Autor Thema: Gartencenter stellt Verkauf von Pestizide/Herbizide ein / Umsatz steigt um 20%  (Gelesen 868 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2311
  • Beiträge: 4890
  • Reputation 2403
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
Zitat von: http://www.gute-nachrichten.com.de
Bellaflora heißt Österreichs größte Gartenfachmarkt-Kette mit Stammsitz im oberösterreichischen Leonding. Vor einem Jahr hat Alois Wichtl, der Geschäftsführer von Bellaflora angekündigt, dass in den Gartencentern ab sofort keine Pestizide oder Herbizide mehr verkauft werden würden.

Heute sagt er: “Vor einem Jahr sind wir noch mit ziemlichem Bauchweh dagesessen.” Die Kunden haben die Antwort gegeben, und zwar ganz anders, als die Geschäftsleitung befürchtete. Die Umsätze sind nicht eingebrochen, sondern Bellaflora verkauft seit der Umstellung auf biologische Pflanzenschutzmittel in diesem Segment mehr denn je. Der Umsatz ist um 20 Prozent gestiegen.

[...]


[Hier] geht es weiter.
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.