Autor Thema: (Um)Frage zu Geschäftsidee - veganes Restaurant....  (Gelesen 1937 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mrs. Mushroom

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 15
  • Beiträge: 31
  • Reputation 15
  • Geschlecht: Weiblich
(Um)Frage zu Geschäftsidee - veganes Restaurant....
« am: 01. Dezember 2013, 17:43 Uhr »
Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage.
Da ich leider schon ein Jahr arbeitslos bin und nur Absagen kassiere...grübel ich schon länger rum, mich mit etwas selbstständig zu machen.
Schon oft hatte ich den Gedanken an ein veganes Café oder Ähnliches. Der Gedanke ist noch nicht zu 100% fix und ausgereift.
Ich komme auch nicht aus dem Feld...mir ist deshalb bewusst, dass es bei solch einer Existenzgründung viel zu beachten gibt - sowohl bürokratisch, als auch betriebswirtschaftlich u.A.!

Was mich jetzt aber interessiert - ob die Idee die ich habe, erstmal überhaupt Sinn machen würde...

Deshalb wollte ich einfach mal hier im Forum fragen, was ihr davon haltet - ob es dafür einen Markt gibt?

Meine Idee ist so eine Art American Diner im Look der 50 er Jahre in dem es aber auschließlich VEGANES Essen gibt.

Heisst verschiedene Veggieburger, Sandwiches, Salate, Cupcakes, Pies, Pancakes, Fingerfood, French Fries , "Milchshakes" ,Ice Cream etc.
Natürlich alles vegan & so bio & gesund wie möglich!   :carrot: Ich wöllte erstmal nur mit einer kleinen Speisekarte anfangen - Ausbauen der Karte und Sonderaktionen machen, kann man dann ja immernoch! Aber es sollte halt im Stil eines American Diners sein und auch vom Essen her eher daran anknüpfen...

Meint ihr sowas würde laufen? Würdert ihr als Veganer sowas mal ab und zu essen wollen, wenn es das in eurer Stadt gäbe?  :hunger:

Es gibt hier wo ich wohne 1 veganes Restaurant so in einer Art Kantine, dann ein veganes Café und einige Restaurants wo man eben auch v.a. japanische oder asiatische vegane Sachen bekommt...

Ich weiß das es ein großes Risiko ist und enorm viel Arbeit. (Ich wollte mir dann auch entsprechende Partner/Personal suchen...)
Im Moment ist es auch eher nur eine Art spinnerte Idee...aber ich wollte zumindest mal in veganen Kreisen vorfühlen, ob das Sinn machen könnte

Bin gespannt auf Eure Meinungen!

LG die Roomy


Vielen Dank von


Offline funky

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1046
  • Beiträge: 1871
  • Reputation 1124
  • Geschlecht: Männlich
  • hug me!
Re: (Um)Frage zu Geschäftsidee - veganes Restaurant....
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2013, 20:41 Uhr »
Meiner Meinung nach hat das definitiv Potential!
Das Trash Chic in Köln beispielsweise ist richtig gut besucht, dort gibt es unter anderem Burger und anderes Fast Food (aber auch frische Sachen und Sonderkrams immer mal). Ähnliches gilt für das Hin und Veg! in Hamburg.

Worauf ich achten würde: Preise nicht zu hoch, lieber nicht alles bio sondern eher auf Wunsch oder Kompromisse, dafür bezahlbare Preise. Evtl. XL-Portionen anbieten. Zum Diner geht man nicht als Hungerhaken, der (bzw. die! :P) am liebsten nur an Karotten knabbert.  :carrot: Evtl. Alternativen für Allergiker anbieten (Soja/Gluten und so)

Auf den Standort achten. Er muss entweder zentral sein oder richtig easy per Öffentliche erreichbar sein (und auch dann am besten nicht zuuu unzentral).

Business-Plan inkl. Liquiditätsplanung muss stimmen.
Für Design/Marketing nicht zuuuu knauserig sein (für die Umsetzung dann funky engagieren, der selbst. Medien-Designer ist  8) ). Ein anständiges Logo und Corporate Design gehören definitiv zu den Grundlagen eines erfolgreichen Unternehmens.

Kundentreue-Aktionen (Rabattkarten-Gedöns etc.)

Optimalerweise optional: Als Teil des ganzen Konzeptes das Alleinstellungsmerkmal herausarbeiten. Ist das Alleinstellungsmerkmal schon der Diner-Style oder ist es noch etwas besonderes, das niemand anderes zu bieten hat?

Take-Away ist immer gut (auch Coffee to go) und die Leute sollten nicht zu ewig warten müssen.

Uuuund so weiter....


Ich denke, je nach Standort, eine absolut gute und passende Idee.

« Letzte Änderung: 02. Dezember 2013, 01:28 Uhr von funky »

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2304
  • Beiträge: 4874
  • Reputation 2396
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
Re: (Um)Frage zu Geschäftsidee - veganes Restaurant....
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2013, 21:52 Uhr »
Hi!

Für mich klingt das so als müsste ich da bei jeder Gelegenheit hin!  :) Mich spricht es definitiv an und ich glaube auch, dass das laufen würde. Wer auswärts essen geht, möchte so gut wie möglich essen, also ein unter der Ägide "alles vegan & so bio & gesund wie möglich" laufendes Restauran hat schon Vorschusslorbeeren, und wenn bei ausreichend große Auswahl bei jedem Besuch das Bestellte geschmacklich häufiger überzeugt als enttäuscht (meine Überzeugungsrate ist bei ca. 3 oder 4 von 5 Bestellungen ;) ): Jackpot.

Ich war auch schon in einem vegetarischen Restaurant, wo ich nach 3x hingehen gemerkt habe, das alles jedesmal irgendwie gleich schmeckt, egal, was ich bestellte. So schön das lokal auch war, hingegangen bin ich da schon sehr lange nicht mehr und ziehe nicht-veggy-lokations vor, die auch vegane Sachen im Programm haben.

Also von mir ein Go! :)

LG zurück
#Tüte
http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Offline Mrs. Mushroom

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 15
  • Beiträge: 31
  • Reputation 15
  • Geschlecht: Weiblich
Re: (Um)Frage zu Geschäftsidee - veganes Restaurant....
« Antwort #3 am: 04. Dezember 2013, 10:08 Uhr »
Hui,

danke für die Antworten! Da hätte ich ja gleich Lust loszulegen und loszukochen...
aber das Ganze ist ja noch nicht ausgereift...(Buisnessplan und Co.!):

Aber Danke erstmal für das Feedback . Ich behalte das im Hinterkopf und ihr bekommt, sollte ich das tatsächlich mal auf die Beine stellen dann logisch eine Einladung zu Eröffnungn bzw. brauche ich ja dann auch Testesser  :smileee:

Offline soyaboy

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 1
  • Beiträge: 6
  • Reputation 1
Re: (Um)Frage zu Geschäftsidee - veganes Restaurant....
« Antwort #4 am: 26. März 2014, 11:52 Uhr »
Ich finde die Idee klasse. In Berlin beispielsweise gibt es bereits ein vietnamesich veganes Restaurant. Wird oft besucht und die Leute sind verrückt danach. Also, traue dich! Kann nur ein Erfolg werden ;)
Wer zuletzt lacht, hat es nicht eher begriffen :D

Offline Mrs. Mushroom

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 15
  • Beiträge: 31
  • Reputation 15
  • Geschlecht: Weiblich
Re: (Um)Frage zu Geschäftsidee - veganes Restaurant....
« Antwort #5 am: 26. März 2014, 12:02 Uhr »
Hallo. Danke für das tolle Feedback. Im Moment liegt die Idee auf Eis. Da spielen sehr viele persönliche Gründe mit rein, auch das ich durch den Job meines Mannes wohl nie länger als 2 - 3 Jahre an einem Ort sein werde und zwecks baldiger Familiengründung etc., ist das Projekt erstmal verworfen. Im Moment habe ich leider auch starke gesundheitliche Probleme, die ich erstmal in den Griff bekommen muss.

Aber falls jemand anderes, die Idee übernehmen wöllte  ;) gebe ich hiermit mein OK.

Sollte ich das dennoch irgendwann mal machen, bekommt ihr hier nat. alle ne Einladung zum Testessen  :grinsehase:!

Liebe Grüße und Danke trotzdem für Eure Meinungen!