Topic rating:
  • Currently 5.00/5

Autor Thema: Krötenwanderung  (Gelesen 1441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1160
  • Beiträge: 1381
  • Reputation 1191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Krötenwanderung
« am: 17. März 2014, 09:49 Uhr »
Weil beim Stammtisch schon angerissen, hier mal mehr von der Krötenwanderung....

Das sind also die Erdkröten, die heute Morgen in den Eimern waren. Viele waren schon als Pärchen zusammen im Eimer. Die einzelnen sind hier durchweg Männchen. Auf den letzten Bildern sind Teichmolche zu sehen.

Offline Ebony

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 786
  • Beiträge: 734
  • Reputation 829
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer mich beleidigen kann, bestimme immer noch ich
Re: Krötenwanderung
« Antwort #1 am: 18. März 2014, 19:30 Uhr »
Schöne pics, Kleine  :)
Unser 'Kröterich' ist leider noch nicht bei unserem Teich angekommen. Wir haben bei uns aber auch einen Fuchs, einen Marder, eine Krähen-Familie, viele Katzen und STRASSENVERKEHR, weshalb ich seit Jahren Angst um ihn hatte. Vielleicht kommt er aber noch oder er hat einen Teich gefunden, an den mehr Kröten-Mädels pilgern.

Beim letzten Abendspaziergang mit meiner Hunde-Gefährtin schaue ich immer, ob Amphibien auf der Straße sind und trage sie rüber. Aber leider sind frühmorgens viele plattgefahren. Unser Viertel müsste definitiv zur Zeit der Krötenwanderung für Autos und auch Fahrräder gesperrt werden. Hast du einen Tipp, Kleine, wie man das erreichen kann?

P.S.: Der Grasfrosch, der letzes Jahr zum ersten Mal am Teich war, gurrt seit drei Tagen (Bilder werden an a.O. eingestellt ;) ).
Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1160
  • Beiträge: 1381
  • Reputation 1191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Krötenwanderung
« Antwort #2 am: 19. März 2014, 10:16 Uhr »
Ich würde mal beim Umweltamt der Gemeinde nachfragen. Häufig organisieren die zumindest eine teilweise Straßensperrung, wenn möglich. Leider halten sich da nicht alle dran bzw. schon der Anliegerverkehr kostet vielen Kröten das Leben. Für Krötenzäune fehlen leider Freiwillige. An dem Ort, wo ich gerade helfe, ist das Ganze gut organisiert. Aber wenn man mal eine Saison dabei ist, weiß man, was das für eine Arbeit ist. Man braucht genug Helfer, die sich über ein paar Wochen regelmäßig darum kümmern (können). Von Anwohnern und Passanten kommen zwar durchweg positive Rückmeldungen, wie auch Hinweise, wo noch ein Zaun notwendig wäre, aber die Bereitschaft selbst zu helfen ist gering.
In unmittelbarer Nähe meines Wohnortes hat sich dieses Jahr durch Anlegen eines Rückhaltebeckens offenbar ein neuer Wanderzielort gebildet. Auf dem Weg zu meinem eigentlich Einsatzort sind mir dort auch einige Kröten aufgefallen. Den Platz will ich diese Saison etwas beobachten, um zu sehen, wie hoch dort der Bedarf eines Zaunes wäre (denn bevor der Aufwand eines Zaunes betrieben wird, muss man auch ein paar Zahlen sammeln...). Aber dort allein oder zu zweit systematisch vorzugehen ist fast unmöglich ohne Zaun. Ich hab das vorgestern mal probiert. Ein paar kann man retten, aber was passiert, wenn man gerade am anderen Ende der 200 m ist, hat man dann halt nicht mehr im Blick... Alles in allem denke ich daher, dass es mühsam ist, da was eigenes zu organisieren. Am besten wendet man sich auch an die Ortsgruppe des Nabu, da die an dem Thema interessierter sind als die Kommunalgemeinde, und man ggf. dort auch Helfer findet. Ich habe vor, erst mal an der organisierten Stelle so viel Erfahrung zu sammeln, dass ich ggf. in 2 Jahren ein eigenes Projekt betreuen könnte. Im Moment wäre das zeitlich auch gar nicht drin.

Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1160
  • Beiträge: 1381
  • Reputation 1191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Krötenwanderung
« Antwort #3 am: 23. März 2014, 13:26 Uhr »
Langsam scheinen alle angekommen zu sein. Heute Morgen waren die Eimer leer.

Tüte, hast du denn jetzt noch was mitgekriegt?

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2312
  • Beiträge: 4897
  • Reputation 2404
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
Re: Krötenwanderung
« Antwort #4 am: 23. März 2014, 13:51 Uhr »
Ja, eine süsse Kröte habe ich beim Joggen während der Dämmerung gesehen. :)  Aber das war es auch. Ich habe jetzt aber die Verantwortlichen gefunden und gleich auch eine Anleitung mit dem HowTo  :korrekt:
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1160
  • Beiträge: 1381
  • Reputation 1191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Krötenwanderung
« Antwort #5 am: 23. März 2014, 14:02 Uhr »
Super.
 :quakx:

Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1160
  • Beiträge: 1381
  • Reputation 1191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Krötenwanderung
« Antwort #6 am: 24. März 2014, 09:02 Uhr »
Ebony, hier vielleicht noch was hilfreiches für dich:
http://www.amphibienschutz.de/schutz/amphibien/kroetenzaun.htm

Offline Ebony

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 786
  • Beiträge: 734
  • Reputation 829
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer mich beleidigen kann, bestimme immer noch ich
Re: Krötenwanderung
« Antwort #7 am: 26. März 2014, 18:02 Uhr »
Bei uns ist nur das Problem, dass man keine Krötenzäune anbringen kann, da es sich um eine Wohnsiedlung handelt und die Gärten alle anders eingezäunt sind. Aber ich werde mal mit dem Bezirksausschuss Kontakt aufnehmen (ist ganz neu gewählt und somit frisch und hoffentlich voller Tatendrang  ^-^).

Aber 'unser' Kröterich ist mittlerweile auch gut angekommen. Letzten Freitag waren auch Mädels da (sowohl Frosch-, als auch Kröten-) und es war am Teich viel los - die  :fishy:    :fishy: schienen etwas verunsichert und sahen dem Treiben aus sicherer Entfernung zu. Momentan meldet sich wieder nur der Frosch zu Wort, da es wieder kälter eisekalt ist.
Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1160
  • Beiträge: 1381
  • Reputation 1191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Krötenwanderung
« Antwort #8 am: 27. März 2014, 08:29 Uhr »
Morgens sind die Eimer nun meist leer bzw. nur eine Kröte sitzt mal drin. Heute waren sie auch leer, dafür saßen zwei Rückwanderer auf meiner Seite vor dem Zaun. Er sollte also in den nächsten Tagen abgebaut werden. Ich könnte mir vorstellen, dass vielleicht noch das warme WE abgewartet wird. Generell ist die Anzahl vom letzten Jahr aber schon durchgewandert.
Grüße an deinen Kröterich, Ebony ;)