Autor Thema: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik  (Gelesen 1084 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1211
  • Beiträge: 1379
  • Reputation 1228
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #15 am: 24. Januar 2017, 13:08 Uhr »
The BIG 6
Wer so gar keine Ahnung von den größten Autoren der englischen Romantik hat, für den ist diese Präsentation vielleicht etwas.

https://prezi.com/ka3vrxdwhvyp/the-big-six-romantic-poets-mary-shelley/

Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Vielen Dank von


Offline Ebony

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 744
  • Beiträge: 633
  • Reputation 787
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer mich beleidigen kann, bestimme immer noch ich
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #16 am: 24. Januar 2017, 15:04 Uhr »
;) Sehr höflich von Ihnen, Frau Ebony  :wave:
So bin ich eben  :smileee:
Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

Offline Sweta

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 322
  • Beiträge: 453
  • Reputation 322
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #17 am: 24. Januar 2017, 19:31 Uhr »
Dann muss ich mich auch outen  :lolrofl: ich verfolge aber mitreden kann ich  irgendwie nicht :ooops:
Ich kann vielleicht nicht die Welt retten, aber ich bin lieber ein Teil der Lösung, als ein Teil des Problems!

Vielen Dank von


Offline Ratatöskr

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 52
  • Beiträge: 38
  • Reputation 52
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #18 am: 24. Januar 2017, 20:20 Uhr »
Die Präsentation gefällt mir sehr! Die Namen sind mir alle schon begegnet, aber ich habe nur wenige Werke der sechs gelesen. William Blake, ja. Und natürlich Frankenstein, aber das war ja von Nummer 7. Ich vermisse die Schwestern Bronte, oder jedenfalls Emily Bronte, Wuthering Heights. Die zählt doch zur Romantik, oder?
Tu, was Du nicht lassen kannst.

Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1211
  • Beiträge: 1379
  • Reputation 1228
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #19 am: 25. Januar 2017, 10:58 Uhr »
Dann muss ich mich auch outen  :lolrofl: ich verfolge aber mitreden kann ich  irgendwie nicht :ooops:

Nicht schlimm du kannst auch einfach sagen was du darüber denkst, wenn dir etwas gefällt oder nicht. Das wäre auch schon typisch romantisch  ;D
... So bei the way, machst du hier nebenbei ein spitzen Studium mit Sweta  :korrekt:

Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Vielen Dank von


Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1211
  • Beiträge: 1379
  • Reputation 1228
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #20 am: 25. Januar 2017, 11:09 Uhr »
Die Präsentation gefällt mir sehr! Die Namen sind mir alle schon begegnet, aber ich habe nur wenige Werke der sechs gelesen. William Blake, ja. Und natürlich Frankenstein, aber das war ja von Nummer 7. Ich vermisse die Schwestern Bronte, oder jedenfalls Emily Bronte, Wuthering Heights. Die zählt doch zur Romantik, oder?

Leider bezieht man sich bei den big SIX immer nur auf diese sechs Autoren.
Von dem zeitlichen Aspekt könnten die von dir erwähnten Autoren durchaus in diese Epoche passen, wobei manche spezifisch noch mal in  romantische und victorianische Werke unterscheiden. Mir sind alle 3 noch nicht bekannt, habe auch in meiner Romantikvorlesung noch nichts von ihnen gehört  :kratz: dafür müsste ich mich erstmal in Wikipedia einlesen, wenn es sich um deutsche Autoren handelt ist das auch immer so schwierig, mit den zeitlichen Einteilungen, zusagen ob es nun Klassik, Romantik, Vormärz oder Biedermeier ist.
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1211
  • Beiträge: 1379
  • Reputation 1228
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #21 am: 25. Januar 2017, 11:56 Uhr »
Das hier gilt zum Beispiel als ein typisch victorianisches Bild, wir erinnern uns das nach 1861 Königin Viktoria nur noch schwarz bis zu ihrem Tod. Vitorianische Mode, heute hat sich daraus Gotic entwickelt und Steampunk. An den Bildern erkennt man wunderbar den gemeinsammen Ursprung.
Ich möchte auch gerne mal so ein richtig tolles Kleid tragen, nur ein mal ausprobieren :snickergirl: Ach, wenn wir auch mal so schöne Bilder dieser Epoche findet könnt ihr die auch gerne hier rein packen, dann schmücken wir diesen Thread ein bisschen auf  ;D


Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Vielen Dank von


Offline Sweta

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 322
  • Beiträge: 453
  • Reputation 322
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #22 am: 25. Januar 2017, 12:19 Uhr »
Oh ja, ich finde die Damen sahen damals ausgesprochen hübsch aus mit solchen Kleidern. Auch die Gothikmädels heute, wenn die sich richtig raus putzen schauen (meist) gut aus. Aber zu sexy und verspielt, zu viel Lolita. Das überaus elegante, fast ein wenig unantastbare, das konnten nur die damaligen Frauen so gut.  :D
Ich kann vielleicht nicht die Welt retten, aber ich bin lieber ein Teil der Lösung, als ein Teil des Problems!

Vielen Dank von


Offline Ratatöskr

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 52
  • Beiträge: 38
  • Reputation 52
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #23 am: 25. Januar 2017, 12:26 Uhr »
Mir sind alle 3 noch nicht bekannt, habe auch in meiner Romantikvorlesung noch nichts von ihnen gehört  :kratz: dafür müsste ich mich erstmal in Wikipedia einlesen, wenn es sich um deutsche Autoren handelt ist das auch immer so schwierig, mit den zeitlichen Einteilungen, zusagen ob es nun Klassik, Romantik, Vormärz oder Biedermeier ist.

3? William Blake ist unter den Sechs, also die anderen. Ich fürchte, ich hab für Verwirrung gesorgt. Meine weiteren genannten Leseerlebnisse sind beide Englisch. Mit "Frankenstein" meinte ich den Roman von Mary Shelley (Nr. 7 in der Präsentation). Den Roman hab ich auch eigentlich erst nach einer Reihe von uralten Filmen gelesen. Es wurden ewig lange keine Frankenstein-Filme mehr gedreht, kann es sein, dass die Figur in Vergessenheit gerät? Ich werde alt  :(. Emily Bronte (mit zwei Punkten auf dem e...) war eine von vier Pfarrerstöchtern mit überbordender Fantasie, und Wuthering Heights ist wirklich romantisch!
Tu, was Du nicht lassen kannst.

Offline Ratatöskr

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 52
  • Beiträge: 38
  • Reputation 52
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #24 am: 26. Januar 2017, 13:05 Uhr »
Und hier noch ein Ergebnis meiner Mittagspause. Ich habe mich an Wordsworth versucht:

To a Skylark

Ethereal minstrel! pilgrim of the sky!
Dost thou despise the earth where cares abound?
Or, while the wings aspire, are heart and eye
Both with thy nest upon the dewy ground?
Thy nest which thou canst drop into at will,
Those quivering wings composed, that music still!

To the last point of vision, and beyond,
Mount, daring warbler! -that love-prompted strain,
('Twixt thee and thine a never-failing bond),
Thrills not the less the bosom of the plain:
Yet mightst thou seem, proud privilege! to sing
All independent of the leafy Spring.

Leave to the nightingale her shady wood;
A privacy of glorious light is thine,
Whence thou dost pour upon the world a flood
Of harmony, with instinct more divine;
Type of the wise who soar, but never roam;
True to the kindred points of Heaven and Home!

An eine Feldlerche

Ätherische Sängerin! Pilgerin des Himmels!
Verachtest Du die sorgenreiche Erde?
Oder verweilen Herz und Auge Dir im Aufschwung Deiner Flügel
Bei Deinem Nest auf tauig-feuchtem Grund?
Dein Nest, in das Du Dich nach freiem Willen fallen lassen kannst,
Die flimmernd-flinken Flügel hübsch gefaltet, verstummt ist die Musik!

Bis hin zum Horizont und weiter noch,
spannt sich, Du mutige Sängerin, das Band aus Liebe,
(das zwischen Dir und Deinen drunten niemals reißt),
erregt darum nicht minder Herz und Gemüt der Ebene:
Doch könnte es Dir scheinen, stolzes Privileg! als sängest Du
Vom frischbelaubten Frühling gänzlich unabhängig.

Lass nur der Nachtigall die schattig tiefen Wälder;
Dir ganz zu Eigen ist des Lichtes Glanz und Ruhm,
Woraus Du über alle Welt ergießest
Der Harmonien Flut, mit göttlicherer angebor‘ner Kunst;
So wie die Weisen, die nach oben steigen, doch niemals ungebunden, heimatlos;
Treu den verwandten Polen des Himmels, aber auch der Heimat.
Tu, was Du nicht lassen kannst.

Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1211
  • Beiträge: 1379
  • Reputation 1228
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #25 am: 31. Januar 2017, 12:15 Uhr »
Mir ist aufgefallen dass ich als Kind eine Serie gesehen habe die sich zu der Zeit des Sezessionskrieg abspielte, anders auch der Amerikanische Bürgerkrieg von 1861-1865. In dieser Serie wurden Themen wie Sklaverei und Krieg verdeutlicht, aber auch die Salonkultur und wie Frauen unabhängiger wurden, vermittelt diese Serie. Sogar eine Rede von Lincoln wurde zitiert.

Vielleicht kennt sie jemand ?

http://www.clipfish.de/special/froehliche-familie/video/4163678/e03-das-versteck-im-keller-eine-froehliche-familie/
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline Sweta

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 322
  • Beiträge: 453
  • Reputation 322
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #26 am: 31. Januar 2017, 14:26 Uhr »
Ja, die Serie habe ich auch geguckt. Fand ich sehr gut, nur damals nicht wirklich an den politischen/geschichtlichen Teil gedacht.
Ich kann vielleicht nicht die Welt retten, aber ich bin lieber ein Teil der Lösung, als ein Teil des Problems!

Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1211
  • Beiträge: 1379
  • Reputation 1228
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #27 am: 01. Februar 2017, 12:04 Uhr »
Habe ich mir doch gedacht dass du die Serie kennen könntest, weil wir etwa gleich alt sind.
Als Kind habe ich das auch gar nicht realisiert, dafür ist es mir heute umso bewusster. Ich habe mir vorgenommen alle Folgen die online finde noch mal an zu sehen. Ich finde es ehrlich gesagt schade, dass solche Sendungen heute nicht mehr ausgestrahlt werden. 
Mir machen diese Verbildlichungen den Bezug zu der Epoche deutlich leichter....
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline Sweta

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 322
  • Beiträge: 453
  • Reputation 322
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Poetiks, Poem und Gedichte , Literatur der Romantik
« Antwort #28 am: 01. Februar 2017, 14:40 Uhr »
Ja, die kriegst du bestimmt alle irgendwo online.
"Die singende Familie Trapp" ist glaube ich auch so die Richtung. Dort wird die Zeit unter Hitlers Herrschaft aufgegriffen. Habe ich auch sehr gerne geschaut dort war mir auch der geschichtliche Hintergrund etwas bewusster.
Ich kann vielleicht nicht die Welt retten, aber ich bin lieber ein Teil der Lösung, als ein Teil des Problems!