Autor Thema: (Hack-)Strudel  (Gelesen 879 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nova

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 900
  • Beiträge: 1573
  • Reputation 937
  • Geschlecht: Weiblich
  • And then die Omnivore said: I love Animals..
(Hack-)Strudel
« am: 08. Januar 2012, 11:52 Uhr »
Strudel oder wie auch immer man es nennt wenn man Blätterteig füllt und aufrollt geht immer und in allen Variationen. Besonders lecker finde ich neben Lauch-Pilz den mit Bolognese:


man nehme:
  • 1x fertigen Blätterteig aus der Kühlung
  • Soja-Granulat - eingeweicht mit ordentlich Gewürzen, Sojasoße, evtl. Tomatenmark usw mit so viel kochendem Wasser, dass man im Idealfall nichts mehr abgießen muss, kann also ruhig etwas matschig werden
  • Ziebeln eigentlich ein Muss, Knobi, Paprika, Erbsen, Kidneybohnen, Zuccini, Champignons, Mais, einfach was das Herz begehrt) kleingeschnitten
  • gehackte Nüsse!! Bei mir Cashews
  • Gutes Öl nach Geschmack, bei mir heute Rapsöl


so, am besten paar Stunden vorher die Füllung zubereiten, also erst das eingeweichte und ausgedrückte Granulat in vieeel Öl anbraten, dann das Gemüse dazu bis alles gar und bisschen knusprig ist. Nach Bedarf nachwürzen wenn man dem Granulat noch nicht Gewürze gegeben hat.
Alles schön auskühlen lassen.Dann den Teig ausrollen, Füllung der Länge nach auf dem mittleren Drittel verteilen, linke Seite zuschlagen, oben und unten auch nochmal die Enden gut einknicken, rechte Seite zuschlagen, die Enden nochmals gut zudrücken, auf der Naht aufs Backbelch und im vorgeheizten ofen (wichtig!) bei 200° gut 20-25 Min. backen bis es schön braun ist.
Jammi jammi, schnell und einfach gemacht, reicht grad so für 2 Personen. Reste der Füllung kann man wunderbar so essen, oder für Bolognese weiterverarbeiten nächsten Tag oder oder oder....



... :(

Offline Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 348
  • Beiträge: 696
  • Reputation 367
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles Scheisse im Moment.
Re: (Hack-)Strudel
« Antwort #1 am: 08. Januar 2012, 17:56 Uhr »
Den werde ich bestimmt mal testen  :thumbsup:
The dreams in which I'm dying are the best I've ever had
(Zeile aus dem Lied Mad world von Tears for fears)