Autor Thema: Veganer Eiersalat  (Gelesen 2621 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ebony

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 777
  • Beiträge: 714
  • Reputation 820
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer mich beleidigen kann, bestimme immer noch ich
Re: Veganer Eiersalat
« Antwort #15 am: 27. April 2014, 16:55 Uhr »
 :ooops: wer google nutzt, ist klar im Vorteil. Holger hat natürlich Recht: Natriumsulfat ist nur wenig drin (vor dem Glaubersalz hatte ich bei meinen Überlegungen aber keine Angst, da es hier erst ab etwa ein bis zwei Esslöffel gefährlich zu werden beginnt und wer gibt solche Mengen Kala Namak in den 'Eier'salat?).

Ich gebe aber nicht auf * und wende mein Augenmerk also auf den Schwefelwasserstoff und greife celsus' Anmerkung auf: Versuche mal die Würzmethode von Tüte, Kleine, nämlich das Kala Namak in die Mayo zu geben: H2S ist zwar in Wasser nicht stark, aber eben doch löslich, es entsteht eine leicht saure Lösung in der sich der Schwefel mit anwesenden Metallionen quasi sofort zu Sulfiden verbindet (verwendest du eine Metallschüssel oder Metallbesteck?).  Das Fett der Mayo dürfte da einen schützenden Effekt haben und ist ganz eindeutig auch Geschmacksträger.

Beim Erhitzen verflüchtigt sich H2S übrigens nicht nur, sondern es zerfällt sogar.


*Ich habe zur Zeit eine fast schon unheimliche Phase, in der ich mich tatsächlich durch nichts entmutigen lasse  :smileee:
Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.