Autor Thema: Vegan auf dem Kontaktgrill  (Gelesen 1263 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Int_3

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 7
  • Reputation 0
    • kontaktgrill-tests.de
Vegan auf dem Kontaktgrill
« am: 30. Mai 2016, 14:16 Uhr »
Hallöchen :)

habe zum Geburtstag von meinem lieben Freund so einen Kontaktgrill bekommen, da braucht man weniger Fett.
Bis jetzt habe ich hauptsächlich Zucchini, Paprika etc. darauf gemacht. Hat jemand so ein Gerät daheim und ein paar Rezepttipps?


Danke schon mal  :lolrofl:



Offline Sweta

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 324
  • Beiträge: 460
  • Reputation 324
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vegan auf dem Kontaktgrill
« Antwort #1 am: 01. Juni 2016, 22:38 Uhr »
So ein Teil besitze ich nicht aber ich würde einfach alles drauf schmeißen, was mir unter die Finger kommt. Bestimmt super für die Grillsaison um die veganen Steaks und Würstchen von Aldi drauf zu grillen ^^
Bei google sind auf den Bildern Sandwiches zu sehen, das wäre wohl das erste, was ich versuchen würde.  :hunger:

Wenn du nach "kontacktgrill rezepte" suchst kommt da auch einiges...

Interessantes Teil, sieht nur nach Teflon Antihaftbeschichtung aus, da fällt es bei mir persönlich durch  :-\

Aber wenn du mal wieder was damit grillst, gerne hier mit Foto dokumentieren  ;D
« Letzte Änderung: 01. Juni 2016, 22:44 Uhr von Sweta »
Ich kann vielleicht nicht die Welt retten, aber ich bin lieber ein Teil der Lösung, als ein Teil des Problems!

Offline Int_3

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 7
  • Reputation 0
    • kontaktgrill-tests.de
Re: Vegan auf dem Kontaktgrill
« Antwort #2 am: 02. Juni 2016, 12:17 Uhr »
Was ist denn so schlimm an Teflon? Ich hatte gelesen, dass das erst bei Temperaturen giftig wird, die man in der normalen Küche gar nicht erreicht... Habe den Tefal GC3060, der hat anscheinend eine Teflon-Beschichtung (*kontaktgrill-tests.de/tefal/gc3060-kontaktgrill/*). Jetzt machst du mir ein bisschen Angst :D

Edit: habe den Link dazu gefunden, ist vom Institut für Risikobewertung: http://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_antworten_zu_koch__und_bratgeschirr_mit_antihaftbeschichtung-7012.html

*Admin-Edit: Um Guerilla-Marketing entgegenzuwirken editiert
« Letzte Änderung: 08. Juni 2016, 15:38 Uhr von Hausdrachen »

Offline Sweta

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 324
  • Beiträge: 460
  • Reputation 324
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vegan auf dem Kontaktgrill
« Antwort #3 am: 02. Juni 2016, 23:27 Uhr »
Es gibt ja immer zwei Seiten der Medaille. Also generell glaube ich immer zuerst der Seite, die auf die Gesundheitsgefährdung hinweist. Natürlich behaupten immer viele (meist die, die in irgendeiner Weise davon profitieren) Dinge seien unschädlich oder erst ab einer bestimmten Dosis, Temperatur etc. Sowie es halt früher z.B. mit Aluminium im Deo war.
Wenn ich bei google "teflon giftig" eingebe erscheint an zweiter Stelle ein für mich sehr aufschlussreicher Bericht auf der Seite

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/teflon-wie-giftig-ist-nun-die-beliebte-bratpfannen-beschichtung

- Teflon ist ein Kunststoff (Plastik ist auch nicht so dolle und hat größtenteils auch keinen Platz mehr in meinem Haushalt)
- Substanzen in Teflon karzinogen also krebserregend
- Herstellung ist schädlich für die Umwelt
- leere Pfanne schon nach wenigen Minuten überhitzt, es entstehen giftige Dämpfe (welch Ironie, da man ja beim Kontaktgrill einiges an   ungenutzter Fläche beim erhitzenhat)

Am interessantesten wird es ab dem Bericht über die Studie von Environmental Working Group von 2003.

Laut Hersteller bleibt Teflon bis zu einer Temperatur von 260 °C intakt.

Zitat:"Die EWG fand jedoch heraus, dass das Kochgeschirr aus Teflon bereits nach zwei bis fünf Minuten und schon bei 237 Grad Celsius giftige Partikel und Dämpfe entwickelt. Durch diese Gifte können Vögel sterben die sich mit im Raum aufhalten (Vögel haben ein äußerst sensibles Atmungsorgan) und bei Menschen kann es zum sogenannten „Polymeren Fieber“ kommen."
Heraus kam auch, dass schon beim Vorheizen sehr hohe Temperaturen erreicht werden, nach wenigen Minuten bis zu 380°C.

Weiteres Zitat: "Es wurde dazu noch festgestellt, dass Teflon-Pfannen bei 360 Grad schon mindestens sechs verschiedene Giftstoffe abgeben können, die karzinogen (krebserregend) wirken und auch als globale Umweltgifte bekannt sind (reichern sich in der Umwelt an). Ein Stoff darunter kann bereits in geringer Dosis tödlich für den Menschen sein – das ist Fluoropolymer."

Weiter im Bericht geht es sogar um Missbildungen bei den Kindern der Arbeiterinnen aus Teflonfabriken. Wenn man Glück hat führt es wohl nur zur Unfruchtbarkeit. Es hat Auswirkungen auf die Schilddrüse. Und es geht noch so weiter.

Wenn man weiter recherchiert, kommen bestimmt noch haufenweise andere Seiten, Berichte, Studien, Meinungen etc. pp ...

Sorry, für den langen Text aber auf der Seite stand soviel wissenswertes, dass ich eigentlich am liebsten alles hier rein kopiert hätte.  :cyclops:

Den Bericht sollte jeder selbst lesen und dann auch für sich selbst entscheiden, ob er mit Teflon arbeiten möchte oder es doch lieber sein lässt.  ;)

Fazit für mich -> Teflon?! Nicht in meinem Haushalt!
Ich kann vielleicht nicht die Welt retten, aber ich bin lieber ein Teil der Lösung, als ein Teil des Problems!

Offline Sweta

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 324
  • Beiträge: 460
  • Reputation 324
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vegan auf dem Kontaktgrill
« Antwort #4 am: 03. Juni 2016, 00:03 Uhr »
In dem Bericht, den du gelesen hast steht FAQ 2005. Bei Recherchen würde ich möglichst nach jungen Artikeln suchen, denn (in dem Fall) in den letzten 10 Jahren kann sich viel getan haben. Und möglichst Studien von unabhängigen Instituten bevorzugen und nichts was Staat oder Konzern finanziert oder in Auftrag gegeben hat.
Aber das nur so am Rande.  :)
Ich kann vielleicht nicht die Welt retten, aber ich bin lieber ein Teil der Lösung, als ein Teil des Problems!

Offline Int_3

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 7
  • Reputation 0
    • kontaktgrill-tests.de
Re: Vegan auf dem Kontaktgrill
« Antwort #5 am: 06. Juni 2016, 10:33 Uhr »
In dem Bericht, den du gelesen hast steht FAQ 2005. Bei Recherchen würde ich möglichst nach jungen Artikeln suchen, denn (in dem Fall) in den letzten 10 Jahren kann sich viel getan haben. Und möglichst Studien von unabhängigen Instituten bevorzugen und nichts was Staat oder Konzern finanziert oder in Auftrag gegeben hat.
Aber das nur so am Rande.  :)


Ok, danke :) das ist ja echt hart. Werde mir wohl überlegen müssen, was ich mit dem Teil mache...

Offline Sweta

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 324
  • Beiträge: 460
  • Reputation 324
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vegan auf dem Kontaktgrill
« Antwort #6 am: 07. Juni 2016, 13:37 Uhr »
Ja, ist manchmal echt frustrierend... :-\
Aber du wirst schon die richtige Entscheidung treffen  :korrekt:
Ich kann vielleicht nicht die Welt retten, aber ich bin lieber ein Teil der Lösung, als ein Teil des Problems!

Offline schuppi

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 3
  • Reputation 0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vegan auf dem Kontaktgrill
« Antwort #7 am: 21. Juni 2016, 12:16 Uhr »
ich mache auch am liebsten sandwichtoast mit meinem kleinen kontaktgrill... da schmeiß ich dann alles drauf, was mir gerade so in den sinn kommt. hab mittlerweile auch meinen normalen toaster entsorgt, wenn ich mal nur eine getoastete scheibe brot will, mache ich das auch damit!
Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt. - Mark Twain

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2304
  • Beiträge: 4867
  • Reputation 2396
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
Re: Vegan auf dem Kontaktgrill
« Antwort #8 am: 21. Juni 2016, 12:52 Uhr »
Tjaja, überall diese Kontaktgrillverrückten .. ist schon schlimm ...


 C:-)
http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Offline Sweta

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 324
  • Beiträge: 460
  • Reputation 324
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vegan auf dem Kontaktgrill
« Antwort #9 am: 21. Juni 2016, 12:55 Uhr »
 :-\ solange ihr nicht in der Nähe von Vögeln und am besten auch nicht von Kindern rumkontaktgrillt...
Ich kann vielleicht nicht die Welt retten, aber ich bin lieber ein Teil der Lösung, als ein Teil des Problems!

Offline cheapy

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 2
  • Beiträge: 6
  • Reputation 2
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vegan auf dem Kontaktgrill
« Antwort #10 am: 28. Juni 2016, 12:44 Uhr »
Es scheint aber gerade wirklich einen Trend zu geben, ihr müsst mal schauen was solche Geräte, die teilweise aus den 80ern sind, bei ebay für Preise erzielen... Für die Preise bekommt man auch ein neues Markengerät! Also scheinbar geht der Trend schon so weit, dass es einen Markt für Vintage-Kontaktgrill-Liebhaber gibt  :smileee:

Offline Sweta

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 324
  • Beiträge: 460
  • Reputation 324
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vegan auf dem Kontaktgrill
« Antwort #11 am: 28. Juni 2016, 13:28 Uhr »
Auch Vintage-Teflon ist und bleibt Teflon  :scratchy:

Das Zeug ist giftig und hier noch eine Werbung drunter zu setzen ist einfach nur dreist  :autschi:
Ich kann vielleicht nicht die Welt retten, aber ich bin lieber ein Teil der Lösung, als ein Teil des Problems!

Vielen Dank von