Autor Thema: Abschied  (Gelesen 3010 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jule86

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 451
  • Beiträge: 559
  • Reputation 499
  • Geschlecht: Weiblich
Abschied
« am: 03. Februar 2012, 18:50 Uhr »
Und das Jahr war jung. Die Sonne schien so weiß, hüllte Wald und Weg in blassestes Licht. Der Himmel war so weit, so frei, der Horizont so fern. Die Kälte umwob Bäume und Häuser und spann gläserne Kristalle aus klarstem Wasser. Der eisige Frost wehte durch die Städte, ließ alles in Erstarrung zurück. So trat ich zu dir und fand dich. Dich, mein lieber Purzel, der du immer bei uns warst. Du machtest uns die schönen Zeiten noch schöner, und die schweren ließest du uns besser ertragen. Kein Tag verging, an dem du uns nicht erfreutest. Anstatt längere Strecken zu gehen, nahmst du lieber deine kleinen Pfötchen zusammen und zogst dich mit kräftigen Klimmzügen an deinem Häuschen hinauf. Du liebtest es, dich mit Leckereien in deine Lieblingsecke zu verziehen und zu knuspern, dass es jeder hören konnte. Im Laufrad liefst du manchmal so schnell, dass du kaum bremsen konntest. War deine Lieblingsröhre voller Sand, so hast du so lange geputzt, bis sie dir sauber genug war.

Ich erinnere mich gut an den Tag, da wir dich zu uns holten. Wir fuhren die weite Strecke zu dir und deinen Geschwistern. Ich sah dich in dem kleinen Gehege und wusste, dich nehmen wir mit uns. So saßest du bei uns im Wagen und wir brachten dich in dein neues Zuhause. Fortan gehörtest du zu unserer kleinen Familie. Wir umsorgten dich mit allem, was ein Hamsterherz begehren konnte und du danktest es uns mit deinen lieben kleinen Knopfäuglein.
Es kam dein erster Geburtstag. Wir bereiteten dir einen ganzen Teller voll selbstgebackener Kekse und eine Hamstertorte, die all deine liebsten Leckereien enthielt. Du warst kaum zu bremsen, sie in Windeseile zu zerlegen und in deine Backen zu stecken. Auch dein zweiter Geburtstag kam, und man merkte dir dein Alter nicht an. Wie ein junger Hamster tobtest du durch Auslauf und Laufrad. Denn das Alter kam plötzlich. Dein Auge entzündete sich, du nahmst ab und konntest deine liebsten Leckereien nicht mehr essen. Es zerbrach mir das Herz, wie du versuchtest, die Nüsse und Körner zu knacken und es nicht schafftest. Fortan mahlten wir dir alles klein und du bekamst Töpfchen voller Brei, die du mit Hingabe leergefuttert hast. Eines Abends füllte ich wie gewohnt deine kleinen Näpfe mit frischem Brei und Wasser. Doch am nächsten Morgen war alles unberührt. Ich ahnte es bereits und blickte in dein Häuschen. So fand ich dich an diesem von Schönheit und Perfektion durchdrungenen Wintertag. Tief eingerollt in deinem Haus lagst du da. Du hattest dich längst auf den Weg gemacht, oh, ganz allein. Dein kleiner Körper war so starr und ohne Leben, kein Hauch mehr von der einstigen Kraft. Ich berührte dich, doch du warst längst kalt geworden, so kalt wie der Wintertag, an dem du uns verließest.

Lieber Henry, du warst der beste Hamster, den es geben kann. Wir wünschen dir alles Gute auf deinem Weg ins Regenbogenland.

J+M


"Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel." - Charles Darwin

Vielen Dank von

PinkiePie, Nescius, #Tüte, Sam, Bänäna, RosenRot

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Abschied
« Antwort #1 am: 03. Februar 2012, 18:56 Uhr »
Danke Jule für diesen schönen Abschied!

Macs gut kleiner Henry
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Vielen Dank von


Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2304
  • Beiträge: 4867
  • Reputation 2396
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
Re: Abschied
« Antwort #2 am: 05. Februar 2012, 21:44 Uhr »
Wirklich total rührend geschrieben.  :)
Alles Gute, Henry.  :wave:
http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Vielen Dank von


Offline Jule86

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 451
  • Beiträge: 559
  • Reputation 499
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Abschied
« Antwort #3 am: 06. Februar 2012, 09:29 Uhr »
Dankeschön.
Gestern haben wir den kleinen Kerl im Garten unseres zukünftigen Hauses begraben.
"Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel." - Charles Darwin

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Abschied
« Antwort #4 am: 06. Februar 2012, 23:07 Uhr »
Das ist eine ganz tolle Idee!

Meine Ratten liegen auf der Blumenwiese meiner Eltern.
Meine Katzen sind hinterm Haus und wir pflanzen immer Krokusse auf ihr Grab, damit sie im Frühling sowas wie einen natürlichen Grabstein haben.

Meine Hamster sind bei meinem Mitbewohner zu Hause im Garten auf dem Hamsterfriedhof in deren Garten. Dort ist ein kleiner Grabstein, den er und seine Schwester gemacht haben und alle Familienhamster liegen dort.

Ich finde es schön die Tiere immer noch bei sich zu haben und sie nicht einfach nur zu entsorgen. Dazu haben sie zu viel Freude und Liebe gegeben...  :'(
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Offline Grasprinzessin

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 10
  • Beiträge: 35
  • Reputation 10
Re: Abschied
« Antwort #5 am: 27. Mai 2015, 10:16 Uhr »
Schöner text  :luuuv: