Autor Thema: Udo Pollmer  (Gelesen 14013 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nescius

  • Gast
Re: Udo Pollmer
« Antwort #15 am: 29. April 2012, 15:45 Uhr »
Pollmer über Veggieschnitzel

Ich kenne mich da nicht aus, aber das hier
 
Zitat von: Udo Pollmer
Schließlich bemüht die Fraunhofer-Gesellschaft auch ökologische Gründe: Man bräuchte fünf bis acht Kilo Getreide für ein Kilo Fleisch. Diese Aussage macht mich fassungslos. Warum fragen die keine Tierernährer? Da haben die Endlosfleischchemiker offenbar mal schnell gegoogelt. Würde ein Rind fünf Kilo Getreide in den Trog bekommen und wegmampfen, könnte es nur durch eine beherzte Not-OP gerettet werden. Rinder sind mit viel Getreide alsbald tot. Noch dazu ist es ein recht teures Futter, weshalb es auch Mäster gibt, die gar kein Getreide füttern.
[Fett von mir]

ist mal wieder arg zwischen :lolrofl: und  ::) .

Offline Simona1978

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1155
  • Beiträge: 1783
  • Reputation 1185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite jeden Tag an mir ^^
Re: Udo Pollmer
« Antwort #16 am: 29. April 2012, 17:10 Uhr »
Tja, ich würde mehr zu dem hier tendieren!  ::)

LG Simona
Jedermann recht getan, ist eine Kunst die niemand kann!

Offline Lantha

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 283
  • Beiträge: 485
  • Reputation 306
  • Geschlecht: Männlich
LG Lantha

Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Re: Udo Pollmer
« Antwort #18 am: 20. Juni 2012, 12:48 Uhr »
   
Lebensmittelchemiker wettert auf Landwirtschaftstag im Saale-Orla-Kreis

    Udo Pollmer macht mobil gegen immer neue Grundsätze angeblich gesunder Ernährung, die seiner Meinung nach aber eher krank machen. Foto: Uli Drescher Udo Pollmer macht mobil gegen immer neue Grundsätze angeblich gesunder Ernährung, die seiner Meinung nach aber eher krank machen. Foto: Uli Drescher

Lebensmittelchemiker Udo Pollmer wettert auf dem Landwirtschaftstag im Saale-Orla-Kreis gegen den Wahn der gesunden Ernährung.
Remptendorf. "Wenn ich in ein Glas Wasser ein Zellstofftuch stecke dann habe ich 98 Prozent Kopfsalat", sagt Udo Pollmer. Ansonsten sei das Grünzeug "Eunuchenkraut", denn es ist ein Opiat enthalten, das schmerzstillend und beruhigend wirkt folgt man den alten Griechen aber auch impotent machen kann. "Deshalb mögen Männer den Kopfsalat wohl auch weniger. Wer Salat gern isst, sollte lieber Fleischsalat nehmen", meinte der Lebenschemiker Udo Pollmer und spricht dem Blattwerk jede gesunde Wirkung ab.

Gestern sorgte der Fachbuchautor aus Gemmingen bei Heilbronn mit seinen Thesen beim agrarpolitischen Frühschoppen für ein proppenvolles Festzelt in Remptendorf. Pollmer macht nicht nur den Salat madig, er schimpft auf alle, die dem seiner Meinung nach unsinnigen Trend folgen, viel rohes Obst und Gemüse zu essen, sich vegetarisch ernähren oder sogar vegan. "Veganer sind Anhänger einer Religion. Die essen keinen Honig, weil für sie Bienenstöcke eine Massentierhaltung sind." Als Folgen solcher Ernährung könnten Schäden des Immunsystems auftreten und sogar Verhaltensstörungen, so der selbstständige Wissenschaftsjournalist und Unternehmensberater. Wer allerdings jahrelang vegan gelebt habe könne sich kaum wieder umstellen. Pollmer geht in diesem Stil mit einigen aktuellen Ernährungsempfehlungen hart ins Gericht und bezeichnet sie als "ideologisch manipuliert" und die veröffentlichten Tabellen der Inhaltsstoffe gesunder und ungesunder Produkte als "durch die Bank gefälscht". Am Beispiel der Erdnuss wies Pollmer nach, dass vor 30 Jahren nur halb soviel Kalorien in der gleichen Nuss waren wie heute.

Die Medien machte er mitverantwortlich dafür, dass alle vier Jahre neue Ernährungsgrundsätze veröffentlicht würden ohne sie zu hinterfragen. "Das führt dazu, dass niemand mehr weiß, wie er sich richtig ernähren soll. Und dann werden zu Lasten der Landwirtschaft unsinnige Nahrungsergänzungsmittel gekauft, deren Marktanteil ständig wächst."

Pollmer widmete der Cholesterin-Diskussion einen größeren Raum und machte anhand von wissenschaftlichen Studien deutlich, dass Blutfettwerte im Gehirn für die Intelligenz wichtig seien. "Leute mit niedrigen Blutfettwerten haben intellektuelle Probleme", so der Redner und fügte hinzu: "Cholesterinsenker machen Sie zwar ein Stück blöder, aber dafür zum Dauerkunden beim Hausarzt."

Die landwirtschaftlichen Berufsverbände forderte Pollmer auf, offensiv gegen den "Ernährungs-Unfug" vorzugehen.   


Uli Drescher / 18.06.12 / OTZ
http://pössneck.otz.de/web/lokal/leben/detail/-/specific/Lebensmittelchemiker-wettert-auf-Landwirtschaftstag-im-Saale-Orla-Kreis-829413030
http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren

Nescius

  • Gast
Re: Udo Pollmer
« Antwort #19 am: 20. Juni 2012, 14:54 Uhr »
:lolrofl:
Das lustigste an der Sache ist, dass sich die dicke Halbglatze der schneidige Typ durch ihre seine äußere Erscheinung quasi selbst widerlegt. Ein ad hominem gegen sich selbst. :lolrofl:

Paul

  • Gast
Re: Udo Pollmer
« Antwort #20 am: 21. Juni 2012, 15:44 Uhr »
Wieder mal etwas steile Thesen und auch die Quellen werden so schnell abgehakt, dass Sie nur sehr schwer herauszubekommen sind, oder gar nicht benannt werden, allerdings finde ich das Thema Pommes und Acrylamid schon spannend. Vor allem weil.. schauts Euch an. Würde ihm ja gerne Glauben schenken.  :dancydance:

Udo Pollmer: Kinder und Pommes


Die Inszenierung ist natürlich wieder zuverlässig idiotisch, aber vieleicht hat er ja recht.  :dontknow:

Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Re: Udo Pollmer
« Antwort #21 am: 21. Juni 2012, 17:06 Uhr »
"Kinder essen Pommes gerne. Wofür spricht das? Dass es für Kinder besser ist als andere Zubereitungsarten von Kartoffeln."

Eben. Und analog dazu: Ernährt eure Kinder am besten mit Schokolade, die mögen sie auch :)
http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren

Nescius

  • Gast
Re: Udo Pollmer
« Antwort #22 am: 21. Juni 2012, 17:41 Uhr »
Wir brauchen einen Klugscheiß-Smiley.

"Mit Drogen fühlt man sich gut. Wofür spricht das? Dass Drogen besser sind als Essen und Trinken." *Klugscheiß-Smiley*

Offline Lantha

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 283
  • Beiträge: 485
  • Reputation 306
  • Geschlecht: Männlich
Re: Udo Pollmer
« Antwort #23 am: 21. Juni 2012, 17:43 Uhr »
Aber nur Gras und Alk ^-^
LG Lantha

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Udo Pollmer
« Antwort #24 am: 21. Juni 2012, 19:20 Uhr »
Lieber Udo Pollmer,

ich gebs zu: Würde ich Heroin in die Finger bekommen und die passende Blutbahn treffen, so hätte ich wahrscheinlich die größte Liebe meines Lebens gefunden. Es wäre nicht immer einfach, aber ich wäre sicher bereit viel auf mich zu nehmen um diese exklusiven Beziehung in meinem Leben zu halten. Vielleicht würde ich sogar bis in den Tod dafür gehen.
Nun zu meiner Frage: Ich bin normalgewichtig, kämpfe aber mit den letzten Kilos. An ihren Tip lieber Videospiele zu spielen als fernzusehen halte ich ich schon seit meinem ca. 7. Lebensjahr. Ich bin also eine konsequnte Vertreterin Ihrer Philosophie! Wenn mir nun Heroin besser als alles andere vorkomen würde, sollte ich meine Prioritäten nicht dahin verlegen?

Mit besten Grüßen Ihre ergebene
PinkiePie
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Offline Ebony

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 797
  • Beiträge: 743
  • Reputation 840
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer mich beleidigen kann, bestimme immer noch ich
Re: Udo Pollmer
« Antwort #25 am: 03. April 2015, 19:37 Uhr »
Die neuesten Ergüsse des Udo P.:
http://www.puls4.com/video/pro-und-contra/play/2741898
  :boing:
Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2322
  • Beiträge: 4922
  • Reputation 2414
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
Re: Udo Pollmer
« Antwort #26 am: 13. April 2015, 15:22 Uhr »
Dieser Typ von Pollmer ist so unsympathisch ...
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.