Grasbeisser aktiv (öffentlich) > Allgemeines

Der Brot Back Thread

(1/9) > >>

HolgerMaulwurf:
Angestoßen von Ebony wollte ich einen Brotbackthread eröffnen...hier soll es rund um Fragen und Antworten ums Brot-/Brötchenbacken gehen (Hörnchen und Mürbchen zB gehören hier aber auch rein).

Ich fange mal an und stelle hier den Link zum Brotbackkapitel aus meinem Kochbuch hier rein. Viel Spaß beim Durchlesen.

http://www.maulwurfshuegel-online.de/media/8bb2816efd296f6cffff8055fffffff1.pdf

#Tüte:
Ich habe die ersten 3 Seiten komplett gelesen (ich kenne die Materie inzwischen ja auch ganz gut, außer die chemischen Detailkenntnisse :)). Mal abgesehen von ein paar Rechtschreib- und Satzstellungsfehlern, finde ich es sehr gut ge- und beschrieben! Leicht und kurzweilig zu lesen.  :korrekt:   Danke für das Teilen!

HolgerMaulwurf:

--- Zitat von: #Tüte am 15. April 2017, 15:04 Uhr ---Ich habe die ersten 3 Seiten komplett gelesen (ich kenne die Materie inzwischen ja auch ganz gut, außer die chemischen Detailkenntnisse :)). Mal abgesehen von ein paar Rechtschreib- und Satzstellungsfehlern, finde ich es sehr gut ge- und beschrieben! Leicht und kurzweilig zu lesen.  :korrekt:   Danke für das Teilen!

--- Ende Zitat ---

Danke  :)

Ist auch nicht korrketurgelesen oder so...unperfekt ist der neue Perfektionismus  :) :) :) :)

Ebony:

--- Zitat von: HolgerMaulwurf am 15. April 2017, 10:30 Uhr ---Ich fange mal an und stelle hier den Link zum Brotbackkapitel aus meinem Kochbuch hier rein. Viel Spaß beim Durchlesen.

http://www.maulwurfshuegel-online.de/media/8bb2816efd296f6cffff8055fffffff1.pdf

--- Ende Zitat ---

Wow!  :thumbsup:
Und ich musste mir die Grundlagen in mehreren Stunden im Internet mühsam zusammensuchen (deshalb auch meine Anregung für den thread) – das war zwar auch keine verlorene Zeit, ich habe viel gelernt, aber Holgers Seite ist schon   :korrekt:  :korrekt: :korrekt:

Meine Tipps zu Holgers Ausführungen auf Seite 5:
Ich lasse das Brot auf dem Gittereinsatz des Backofens, auf das ich eine feste Backfolie mit Gitterstruktur gelegt habe, gehen und schiebe es so in den Ofen. So kommt das Brot in sehr kurzer Zeit gleichmäßig mit der Backtemperatur in Kontakt und bildet auch einen schönen Boden aus.

Zum Schwaden*  heize ich eine kleine Auflaufform aus Metall mit vor. Wenn das Brot im Ofen ist, werfe ich eine Handvoll Eiswürfel in die Form. Das war ein Tipp auf einer Seite, die ich leider nicht mehr finde und funktioniert sehr gut.
Auf einer anderen Seite übers Brotbacken las ich, dass die Autorin eine Aluschale mit Edelstahl-Schrauben (=>vergrößerte Oberfläche) mit vorheizt und zum Schwaden Wasser hinein gießt. Das werde ich auch mal ausprobieren.

*Schwaden: Siehe Liste mit Fachbegriffen im nächsten post.

Frage an Holger: Knetest du mit der Maschine oder von Hand?

HolgerMaulwurf:

--- Zitat von: Ebony am 16. April 2017, 14:14 Uhr ---Wow!  :thumbsup:
...aber Holgers Seite ist schon   :korrekt:  :korrekt: :korrekt:
--- Ende Zitat ---

Danke dir :)


--- Zitat von: Ebony am 16. April 2017, 14:14 Uhr ---Meine Tipps zu Holgers Ausführungen auf Seite 5:
Ich lasse das Brot auf dem Gittereinsatz des Backofens, auf das ich eine feste Backfolie mit Gitterstruktur gelegt habe, gehen und schiebe es so in den Ofen. So kommt das Brot in sehr kurzer Zeit gleichmäßig mit der Backtemperatur in Kontakt und bildet auch einen schönen Boden aus.
--- Ende Zitat ---

Das ist auch eine sehr gute Idee  ^-^


--- Zitat von: Ebony am 16. April 2017, 14:14 Uhr ---Zum Schwaden*  heize ich eine kleine Auflaufform aus Metall mit vor. Wenn das Brot im Ofen ist, werfe ich eine Handvoll Eiswürfel in die Form. Das war ein Tipp auf einer Seite, die ich leider nicht mehr finde und funktioniert sehr gut.
Auf einer anderen Seite übers Brotbacken las ich, dass die Autorin eine Aluschale mit Edelstahl-Schrauben (=>vergrößerte Oberfläche) mit vorheizt und zum Schwaden Wasser hinein gießt. Das werde ich auch mal ausprobieren.
--- Ende Zitat ---

Das mit den Eiswürfeln hab ich auch gelesen, die Tasse Wasser in den Ofen gekippt ist auch eher etwas...rustikal  :smileee:


--- Zitat von: Ebony am 16. April 2017, 14:14 Uhr ---Frage an Holger: Knetest du mit der Maschine oder von Hand?

--- Ende Zitat ---

Ich knete oft mit Maschine (wenn die Teige leicht sind, mit dem Thermomix, der knetet gut). Ansonsten mit Handrührer (bei schweren Teigen mit viel Roggenanteil oder vielen Körnern, da steigt der Thermomix "gerne" mal aus, der Motor wird warm und die Sicherung in dem Ding verhindert, dass der mir wegraucht). Gerne aber auch mit Hand, weil ich da das Gefühl für den Teig bekomme, ob der schon lang genug geknetet ist, sprich schon elastisch genug ist und ob der die richtige Konistenz hat, das können Maschinen nämlich nicht...zugegebenermaßen ist das aber relativ mühsam, da der Teig schon 10-15 Minuten geknetet werden sollte....gut Ding will Weile haben und ohne Schweiß kein Preis  ;D ;D ;D

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln