Autor Thema: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)  (Gelesen 28167 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #15 am: 25. Januar 2012, 16:46 Uhr »
Zitat
Geschweige denn vollmitglied_erin sein?

Soweit ich weiß, bin ich in keinem Verein Mitglied und habe auch nicht das Bedürfnis danach. Wenn ich bei Aktionen einer Gruppe beteiligen mochte, ging das bisher auch ohne Mitgliedschaft. Wenn ich mich auf längere Zeit irgendwo einbringen möchte, suche ich mir eben eine Gruppe, deren Struktur (und natürlich deren Inhalte) mir zusagt. Wäre bei mir, dass ich mir selbst aussuche welche Themen ich bearbeite, dass die Gruppe nicht hierarchisch aufgebaut ist, ich mit Leuten zusammenarbeite, die mir einigermaßen sympathisch sind usw.

Von daher finde ich es merkwürdig, dass sich die Kritik an der VGD primär um die Vollmitgliedschaften dreht. Eher stören mich die Inhalte, etwa die (schlecht begründete) Ablehnung des Anti-Speziesismus, esoterisch-christliche Inhalte und Fehlinformationen (bspw. im Gesundheitsbereich).

Aber ist schon ziemlich dumm von der VGD, dass sie sich den lauten Rufen nach Vollmitgliedschaften verschließt bzw. auch sonst unzureichende Möglichkeiten bietet sich einzubringen.
http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren

Nescius

  • Gast
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #16 am: 27. Januar 2012, 18:48 Uhr »
Wen es interessiert: Gestern habe ich mich bei vegan.de registriert und schrieb in dem Thread "Nazi-Vergleich" zu dem Thema Schoah und Massentierhaltung. Daraufhin entstand eine heftige, aber dennoch sachliche Diskussion. Das Fazit: Alle meine Beiträge und die der anderen Teilnehmer - bis auf einen User -, wurden kommentarlos gelöscht. Daraufhin fragte ich nach dieser Zensur (ebenso wie ein weiterer User), doch alle Beiträge und Threads dazu wurden gelöscht. Ich ließ mich daraufhin löschen.

Was hat das mit der VGD zu tun? In der Redaktion von vegan.de sind zwei Namen zu finden, die auch mit der VGD/Christian Vagedes in Verbindung stehen: Lars Thomsen und Reuben Proctor. Thomsen ist Inhaber des "sicht"-Verlages (der als einziges Buch "Veg Up" vertreibt) und Protctor ist, soweit ich weiß, "Mitglied" der VGD.

Damit ergit die Zensur bei vegan.de auch wieder Sinn. CV ist selbstverständlich auch dort angemeldet. Also nicht wundern, wenn ein "spacebarbar" die VGD in Schutz nimmt.


Das, Hannes, ist das Aufzählen von Fakten - bei gleichzeitiger, impliziter Kritik. ;)

Offline AlterGeist

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 497
  • Beiträge: 932
  • Reputation 599
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #17 am: 27. Januar 2012, 18:55 Uhr »
Das Forum strotzt nur so vor gelöschten Beiträgen. Komischerweise sind es meistens eher gute Beiträge und die asozialen Postings von ein oder zwei "netten Veganer" bleiben unangetastet.

Die Nähe zur VGD linst auch so deutlich heraus ... ich vermute (ohne Hintergrundwissen) dass es auch eine der unzähligen Baustellen von bekannten Personen, die durch wilden Aktionismus auffallen, ist ...

Ralik

  • Gast
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #18 am: 27. Januar 2012, 18:56 Uhr »
Gab es irgend eine Erklärung seitens der Mods, warum die Beiträge gelöscht wurden? Ich meine, per PN, öffentlich gab es ja keine.

Nescius

  • Gast
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #19 am: 27. Januar 2012, 19:01 Uhr »
Gab es irgend eine Erklärung seitens der Mods, warum die Beiträge gelöscht wurden? Ich meine, per PN, öffentlich gab es ja keine.
Nein. Selbstverständlich nicht. :dontknow:

Offline Jule86

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 451
  • Beiträge: 559
  • Reputation 499
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #20 am: 27. Januar 2012, 19:19 Uhr »
Bei vegan.de ist es doch gang und gebe, dass kommentarlos gelöscht wird. Und das nicht zu knapp.
"Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel." - Charles Darwin

Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #21 am: 27. Januar 2012, 19:27 Uhr »
Willkürliches Löschen ist bei vegan.de leider normal. Ich finde es schwachsinnig, dass alle außer meinen Beiträge gelöscht wurden; die geben ohne die Beiträge der anderen Diskussionsteilnehmer nicht mehr wirklich Sinn O.o

Die Mods melden sich dort fast nie zu Wort. (und Kritik an der Moderation ist auch laut Nutzungebedingungen verboten ;)
http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren

Nescius

  • Gast
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #22 am: 27. Januar 2012, 19:30 Uhr »
Willkürliches Löschen ist bei vegan.de leider normal. Ich finde es schwachsinnig, dass alle außer meinen Beiträge gelöscht wurden; die geben ohne die Beiträge der anderen Diskussionsteilnehmer nicht mehr wirklich Sinn O.o
Wenigstens stehen dank Dir die Hälfte meiner Beiträge als Zitat noch drin.  :))

(und Kritik an der Moderation ist auch laut Nutzungebedingungen verboten ;)
Das ist hier nicht anders. :))

Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #23 am: 27. Januar 2012, 20:22 Uhr »
(und Kritik an der Moderation ist auch laut Nutzungebedingungen verboten ;)
Das ist hier nicht anders. :))
[/quote]

Die grausame Diktatur des kleinen lila Drachen ._.
http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren

Offline funky

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1046
  • Beiträge: 1871
  • Reputation 1124
  • Geschlecht: Männlich
  • hug me!
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #24 am: 28. Januar 2012, 14:36 Uhr »
Krass, was da so hinter den Kulissen abgeht, Verschwörungen überall... ?

Zitat
Die grausame Diktatur des kleinen lila Drachen ._.
Du meinst ein Pony, keinen Drachen?  :pinkiepie: :grinsehase: ?


Nescius

  • Gast
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #25 am: 28. Januar 2012, 15:12 Uhr »
Eventuell machen das Pony und der kleine lila Drachen ja auch gemeinsame Sache. Aber pssst.

Offline funky

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1046
  • Beiträge: 1871
  • Reputation 1124
  • Geschlecht: Männlich
  • hug me!
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #26 am: 01. Februar 2012, 16:30 Uhr »
Bin ja mal echt gespannt, was hier passieren wird... http://www.charitywatch.de/?nv=1556&nts=7008 (ich war´s nicht!!)

Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #27 am: 01. Februar 2012, 16:56 Uhr »
Bin ja mal echt gespannt, was hier passieren wird... http://www.charitywatch.de/?nv=1556&nts=7008 (ich war´s nicht!!)


Ich tippe darauf, dass es totgeschwiegen wird.

Übrigens scheint die VGD-Webseite verseucht zu sein:

facebook:
Zitat
Wolfgang Freundorfer ja ich bekomme auch eine trojanerwarnung unter dem Link, besser nicht draufklicken


Zitat
Vegane Gesellschaft Deutschland ‎@ wolfgang: im moment scheinen wir nicht nur einem angriff ausgesetzt. wir werden morgen die seite gründlich von fachleuten prüfen lassen. danke für den hinweis. wer ähnliche erfahrungen macht ( und uns screenshots senden kann ), bitte per mail an: info@vegane-gesellschaft.org


Zitat
"Christian Vilhelm Eßl
Ich weiß nicht, inwiefern das für die Untersuchungskommission relevant ist, aber das fand ich als Webentwickler schon interessant: Wie ein User auf der VGD-Pinnwand geschrieben hatte, löst die VGD-Website bei Kaspersky Warnungen aus.

Ein kurzer Blick auf den Sourcecode der Website bestätigt gleich die Vermutung: Die Website ist von einer Malware namens "MW:JS:150" infiziert, die sich als Javascript-Code einbettet.

Auch interessant: Laut diesem Dokument
... [sucuri.net]
dürfte sich die Malware also automatisiert von einem kompromittierten Rechner die FTP-Daten schnappen und die dort zu findenden Files manipulieren. Es ist also wahrscheinlich, dass einer der Rechner der VGD von Viren befallen ist.
Soviel zur IT-Kompetenz des Mediendesigners Vagedes.


vegan.de
Zitat
geschrieben von: Grasesser (IP gespeichert)
Datum: 01.02.12 16:26
Dieser Trojaner - weiß jemand, ob der sich nur auf PCs einnistet oder habe ich mir den jetzt auch auf meinen Mac geholt? Hatte gestern einen Link angeklickt, der auf die VGD-Seite führte und eine halbe Stunde später einen Safari-Absturz. Allerdings hat Virus Barrier nichts gefunden.


Zitat
geschrieben von: Sarasina (IP gespeichert)
Datum: 25.01.12 19:21
Ich hab eine Frage, die vielleicht blöd klingt, aber ich wollte eben auf der Homepage der VGD gucken, ob dieser Text da auch zu finden ist und nach drei Sekunden war mein PC plötzlich nicht mehr funktionsfähig. Der Bildschirm zeigte mir eine Meldung (angeblich von der Bundespolizei), was wohl ein Trojaner ist. Ich hab nicht viel Ahnung von Computern und davon, wie Viren sich verbreiten, aber könnte der Virus über die Seite der VGD gekommen sein oder ist das Zufall, dass es gerade in dem Moment passiert ist?

Zitat
geschrieben von: Metron (IP gespeichert)
Datum: 26.01.12 14:53
Mich hat´s vorhin auch auf einer Vagedes-Seite erwischt, auch der Bundeskriminalamtstrojaner. Das ist zwar sicher keine Absicht von Vagedes, aber auch kein Zufall. Ich denke, seine Seiten sind infiziert.


http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren

Offline Jule86

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 451
  • Beiträge: 559
  • Reputation 499
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #28 am: 01. Februar 2012, 16:59 Uhr »
Übrigens scheint die VGD-Webseite verseucht zu sein:

Ja ist sie, hab mir gestern so nen Sch**** Virus eingefangen dort. Boah ich könnt denen in den A**** treten. >.<
"Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel." - Charles Darwin

Offline funky

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1046
  • Beiträge: 1871
  • Reputation 1124
  • Geschlecht: Männlich
  • hug me!
Re: Vegane Gesellschaft Deutschland (VGD)
« Antwort #29 am: 01. Februar 2012, 17:08 Uhr »
Naja, Vagedes ist Designer, kein Webprogrammierer, denke ich. Ich bin auch eher eine Nulpe, was technische Sachen und Web-Programmierung angeht... Klar, ein bisschen muss man können, aaaaber naja. In einer ordentlichen Agentur sollte das aufgeteilt sein.  ::)

Aber was er hätte wissen sollen: Diese eine Seite, die neulich gelauncht wurde, habe sogar wieder vergessen, wie die hieß, war in Flash. Heißt, Apple-User gucken dumm aus der Wäsche. Das hätte er aber wissen sollen... Die VGD schrieb mir "danke für den Hinweis", lol.

Aber danke für die Warnung!