Autor Thema: Tofu à la "Brathering"  (Gelesen 1860 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1160
  • Beiträge: 1377
  • Reputation 1191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Tofu à la "Brathering"
« am: 17. September 2013, 12:57 Uhr »
Für einen Tofublock braucht man etwa 1/3 von einer Tüte Bratheringsgewürz von Ostmann ("Heringsgewürz zum Einlegen"). Sud nach Packungsangabe zubereiten, alles entsprechend dritteln.
Den Tofublock längs in Scheiben schneiden. Beim ersten Versuch hab ich den Block in 4 Scheiben aufgeteilt, was ok war, aber nächstes mal werde ich sie etwas dünner machen. Also vielleicht 6 Scheiben.
Die Scheiben in Mehl wälzen (WICHTIG für die schrumpelige Heringsoptik, möglicherweise auch für die Geschmacksaufnahme) und dann in Alsan von allen Seiten anbraten.
Wenn Tofu und Sud abgekühlt sind, Tofu in den Sud legen und nun 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. 

Offline funky

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1052
  • Beiträge: 1886
  • Reputation 1130
  • Geschlecht: Männlich
  • hug me!
Re: Tofu à la "Brathering"
« Antwort #1 am: 23. September 2013, 15:32 Uhr »
Bestimmt geil  :korrekt: , aber ich habe als ehemaliger Fischhasser Angst davor und werde es niemals nachkochen.  :lolrofl:

Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1160
  • Beiträge: 1377
  • Reputation 1191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Tofu à la "Brathering"
« Antwort #2 am: 23. September 2013, 15:45 Uhr »
Keine Angst, fischig schmeckt es nicht und du wirst auch an keiner Gräte erstricken  :snickergirl: