Autor Thema: Kaninchenhaltung - Fragen und Probleme  (Gelesen 4798 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nova

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 900
  • Beiträge: 1573
  • Reputation 937
  • Geschlecht: Weiblich
  • And then die Omnivore said: I love Animals..
Re: Kaninchenhaltung - Fragen und Probleme
« Antwort #15 am: 23. Januar 2012, 08:44 Uhr »
super, ein Kaninchenthread  :grinsehase: :korrekt:
... :(

Offline Pektini

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 506
  • Beiträge: 847
  • Reputation 537
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kaninchenhaltung - Fragen und Probleme
« Antwort #16 am: 23. Januar 2012, 18:56 Uhr »
 :hasi2: Ein hoch auf unsere Mümmelmänner und Mümmelfrauen (wir sind ja emanzipiert  ;):albinobunny:
Wenn wir die Dinge verstehen, sind sie wie sie sind. Wenn wir die Dinge nicht verstehen, sind sie wie sie sind.

Offline Pektini

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 506
  • Beiträge: 847
  • Reputation 537
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kaninchenhaltung - Fragen und Probleme
« Antwort #17 am: 25. Januar 2012, 14:04 Uhr »
Heute morgen ging es ihm wieder schlechter  :(.

Er saß im Käfig, wollte nicht rauskommen und hat kaum reagiert. Gleichzeitig hat er sehr geräuschvoll geatmet und schien wieder in Panik verfallen zu können.

Ich habe ihn mir dann sofort geschnappt und bin direkt zum Tierarzt. Nach fast zwei Stunden warten bin ich dann endlich dran gekommen. Der Tierarzt konnte beim abtasten nichts finden und hat ihn deswegen geröngt. Nach nochmal einer halben Stunde dann das Ergebnis: Athrose in der Wirbelsäure  :( :( :(. Ich habe jetzt erst mal Tropfen mitbekommen, die ich ihm jetzt geben und Woche für Woche dir Dosis runterschrauben soll.

Der arme ist fast noch verschreckter als vorher. Im Wartezimmer waren total viele Hunde, die haben alle total gefiept, gebellt und sich gegenseitig angeknurrt. So heftig war das mit den Hunden noch nie.

Mein armer kleiner Mümmelnmann  :heult:.
Wenn wir die Dinge verstehen, sind sie wie sie sind. Wenn wir die Dinge nicht verstehen, sind sie wie sie sind.

Offline AlterGeist

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 497
  • Beiträge: 932
  • Reputation 599
  • Geschlecht: Männlich
Re: Kaninchenhaltung - Fragen und Probleme
« Antwort #18 am: 25. Januar 2012, 14:13 Uhr »
Das klingt echt scheiße, Pektini! Gute Besserung für den kleinen Mann!

Das mit den Hunden kenne ich auch - das ist echt ätzend.

Offline Pektini

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 506
  • Beiträge: 847
  • Reputation 537
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kaninchenhaltung - Fragen und Probleme
« Antwort #19 am: 25. Januar 2012, 14:16 Uhr »
Danke Winnie.
Wenn wir die Dinge verstehen, sind sie wie sie sind. Wenn wir die Dinge nicht verstehen, sind sie wie sie sind.

Offline MingosMum

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 3
  • Beiträge: 3
  • Reputation 3
    • Schweinchenhilfe e.V.
Re: Kaninchenhaltung - Fragen und Probleme
« Antwort #20 am: 01. September 2012, 19:09 Uhr »

ich weiß zwar nicht, was hier herausgekommen ist, aber vorsichtshalber noch ein nützlicher link: genauso mache ich auch immer vg´s von kaninchen. die sollten dauerhaft einen partner haben... wenn die sich immer nur sehen, aber keine revierkämpfe ausführen dürfen (was total wichtig ist und solange kein blut fließt sollte man auch keinesfalls eingreifen), führt das zu unheimlichem frust...


http://info.kaninchenschutz.de/Zusammenfuehrung.pdf
"Zwischen mir und dem kleinsten Tier liegt der Unterschied nur in der Erscheinungsform, im Prinzip sind wir das gleiche."
(Swami Vivekananda)