Autor Thema: Geld, Gesellschaft und Gewalt - Vortrag von Dr. Eugen Drewermann in der Urania  (Gelesen 590 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2304
  • Beiträge: 4866
  • Reputation 2396
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
1 Stunde 35 Minuten, ohne Spickzettel, keine unnötigen Sprechpausen, keine Sprechfehler, vollgepackt mit messerscharfem Sachverstand für die entscheidenden, aber unscheinbaren Dinge unserer Gesellschaft.

Würde es als Pfichtprogramm einstufen:

https://www.youtube.com/watch?v=10w_uFNCImE


http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Vielen Dank von


Offline funky

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1042
  • Beiträge: 1859
  • Reputation 1120
  • Geschlecht: Männlich
  • hug me!
Uploader gesehen, gleich wieder Tab geschlossen.

Verschwörungstheoriewahn ist so 2012...  :dontknow:

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2304
  • Beiträge: 4866
  • Reputation 2396
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
Einen Vortrag von Drewermann wegen Vorurteilen gegen den Uploader, würde ich mir im Leben nicht entgehenlassen.


Der Uploader KenFM, den wiederum respektiere ich dafür, dass er mit seinem ganzen Dasein sich für den Frieden einsetzt. Er wurde von einem System ausgestossen, weil er politisch unbequem wurde, so wie Frieder Wagner, Gaby Weber, Gerhard Wisnewski, etc.pp.. und umso mehr habe ich den Drang diesen Leuten vom Schlag Gandhis, Rachel Corries oder M.L. Kings zuzuhören.


Letzlich entscheidet natürlich jeder selbst, wie was am bequemsten handzuhaben ist, das ist das Schöne, es sei denn, sie würden gelöscht. Das wiederum wäre eine schreckliche Welt, wenn ich bspw. nie von King, Gandhi oder Corrie jemals erfahren hätte. Ohne Hoffnung und Orientierung eben.
« Letzte Änderung: 06. Juli 2016, 08:39 Uhr von #Tüte »
http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.