Autor Thema: Wer kennt tolle Frikadellenrezepte?  (Gelesen 2349 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1159
  • Beiträge: 1375
  • Reputation 1190
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Wer kennt tolle Frikadellenrezepte?
« am: 05. April 2013, 10:28 Uhr »
Ich möchte morgen verschiedene Rezepte testen - schon mal für meinen Geburtstag.
Habt ihr Lieblingsrezepte? Omnitauglich? :hunger:



Offline Sam

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1669
  • Beiträge: 1581
  • Reputation 1721
  • Yes, ve gan
    • Blog
Re: Wer kennt tolle Frikadellenrezepte?
« Antwort #1 am: 05. April 2013, 13:03 Uhr »
ich habe mal Holgers Hacksteaks (weniger Zwiebel) als Hackbällchen gemacht, sind ja ähnlich wie Frikadellen.

Super lecker!
Worum es bei Bio-Tierzucht geht?
Längere Lebensleistung, robustere Rassen, systematische Ausbeutung mit einer rosa Schleife.

Offline Ebony

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 777
  • Beiträge: 710
  • Reputation 820
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer mich beleidigen kann, bestimme immer noch ich
Re: Wer kennt tolle Frikadellenrezepte?
« Antwort #2 am: 05. April 2013, 15:31 Uhr »
Bei uns in Bayern sind das Vleischpflanzerl  ;)

Ich mache sie normalerweise nach der Omni-Methode, nur mit Soja-Granulat und etwas Sojamehl (zusätzlich zum Paniermehl) zum binden. Um sie schön locker zu bekommen, rasple ich immer Zucchini darunter (Karotte geht auch, aber die schmeckt man im Gegensatz zur Zucchini heraus). Als Gewürze nehme ich Zwiebel, Knoblauch, scharfen Senf, Majoran, Petersilie, Paprikapulver, Pfeffer und Salz.

Wie der Zufall so spielt, teste ich zur Zeit auch Vleischpflanzerl - Rezepte (Ich muss Omnis im Tierschutz überzeugen, die Angst vor veganem Essen bei ihren Flohmärkten haben. Veganen Apfelkuchen fanden sie schon mal gut  :)) ). Ich habe mir welche zusammen gesucht, die ich gerne poste. Ich habe sie aber noch nicht ausprobiert.

Rezept 1:
400g Tofu zerbröseln
80g Paniermehl
1 Zwiebel feingewürfelt
1 1/2 TL Johannisbrotkernmehl
1 EL Tomatenmark
1/2 TL Gemüsebrühe
1/2 Pckch. Petersilie (tiefgefroren)
Pfeffer, Salz
                                   Quelle: www.glimmerfee.de


Rezept 2:
300g Tofu zerdrückt
60g Paniermehl
2 Zwiebeln feingehackt
1 1/2 TL Johannisbrotkernmehl
1/2 Bund frische Petersilie feingehackt
2-3 TL Senf
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 1 Prise Zimt
                                   Quelle: Attila Hildmann ?


Rezept 3:
100g Linsen (braun oder grün) in 350 ml warmen Wasser 10 Std. einweichen, abspülen (müssen nicht gekocht werden)
200g grob geschnittene Zwiebel
2 TL scharfer Senf
1 TL Johannisbrotkernmehl
3 TL Majoran
1 TL Knoblauchgranulat oder 1-2 Knoblauchzehen
1-2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
2 TL Paprikapulver
                                 mit dem Pürrierstab fein pürrieren und danach mit
100 g feingeschnittene Zwiebel
100-150g Paniermehl
                                 gut verkneten.

Es wäre für mich hilfreich, wenn du posten könntest, welche(s) Rezept(e) du verwendet hast und wie das Ergebnis war (bes. in Bezug auf die Omnis ;) ).

Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

Vielen Dank von


Offline Pektini

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 506
  • Beiträge: 847
  • Reputation 537
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer kennt tolle Frikadellenrezepte?
« Antwort #3 am: 05. April 2013, 20:12 Uhr »
Ich mache sie immer nach dem Rezept von Attila Hildmsnn. Das Rezept hatte Ebony ja geposter, nur dass ich es ohne Johannisbtotkernmfhl und ohne Zimt kenne. Statt Paniermehl nehme ich trockene Brötchen. Ich finde die total lecker und Omnitauglich  :hunger:.
Wenn wir die Dinge verstehen, sind sie wie sie sind. Wenn wir die Dinge nicht verstehen, sind sie wie sie sind.

Vielen Dank von


Offline Ebony

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 777
  • Beiträge: 710
  • Reputation 820
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer mich beleidigen kann, bestimme immer noch ich
Re: Wer kennt tolle Frikadellenrezepte?
« Antwort #4 am: 05. April 2013, 21:09 Uhr »
Danke Pektini, das hilft auch mir weiter. Morgen mache ich die Linsen-Vleischpflanzerl (die Linsen liegen schon im Wasser), als nächstes kommen dann die von AH dran, eine Hälfte mit Zimt, eine ohne ;) , gut zu wissen, dass man das Johannisbrotkernmehl weglassen kann.

Sollte jemand auf die Idee kommen, die Seitan-Frikadellen von www.mehr-als-rohkost.de zu machen, sollte er das nur tun, wenn er etwas zum Abpuffern, Abdichten oder so braucht: Die Konsistenz ist wie Gummi  :( , der Geschmack mau  :-\ .
Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

Vielen Dank von


Offline Ebony

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 777
  • Beiträge: 710
  • Reputation 820
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer mich beleidigen kann, bestimme immer noch ich
Re: Wer kennt tolle Frikadellenrezepte?
« Antwort #5 am: 06. April 2013, 17:00 Uhr »
Ich habe heute die Linsen-Vleischpflanzerl gemacht.

Anstatt normaler Zwiebeln habe ich Frühlingszwiebeln genommen. Da die trockener sind, habe ich etwa 100g genommen und ich habe die gesamte Menge pürriert.
Anstatt der 3 TL Majoran habe ich 4 EL genommen und noch 4 EL Petersilie untergemischt (ich liebe nun mal Kräuter   :cyclops: ).
Nach 80g Paniermehl war der Teig so, wie ich ihn haben wollte, weshalb ich auch das Johannisbrotkernmehl weggelassen habe.

Aus dem Teig konnte ich 9 Pflanzerl formen, dann ging's ab in die Pfanne.
Mein Urteil: Dieses Rezept kann ich nur empfehlen   :dancydance: , die Pflanzerl stimmen von der Konsistenz und der Geschmack ist super (absolut geeignet, um Omnis zu überzeugen)! Ich habe gleich 4 Stück gegessen   :tasty: , das sind die restlichen, bedient euch   :smileee:

Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

Vielen Dank von


Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1159
  • Beiträge: 1375
  • Reputation 1190
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Wer kennt tolle Frikadellenrezepte?
« Antwort #6 am: 07. April 2013, 11:56 Uhr »
Ich habe gestern folgende Rezepte ausprobiert (ich glaub zwei kamen von chefkoch.de):

1)
100g Sojagranulat (ich mische immer flockiges und körniges)
2 Zwiebeln
2 EL Petersilie
1 TL Senf
7 EL Semmelbrösel
3 TL Sojamehl
2 TL Paprika süß
2 Zehen Knobi
2 EL Sojasoße
Salz, Pfeffer

Konsistenz gut, geschmacklich sollte man nicht zu geizig mit den Gewürzen sein. Könnte man würzmäßig noch aufpeppen

2)
Eigenkreation:

ca. 150g (Räuchertofu) - halb und halb wäre vielleicht besser, ich hatte den milden Räuchertofu von Edeka.
1-2 Hände frischen gehackten Spinat
ein paar Löffel Sojasahne
ein paar Sesamsalzstangen
Haferflocken und/oder Weizenkleie
evt. etwas Wasser
Salz, Pfeffer
Knoblauchgranulat oder frischen Knobi

Ich habe alles im Mixer gemixt. Damit der Klar kam, brauchte er allerdings etwas Wasser, was ich später wieder mit Haferflocken, die ich untergerührt habe bis mir die Konsistenz passte, ausgleichen musste. Die relativ weiche Masse habe ich dann vor dem Braten paniert. Waren kalt fetser als warm und sehr lecker.

3)
Das Rezept wurde mal im Kochthread verlinkt. Hieß da glaub ich Nussbällchen.

200g Tofu
70g gemahlene Haselnüsse
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, Oregano, Muskat
Petersilie
3 EL Joghurt (Sahne geht auch)
1 EL Zitronensaft
3 EL Semmelbrösel

Laut Rezept soll man den zerdrückten Tofuund die Nüsse in Öl anbraten bevor man die Gesamtmasse herstellt. Habe ich Penntüte aber vergesse. Naja, tat der Sache aber keinen Abbruch, trotzdem werde ich es demnächst noch mal "richtig" probieren. Statt gemahlener Haselnüsse, habe ich gehackte genommen.
Waren sehr lecker und die Favoriten meines Testomnis ;) Konsistenz war auch gut.    

4)
Fertigmischung von Alnatura: Marokkanische Burger

Sehr würzig, mit Rosinen echt mal was anderes. Ist aber nicht frikadellig.

5)
100g Sojahack
ca. 7 EL Glutenpulver
2 EL Senf
2 EL Paniermehl
1 EL Mehl
1 EL Sojamehl
1 Zwiebel
Paprika süß, Salz, Pfeffer
Petersilie

Für die, die es fester mögen... Gummiartig wäre übertrieben, aber durch das Gluten werden sie so fest, dass man sie mit der Gabel relativ schwer zerteilen kann. Festeres Kaugefühl als bei echten Frikadellen. Die Glutenmenge könnte man vielleicht reduzieren. Geschmacklich auch hier etwas unterwürzt.

Fazit: Favorit sind die Nussbällchen, gefolgt von Nummer 1 (vorgestellt mit mehr Würze).
Der erste Testomni fand alle gut (trotz Würzmangel), die Reste werden aber gleich noch an weitere Omnis gebracht ;)

Ich werde in den nächsten Wochen auf jeden fall noch weiter testen. Die vorgeschlagenen Rezepte von euch und noch weitere Eigenkreationen, den eigentlich ist es ja recht simpel. Werde auch noch was mit Bohnen testen.
Allerdings suche ich noch nach dem optimalen Vleischgewürz.
Ich werde berichten....

Übrigens finde ich vegane Fleischpflanzerl sollten Pflanzenfleischerl heißen  :smileee:

« Letzte Änderung: 07. April 2013, 12:04 Uhr von kleine1002 »

Vielen Dank von


Offline Ebony

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 777
  • Beiträge: 710
  • Reputation 820
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer mich beleidigen kann, bestimme immer noch ich
Re: Wer kennt tolle Frikadellenrezepte?
« Antwort #7 am: 07. April 2013, 13:13 Uhr »
Pflanzenvleischerl (ich schreibe sie vegan-korrekt  ;) mit 'v') finde ich herrlich  :lolrofl:

Zitat
geschmacklich sollte man nicht zu geizig mit den Gewürzen sein. Könnte man würzmäßig noch aufpeppen
Ich nehme mal an, Kleine, dass du den Teig vor dem Braten probiert und für gut befunden hast. Mir ging es bei der Linsen-Variante so, dass ich beim Probieren des Teiges befürchtete, dass sie zu zwiebellastig geworden sind. Nach dem Braten war der Geschmack aber so, wie ich ihn haben wollte. Könnte es sein, dass durch das Braten die Vleischerl  :carrot: an Aroma verlieren? Ich werde jedenfalls bei meinen nächsten Experiment eher etwas zu viel würzen. Mal sehen, welche Erkenntnisse das bringt.
Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

Vielen Dank von


Offline Bänäna

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1887
  • Beiträge: 2900
  • Reputation 1918
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer kennt tolle Frikadellenrezepte?
« Antwort #8 am: 07. April 2013, 17:34 Uhr »
Bei der SchwieMu gab es heute auch Frikadellen zum Mittag. Sie hatte so eine Art Fertigmischung, wo man nur noch Wasser hinzufügen muss. Sie hatte die Mischung aus dem Kaufland. Waren auch sehr lecker.