Autor Thema: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"  (Gelesen 6413 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Menschen mit Wahnvorstellungen eben:
Zitat
Papst Benedikt XVI.
Drucken Bewerten 09.01.2012
Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"

Papst Benedikt XVI. hat in einer Ansprache Gesetze zur Legalisierung der Homo-Ehe scharf verurteilt. Sie seien eine "Bedrohung für die menschliche Würde".


Papst Benedikt XVI. hat vor einer Gesellschafts- und Familienpolitik gewarnt, die "die Zukunft der Menschheit" gefährdet.

Die Politik einiger Länder, die die traditionelle Familie auf Basis der Verbindung zwischen Mann und Frau in Frage stelle, sei eine "Bedrohung für die menschliche Würde und sogar für die Zukunft der Menschheit", sagte der Papst in einer Ansprache vor 160 Diplomaten im Vatikan.

Die Familie, die auf der Ehe zwischen Mann und Frau beruhe, sei nicht "einfach eine soziale Konvention, sondern die fundamentale Grundlage der gesamten Gesellschaft", sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche mit Blick auf Gesetze, die die Ehe zwischen Homosexuellen oder die Adoption von Kindern durch gleichgeschlechtliche Paare erlauben.

Zugleich verurteilte Benedikt "gesetzgeberische Maßnahmen, die Abtreibungen nicht nur erlauben, sondern diese auch aus zweckgebundenen Motiven oder zweifelhaften medizinischen Gründen bevorzugen".
AFP/mcz
http://www.welt.de/politik/deutschland/article13805576/Homo-Ehe-bedroht-die-Zukunft-der-Menschheit.html


http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren

Offline Lilo

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 53
  • Beiträge: 418
  • Reputation 87
  • Geschlecht: Männlich
  • †Black.Planet†
Re: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"
« Antwort #1 am: 10. Januar 2012, 08:09 Uhr »
ganz ehrlich?
Und dieser alte, bescheuerte, verkalkte, tatterige greis wundert sich noch, dass der Kirche die gläubiger davon laufen?
Ich bin Bi-sexuell, dafür komme ich in die Hölle. Ich hätte kein Problem damit, einen Mann zu heiraten. Geht davon die Welt unter? Oder bricht die Gesellschaft auseinander, nur weil ein Mann oder eine Frau so ist wie sie ist?


Die Kirche hat ein Fundamentales Problem. Gehirn. Sie besitzt keines.
Eine Institution, deren Oberhaupt nach Afrika geht, und dort den Leuten erzählt, Kondome verursachen AIDS, oder die Fortschritt in JEDER richtung eindämmen will so weit es nur geht, hat keinen Platz in Meiner Welt. Und wenn heute ein Flugzeug ins den Vatikan stürzt, und die gesammte Idiotenversammlung ausradiert, wäre das kein Problem für mich. Die Zeit der katholischen Kirche ist vorbei. Sie hält an ihrer weltlichen Macht fest, und ignoriert jede Veränderung. Die Menschen wollen nicht mehr hören, dass Gott den bösen Menschen auf die Fresse gibt, die Schwulen verhäckselt und die ungläubigen in die Tonne tritt. Daran glaubt kein Mensch mit gesundem Menschenverstand mehr. Ich stand eh schon an der Schwelle zum aktiven Atheisten, aber ab Heute werde ich mich gegen die katholische Kirche einsetzen. Die Kirche will die Menschen versklaven, denen sie Hoffnung schenken sollte.  Die Zeit dieser Institution ist vorbei. Sie sollte Menschen helfen, doch in WAhrheit scheffelt die Kirche Geld, und beeinflusst die Politik so weit sie es nur kann. So etwas ist gefährlich. So etwas darf und kann man nicht zulassen.
Ich hoffe, dass die Menschen endlich merken, wie sehr sie von ihrem Oberfutzi verarscht werden. Schiesst den Vogel endlich ab, und pulverisiert die Kirchen! Mehr Bauland, Weniger Idioten!

Offline Möwe

  • Full Member
  • ***
  • Dank:
  • -erhalten: 182
  • Beiträge: 187
  • Reputation 200
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"
« Antwort #2 am: 10. Januar 2012, 08:17 Uhr »
Ich habe ein paar schwule Freunde, und ich sehe nicht wie deren Beziehung mich davon abhalten sollte, mit meinem Freund glücklich zu sein...

Mal ehrlich, wieso soll es die Ehen der Heten stören, wenn die Schwulen auch heiraten?
Life isn't short. It is the longest thing you'll ever do.

Ralik

  • Gast
Re: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"
« Antwort #3 am: 10. Januar 2012, 08:44 Uhr »
Haben da die Berater wieder nicht richtig aufgepasst? Auffällig ist, dass papstnahe Medien die Äußerungen zur Homosexualität gar nicht oder nicht so richtig erwähnen, wie Radio Vatikan. Wohl doch ziemlich peinlich und gar nicht gut für die Außenwirkung?

Netter Kommentar: Der Papst gefährdet die Zukunft der Menschheit

Offline funky

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1037
  • Beiträge: 1834
  • Reputation 1115
  • Geschlecht: Männlich
  • hug me!
Re: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"
« Antwort #4 am: 10. Januar 2012, 12:01 Uhr »
Oh GOTT, ich kriege solche Angst, wenn ich nur das Foto sehe, Ralik, dass ich viel zu paralysiert bin um den Artikel zu lesen...  :o

Naja, Augen zu und durch.  :P

Nescius

  • Gast
Re: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"
« Antwort #5 am: 10. Januar 2012, 12:15 Uhr »
Die Haltung der katholischen Kirche ist doch nur konsequent. Immerhin steht in der Bibel geschrieben:

"Du sollst nicht bei einem Mann liegen, wie bei einer Frau, es ist ein Greuel." (Lev. 18,22)

"Wenn jemand bei einem Mann liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Greuel ist und sollen beide des Todes sterben. Blutschuld lastet auf ihnen." (Lev. 20,13)

Mehr dazu hier.

Die katholische Kirche könnte solche Reformen m.E. nur unter der Selbstaufgabe ihres eigenen Fundaments durchsetzen - was zu ihrer Auflösung führen würde.

Ralik

  • Gast
Re: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"
« Antwort #6 am: 10. Januar 2012, 12:48 Uhr »
Oh GOTT, ich kriege solche Angst, wenn ich nur das Foto sehe,
Wieso? Ist irgendwo ne Spinne :smileee:?

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2303
  • Beiträge: 4863
  • Reputation 2395
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
Re: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"
« Antwort #7 am: 10. Januar 2012, 13:28 Uhr »
Die Haltung der katholischen Kirche ist doch nur konsequent. Immerhin steht in der Bibel geschrieben:

"Du sollst nicht bei einem Mann liegen, wie bei einer Frau, es ist ein Greuel." (Lev. 18,22)

"Wenn jemand bei einem Mann liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Greuel ist und sollen beide des Todes sterben. Blutschuld lastet auf ihnen." (Lev. 20,13)

Mehr dazu hier.

Die katholische Kirche könnte solche Reformen m.E. nur unter der Selbstaufgabe ihres eigenen Fundaments durchsetzen - was zu ihrer Auflösung führen würde.



Die Auflösung strengen sie ja bereits tatkräftig an, indem das Oberhaupt bspw. Taten der Priester mit männlichen Messdienern nicht mit dem Tode bestraft. Von daher kann die kath. Kirche sich den Rest an Predigten dahingehend und auch sonst sparen, wie auch alle sonstigen religiösen Institutionen, die an der Gesellschaft und am Staat organisiert parasitieren. Säkularisierung über alles. :)
http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Nescius

  • Gast
Re: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"
« Antwort #8 am: 10. Januar 2012, 13:31 Uhr »
Die Auflösung strengen sie ja bereits tatkräftig an, indem das Oberhaupt bspw. Taten der Priester mit männlichen Messdienern nicht mit dem Tode bestraft. Von daher kann die kath. Kirche sich den Rest an Predigten dahingehend und auch sonst sparen, wie auch alle sonstigen religiösen Institutionen, die an der Gesellschaft und am Staat organisiert parasitieren. Säkularisierung über alles. :)
Nur dient das Vertuschen oder Bagatellisieren dieser Handlungen den eigenen Interessen. ;)

Offline Lantha

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 282
  • Beiträge: 478
  • Reputation 305
  • Geschlecht: Männlich
Re: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"
« Antwort #9 am: 10. Januar 2012, 17:33 Uhr »


e: kleineres Bild
« Letzte Änderung: 10. Januar 2012, 17:42 Uhr von Lantha »
LG Lantha
Reden ist nicht sagen und hören nicht verstehen. (RM)

Offline Celsus

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1902
  • Beiträge: 2486
  • Reputation 1995
  • Geschlecht: Männlich
  • ROB 344-68/III A
Re: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"
« Antwort #10 am: 10. Januar 2012, 20:19 Uhr »
Zitat
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen, wie bei einer Frau, es ist ein Greuel." (Lev. 18,22)

Du bist ja Bibelfest Nescius :thumbsup:
In einer humanen Welt dürfte es selbst dann keine Tierfolterei durch die Wissenschaft mehr geben, wenn es begründete Hoffnungen auf echte Fortschritte durch quälende Tierversuche für die Krebsbekämpfung gäbe. Aber nichteinmal das gibt es.
Prof. Julius Hackethal

Nescius

  • Gast
Re: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"
« Antwort #11 am: 10. Januar 2012, 20:24 Uhr »
Du bist ja Bibelfest Nescius :thumbsup:
Ich habe nur den Link in meinem Beitrag etwas weiter gelesen.;) Alles andere hat mir Kleine beigebracht. ;D

Offline Lilo

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 53
  • Beiträge: 418
  • Reputation 87
  • Geschlecht: Männlich
  • †Black.Planet†

Offline Ebony

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 755
  • Beiträge: 651
  • Reputation 798
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer mich beleidigen kann, bestimme immer noch ich
Re: Papst Benedikt XVI Homo-Ehe "bedroht die Zukunft der Menschheit"
« Antwort #13 am: 11. Januar 2012, 21:45 Uhr »
Quelle: www.ruthe.de
Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2303
  • Beiträge: 4863
  • Reputation 2395
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
Pädophilenring im Vatikan
« Antwort #14 am: 29. Juni 2013, 09:35 Uhr »
Zitat
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen, wie bei einer Frau, es ist ein Greuel." (Lev. 18,22)


Du bist ja Bibelfest Nescius :thumbsup:


Und inzwischen ist es offiziell:
Ehemaliger, italienischer Polizist tut kund, dass er als Handlanger (Kindersammler) für den Pädophilenring im Vatikan arbeitete. Die Aussage hat eine gewisse Glaubwürdigkeit aufgrund der Tatsache, dass er von Monsignore Luca Lorusso, ein Berater des päpstlichen Nuntius in Italien, der selbst ein Vertrauter von Papst Francis ist, begleitet wurde.
http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.