Autor Thema: Amalgam  (Gelesen 1374 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Celsus

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1909
  • Beiträge: 2497
  • Reputation 2002
  • Geschlecht: Männlich
  • ROB 344-68/III A
Amalgam
« am: 28. Oktober 2013, 12:24 Uhr »
Ein alter Amalgam TV-Bericht aus den 80ern. Durchaus eine sehr mutige Moderatorin, sowohl sie, als auch solch kritische Berichte sind komplett verschwunden. Die Industrie hat in allen Bereichen das Sagen, in den Universitäten, in der Politik und selbstverständlich auch in den Medien.

Amalgambericht


auch sehr schön  :-\
008. Chronische Vergiftungen Teil 1 von 3
In einer humanen Welt dürfte es selbst dann keine Tierfolterei durch die Wissenschaft mehr geben, wenn es begründete Hoffnungen auf echte Fortschritte durch quälende Tierversuche für die Krebsbekämpfung gäbe. Aber nichteinmal das gibt es.
Prof. Julius Hackethal

Offline Celsus

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1909
  • Beiträge: 2497
  • Reputation 2002
  • Geschlecht: Männlich
  • ROB 344-68/III A
Re: Amalgam
« Antwort #1 am: 28. Oktober 2013, 13:15 Uhr »
Warum wird Amalgam gelegt? Erklärung ab 14:57 - 16:30

Entfernung nur unter Atemschutz ab 16:30 (vergifteter Zahnarzt)

23:25 noch so ein Spinner der meint man müsse einen Atemschutz tragen, machen die anderen doch auch nicht.  :))

009. AMALGAM TV Teil 3 von 4
In einer humanen Welt dürfte es selbst dann keine Tierfolterei durch die Wissenschaft mehr geben, wenn es begründete Hoffnungen auf echte Fortschritte durch quälende Tierversuche für die Krebsbekämpfung gäbe. Aber nichteinmal das gibt es.
Prof. Julius Hackethal

Offline Celsus

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1909
  • Beiträge: 2497
  • Reputation 2002
  • Geschlecht: Männlich
  • ROB 344-68/III A
Re: Amalgam
« Antwort #2 am: 28. Oktober 2013, 20:55 Uhr »
Vorteil des Amalgams ist, dass es jeder legen kann. Fachkenntnisse werden dazu nicht benötigt. Eine Fehlertolerante Vorgehensweise ist möglich, bei Kunststofffüllungen geht dies nicht, da muss sauber und zeitaufwendig gearbeitet werden.


Sauber verarbeitete Amalgamfüllung (poliert)


Zitat
Allerdings erstattet die Gebührenordnung nur die Politur in einer getrennten!! Sitzung … das Honorar hierfür ist bereits mit dem Legen der Füllung abgegolten.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt…
Hier erkennen Sie ein generelles Problem des Materiales: es dehnt sich in der Abbindephase aus! Wenn die Aussenwände zu stark sind, gibt es Spreng-Risse im Zahn und die Füllung dehnt sich zur Kaufläche hin aus. "Creep" ist der englische Fachbegriff für diese "kriechen". In der Regel bricht aber die Zahnwand auseinander.


Fehlertolerante Verarbeitung II :)



Zitat
Probleme ergeben sich bei Silberamalgam aus seiner relativ geringen Kantenfestigkeit und seiner Neigung, unter Belastung zu fließen. Auch bei sorgfältiger Verarbeitung kommt es schon unter normaler Kaubelastung zu einem „creep“, einem Kriechen auf die Zahnoberfläche. In der Folge bricht der so gebildete dünne Amalgamausläufer ab und es kommt zu einem Randeinbruch. Dieser bietet eine ideale Brutstätte für Bakterien, mit der Folge einer (Sekundär-)Karies. Untersuchungen von Masuda u. Fusayama (1970) weisen auf die Notwendigkeit hin, Amalgamfüllungen in den ersten 6 Monaten regelmäßig zu warten, sprich rauhe Kanten abzuschleifen und einen glatten Übergang zwischen Schmelz und Amalgam zu schaffen.



Zitat
Dieser Spalt war wohl zu groß, als dass er durch Korrisionsprodukte verschlossen werden konnte. Aber für die Bakterien war dies eine willkommener Schlupfwinkel.
Mit der Turbine bei 500000 Umdrehungen in der Minute in Nervnähe beschliffen…
diese Hitzeentwicklung hält der stärkste Nerv nicht aus? (Reiben Sie doch einmal die Handflächen 5000000 x Minute aneinander)
Der Zahnnerv ist abgestorben, der Zahnstumpf wie ein toter Ast am Baum ist dunkel und spröde geworden

Wenn der Zahn so aussieht, bleibt der Knochen nicht verschont, aber den sehen wir ja nicht.



Zitat
Pfeil blau: undichte und zerbrochene Amalgamfüllung. War hier ein Künstler am Werke und hat hier durch das kleine Loch (jetzt heller Kunststoffverschluss) beim oberen siebten Zahn eine Wurzelfüllung in 4 Kanäle gezaubert!? Nein, das kann jeder: Aufbohren, Wattebausch mit Formaldehyd hinein und wieder zupappen…
Pfeile gelb: Lötungen… das bedeutet niedrigschmelzende Legierungen, die besonders korrosionsanfällig sind.
Pfeil rot: korrodierende Amalgamfüllung mit Sekundärkaries.

Und was hat das mit einem Magen-Karzinom zu tun!?
Fällt Ihnen denn nichts an dem linken Kronenzahn auf?



Zitat
Ja, es ist die identische Zahnregion! Schmerzen hatte der Patient keine!


Zahnärzte  :dontknow:


In einer humanen Welt dürfte es selbst dann keine Tierfolterei durch die Wissenschaft mehr geben, wenn es begründete Hoffnungen auf echte Fortschritte durch quälende Tierversuche für die Krebsbekämpfung gäbe. Aber nichteinmal das gibt es.
Prof. Julius Hackethal

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2312
  • Beiträge: 4897
  • Reputation 2404
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
Re: Amalgam
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2013, 00:52 Uhr »
Erst Amalgam raus, dann nach 1 bis 2 Jahren Entgiftung Schwanger werden!

www.youtube.com/watch?v=MsJNki9wmgw



Empfohlene Maßnahmen für die Amalgamentfernung.


http://toxcenter.org/artikel/Metallherde-durch-Amalgam-im-Kernspin-durch-Tierversuche-entdeckt.php
« Letzte Änderung: 16. Dezember 2013, 01:03 Uhr von #Tüte »
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.