Autor Thema: Sandkuchen  (Gelesen 3736 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sam

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1669
  • Beiträge: 1581
  • Reputation 1721
  • Yes, ve gan
    • Blog
Sandkuchen
« am: 20. Januar 2013, 16:56 Uhr »
250 g Margarine mit 200 g Zucker und 1 pck Vanillezucker schaumig rühren.
4 Ei-Ersatz (ich hatte no egg) unterrühren.

200 g Mehl mit 100 g speisestärke und 1 tl Backpulver sowie 1 Prise Salz mischen und zum Teig geben.
Ca 5 El silch oder Wasser zugeben und auf höchster Stufe ca. 2 Minuten durchmischen.

In eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Form geben.

Bei Ca. 180 grad in den vorgeheizten Backofen.
Ggf am Ende nochmal ohne Form 5 Minuten backen, gibt eine schöne Kruste.

Nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen.

Ich habe das halbe Rezpt für eine kleine Gugelhupf-Form genommen und ca. 30 Minuten gebacken.
Worum es bei Bio-Tierzucht geht?
Längere Lebensleistung, robustere Rassen, systematische Ausbeutung mit einer rosa Schleife.

Offline Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 348
  • Beiträge: 696
  • Reputation 367
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles Scheisse im Moment.
Re: Sandkuchen
« Antwort #1 am: 04. Februar 2014, 19:11 Uhr »
Der schmeckt übrigens super.  :thumbsup:
The dreams in which I'm dying are the best I've ever had
(Zeile aus dem Lied Mad world von Tears for fears)

Offline Sam

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1669
  • Beiträge: 1581
  • Reputation 1721
  • Yes, ve gan
    • Blog
Re: Sandkuchen
« Antwort #2 am: 04. Februar 2014, 20:16 Uhr »
Du hast ihn echt gemacht???? Super super :-)))
Das freut mich total :)
Und völlig Ei-frei :-)))

Beweis-Kuchen Nummer 1, hihi.
Worum es bei Bio-Tierzucht geht?
Längere Lebensleistung, robustere Rassen, systematische Ausbeutung mit einer rosa Schleife.

Offline Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 348
  • Beiträge: 696
  • Reputation 367
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles Scheisse im Moment.
Re: Sandkuchen
« Antwort #3 am: 04. Februar 2014, 23:31 Uhr »
Ja, hab allerdings Sojamehl genommen. Ging auch.
The dreams in which I'm dying are the best I've ever had
(Zeile aus dem Lied Mad world von Tears for fears)

Offline Sam

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1669
  • Beiträge: 1581
  • Reputation 1721
  • Yes, ve gan
    • Blog
Re: Sandkuchen
« Antwort #4 am: 05. Februar 2014, 09:48 Uhr »
jo, ob jetzt sojamehl oder no egg ist bei kuchen eigentlich egal.

:)
Worum es bei Bio-Tierzucht geht?
Längere Lebensleistung, robustere Rassen, systematische Ausbeutung mit einer rosa Schleife.

Offline id63

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 2
  • Beiträge: 1
  • Reputation 2
Re: Sandkuchen
« Antwort #5 am: 07. Mai 2014, 12:08 Uhr »
Ich habe am Wochenende den Sandkuchen "nachgebacken" und er ist toll geworden, hat super geschmeckt und auch die Nichtveganer wollten immer mehr…
Allerdings habe ich die Menge in eine kleine Napfkuchenform und 2 Muffinförmchen verteilt, es wäre allerdings auch alles in die Napfkuchenform gegangen. Nun meine Frage: was für Mengen muss ich denn für eine normal große Napfkuchenform nehmen? Wirklich das doppelte? (1 Pfund Margarine?) 

Noch mal vielen Dank für das tolle Rezept - leider gelingt mir seit meinem Umstieg auf vegan vor inzwischen mehr als  3 Jahren in der Regel kein "trockener" Kuchen mehr, deshalb habe ich mich so gefreut, dass dieser so super gelungen ist!

Offline Sam

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1669
  • Beiträge: 1581
  • Reputation 1721
  • Yes, ve gan
    • Blog
Re: Sandkuchen
« Antwort #6 am: 07. Mai 2014, 12:22 Uhr »
das freut mich :-)
er ist wirklich total super.

für einen großen Kuchen würde ich schon das ganze Rezept nehmen, und wenn es nicht reinpasst bzw. zu voll wird, 1-2 oder auch 3 Muffinförmchen nehmen, die auch backen und dann einfrieren fürs nächste mal :)

Ich hatte halt wie geschrieben das halbe Rezept von oben genommen und eine halbe Gugelhupf Form genommen
« Letzte Änderung: 07. Mai 2014, 20:50 Uhr von Sam »
Worum es bei Bio-Tierzucht geht?
Längere Lebensleistung, robustere Rassen, systematische Ausbeutung mit einer rosa Schleife.

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2311
  • Beiträge: 4891
  • Reputation 2403
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
Re: Sandkuchen
« Antwort #7 am: 07. Mai 2014, 13:36 Uhr »
Vielen Dank für das Anmelden, um das mitzuteilen!  :korrekt:
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Offline Sam

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1669
  • Beiträge: 1581
  • Reputation 1721
  • Yes, ve gan
    • Blog
Re: Sandkuchen
« Antwort #8 am: 07. Mai 2014, 14:16 Uhr »
Absolut gelingsicher sind übrigens auch die Brownies von Björn Moschinski (Rezept spuckt Google aus)

und dieser Nusskuchen hier:
http://www.rezeptefuchs.de/Rezepte/Nusskuchen_355

nur falls es nochmal ein "Trockenkuchen" werden soll :)
Worum es bei Bio-Tierzucht geht?
Längere Lebensleistung, robustere Rassen, systematische Ausbeutung mit einer rosa Schleife.

Offline HolgerMaulwurf

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 824
  • Beiträge: 677
  • Reputation 827
  • Geschlecht: Männlich
    • Leckere vegane Rezepte aus dem Hügel
Re: Sandkuchen
« Antwort #9 am: 26. Juli 2014, 13:04 Uhr »
Tolle Idee, Sam.

Ich werde das mal ausprobieren, aber ich werde das NoEgg durch Sojamehl-Eialternative ersetzen...aber jetzt habe ich so richtig Lust auf einen Sandkuchen bekommen  :lolrofl:  :thumbsup:

GLG

:holgerm:

Offline Sam

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1669
  • Beiträge: 1581
  • Reputation 1721
  • Yes, ve gan
    • Blog
Re: Sandkuchen
« Antwort #10 am: 26. Juli 2014, 17:17 Uhr »
Haha danke :)
Als eiersatz kann man ja nehmen was man grade hat.

Der ist so lecker. Puderzucker ist aber ein Muss.
Am besten ist wirklich, ihn am Ende ein paar Minuten ohne Form zu backen
Worum es bei Bio-Tierzucht geht?
Längere Lebensleistung, robustere Rassen, systematische Ausbeutung mit einer rosa Schleife.