Autor Thema: Dinkel-Cashew-Aprikosen-Brot  (Gelesen 2265 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sam

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1669
  • Beiträge: 1581
  • Reputation 1721
  • Yes, ve gan
    • Blog
Dinkel-Cashew-Aprikosen-Brot
« am: 29. Januar 2012, 11:16 Uhr »
1 Pck. Trockenhefe mit 450 ml lauwarmem Wasser vermischen.
Dann 500 g Mehl (halb normales Weizenmehl und halb helles Dinkelmehl oder halb helles Dinkelmehl und halb Vollkorn-Dinkelmehl) zugeben, 2 EL Apfelessig (z.B. naurtrüber Apfelessig von Anatura) und 2 TL Salz hinzugeben. Alles gut mischen. Dann ca. 100g Cashewkerne zugeben (wenn gesalzen, dann vorher etwas an Salz sparen) und 10 in Stücke oder Streifen geschnittene getrocknete Aprikosen ebenfalls. Die Aprikosen kann man vorher 10 min in Apfelsaft einlegen, dann werden sie noch fruchtiger, die Cashewkerne kann man vorher kurz in einer Pfanne ohne Öl anrösten, gibt ein leckeres Aroma. Ist aber beides kein Muss. Den Teig in eine Kastenform füllen.
Das Brot nicht gehen lassen, sondern sofort in den nicht vorgeheizten Ofen stellen und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 50 Min (je nach Ofen) backen. Ggf. nochmal einige Minuten ohne Form nachbacken.   

Am Leckersten nur mit Alsan und Salz.
Worum es bei Bio-Tierzucht geht?
Längere Lebensleistung, robustere Rassen, systematische Ausbeutung mit einer rosa Schleife.