Autor Thema: aus dem Saarland  (Gelesen 211 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline christinespinnt

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 2
  • Reputation 0
aus dem Saarland
« am: 31. Dezember 2016, 08:50 Uhr »
Guten Morgen!

Ich möchte kurz vorstellen:

Ich heiße Christine, bin 52 Jahre alt. Wohne mit Mann (Fleischesser), Hund (ebenfalls Fleischesser) im Saarland. Meine Tochter (Vegetarierin) wohnt ausbildungstechnisch zur Zeit nicht bei uns. Besucht uns aber alle zwei Wochen.

Ich bin schon seit einigen Jahren überzeugte Vegetarierin. Versuche mich aber immer öfters mich vegan zu ernähren.

Warum ich mich hier im Forum angemeldet habe?

Weihnachten waren wir wie schon seit über 20 Jahren bei "unserem Griechen" essen. Wie gewohnt haben meine Tochter und ich aus der üppigen Vorspeisenkarte (von Backkartoffel über dicke Bohnen bis zu Zucchini gegrillt gibt es fast alles) unser Menü zusammengestellt.

Angestachelt von Schwiegermutter - ihr könnt euch doch nicht nur von Vorspeisen ernähren! Esst doch mal was ordentliches- mäkelt mein Mann nun ständig rum. Wir sollten uns endlich ein Restaurant suchen welches auch für uns Vegetarier Menüs anbietet.

Bei meiner Internetrecherche bin ich auf der Suche nach geeigneten Restaurants nicht wirklich weiter gekommen.


Vielleicht finden sich hier ja Vegetarier aus dem Saarland oder angrenzendem Rheinland-Pfalz, die mir bei meiner Suche weiterhelfen können?


Liebe Grüße

Christine



Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1211
  • Beiträge: 1379
  • Reputation 1228
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: aus dem Saarland
« Antwort #1 am: 02. Januar 2017, 13:51 Uhr »
Hey Christinespinnt,

erstmal ein herzliches Willkommen in unserem schönen Forum.
Hier bei uns findest du sicherlich was du suchst  ;D
Habe ganz viel Spaß bei uns und lass dich hier gern blicken.

Liebe Grüße
von Julie  :wave:

 :welcomehere:
im
 :grasbeisserforumpunktde:
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline christinespinnt

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 2
  • Reputation 0
Re: aus dem Saarland
« Antwort #2 am: 02. Januar 2017, 17:06 Uhr »
Danke fürs nette Willkommen.

Liebe Grüße

Chrisitne

Offline Sweta

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 322
  • Beiträge: 453
  • Reputation 322
  • Geschlecht: Weiblich
Re: aus dem Saarland
« Antwort #3 am: 04. Januar 2017, 12:50 Uhr »
Auch von mir ein herzliches Willkommen.
 :)
Ich kann vielleicht nicht die Welt retten, aber ich bin lieber ein Teil der Lösung, als ein Teil des Problems!

Offline funky

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1030
  • Beiträge: 1824
  • Reputation 1108
  • Geschlecht: Männlich
  • hug me!
Re: aus dem Saarland
« Antwort #4 am: 04. Januar 2017, 14:14 Uhr »
Hello...  :wave:
bei Restaurants kann ich nicht helfen, aber Happy Cow und sowas kennst Du ja bestimmt? Kommt ja auch fast als erstes, wenn man nach vegan und restaurant sucht...

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2294
  • Beiträge: 4841
  • Reputation 2386
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
Re: aus dem Saarland
« Antwort #5 am: 06. Januar 2017, 20:23 Uhr »
Ein spätes, aber noch viel herzlicheres Willkommen, denn je!  :snickergirl:


Saarländisch-rheinlandpfälzische Grenze ist extrem weitläufig, aber in Kaiserslautern haben wir schon in einem veganen Lokal gegessen, was ganz gut war, und nicht das einzige veggy-Restaurant. Aber KL wird bestimmt zu weit weg sein.
« Letzte Änderung: 06. Januar 2017, 20:41 Uhr von Sweta »
http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.