja vermutlich einfach nur froh, wenn sie iwann zw. Tür und Angel schnell was kaufen und es auf der Arbeit abladen konnten ohne viel Aufwand. C'est la vie. Das hat aber auch alles sein Gutes: erspart dem Körper die ungesunden Zuckerbelastungen.  ;)
http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.