Autor Thema: 10 karnivore Gebote  (Gelesen 198 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ratatöskr

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 52
  • Beiträge: 38
  • Reputation 52
  • Geschlecht: Weiblich
10 karnivore Gebote
« am: 17. Januar 2017, 14:49 Uhr »
Was für eine schöne kreative Sparte hier!

Ich hab mir mal was ausgedacht, um der ewigen Leier zu begegnen, dass Veganer sich wie Sektierer aufführen. Mag ja sein. Aber die Karnivoren beten tagtäglich ihre 10 Gebote herunter:

Das erste Gebot
Fleischessen ist natürlich.
 
Das zweite Gebot
Ein Schwein ist ein Nutztier, ein Hund ein Haustier. Man sollte diese Namen niemals missbräuchlich verwenden und etwa durcheinander bringen.

Das dritte Gebot
Am Sonntag hat schon immer ein Braten auf den Tisch gehört. Und je mehr Feiertage Du in der Woche heiligst, desto besser.

Das vierte Gebot
Vater und Mutter haben Dich gelehrt, Fleisch zu essen, und das kann nicht falsch sein.

Das fünfte Gebot
Das Töten überlasse dem Schlachter – und schau nicht dabei zu. 

Das sechste Gebot
Denke immer daran, dass ein richtiger Mann Fleisch braucht, um seine ehelichen Pflichten erfüllen zu können.

Das siebte Gebot
Stiehl anderen Spezies nicht Haut, Haare, Leben und Nachwuchs – geh in den Supermarkt und entrichte einen fairen Preis für diese Güter.

Das achte Gebot
Veganer sind alberne Verrückte. Das ist kein falsches Zeugnis.

Das neunte Gebot
Begehre nicht Deines nächsten Haus, aber Deine Umwelt kannst Du vermüllen und vergiften, wie es Dir gefällt.

Das zehnte Gebot
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat. Halte Dich an Dein eigenes Weib, Deinen Knecht, Deine Magd und Dein Vieh. Gehört alles Dir.


Tu, was Du nicht lassen kannst.

Vielen Dank von


Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2303
  • Beiträge: 4863
  • Reputation 2395
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
Re: 10 karnivore Gebote
« Antwort #1 am: 19. Januar 2017, 22:02 Uhr »

Die untergegangenen Folgegebote:

Das elfte Gebot
Ei, Käse und Fleisch nur noch aus Bio-Freilandhaltung, da kann man ja mit gutem Gewissen schlemmen.


Das zwölfte Gebot, Anhang zum Neunten
Die Erde dient primär dem momentan lebenden Menschen zur Befriedigung all' seiner Bedürfnisse. Darunter ordnet sich alles unter. Zur Not darf die Erde komplett entwaldet, vergiftet und verseucht werden, da einmal die nächsten Generationen nichts zu melden haben (können) sowie Tiere und Pflanzen ohnehin kein Stimmrecht besitzen also somit auch sich unterzuordnen haben.
http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Vielen Dank von