Autor Thema: Salz  (Gelesen 4790 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Simona1978

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1155
  • Beiträge: 1783
  • Reputation 1185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite jeden Tag an mir ^^
Salz
« am: 07. Februar 2012, 16:39 Uhr »
Hallo :-)

wenn man sich so über Salz informiert, ist ja auch nicht Salz gleich Salz!
z.B hier:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/speisesalz-ia.html

Ich habe bisher vor allem darauf geachtet das mein Salz jodfrei und unbehandelt ist. Deshalb benutze ich seit einiger Zeit das "Erntesegen Ur-Salz" aus dem Reformhaus.

Wer von Euch benutzt denn das im obigen Artikel erwähnte Kristallsalz? Meine Schwester setzt so Salzlake mit so Himalaya-Salz-Brocken an........auch eine Alternative!

Ich werde mir mal so in Kristallsalz besorgen!

Außer dem habe ich damals schon beim Wechsel von Kochsalz auf dieses Ur-Salz einen riesigen Geschmacksunterschied gemerkt, viel intensiver und aromatischer!

Bin auf Eure Meinung gespannt,

LG Simona :wave:
 
« Letzte Änderung: 07. Februar 2012, 17:37 Uhr von Simona1978 »


Jedermann recht getan, ist eine Kunst die niemand kann!

Vielen Dank von


Offline Celsus

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1902
  • Beiträge: 2486
  • Reputation 1995
  • Geschlecht: Männlich
  • ROB 344-68/III A
Re: Salz
« Antwort #1 am: 07. Februar 2012, 16:58 Uhr »
Zitat
Ich habe bisher vor allem darauf geachtet das mein Salz jodfrei und unbehandelt ist.
:thumbsup:
Ich benutze z.B. das Meersalz von dm, natürlich auch ohne Jod und Rieselhilfen.

Das billig Steinsalz hat wirklich einen widerlichen Geschmack, wenn man es mal pur oder auf Tomaten probiert.
Geschmacklich sehr große Unterschiede.
In einer humanen Welt dürfte es selbst dann keine Tierfolterei durch die Wissenschaft mehr geben, wenn es begründete Hoffnungen auf echte Fortschritte durch quälende Tierversuche für die Krebsbekämpfung gäbe. Aber nichteinmal das gibt es.
Prof. Julius Hackethal

Vielen Dank von


Offline funky

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1044
  • Beiträge: 1865
  • Reputation 1122
  • Geschlecht: Männlich
  • hug me!
Re: Salz
« Antwort #2 am: 07. Februar 2012, 17:31 Uhr »
Auch wenn laut chemischer Formel jedes Salz gleich ist, gibt es selbstverständlich Unterschiede.

Rumgeritten wurde ja beispielsweise auf Ferrera, der meinte, 84 Mineralstoffe und/oder Spurenelemente (whatever) seien darin zu finden.
Es sind aber nachweislich nur 10! Verdammt! Kann echt nicht wahr sein, nur 10 lebendige Stoffe im Gegensatz zu totem Chemieabfall?!? Auf jeden Fall auf den Scheiterhaufen mit diesem esoterischen Blödsinn!

Den Unterschied vom 20ct jodierten Speisesalz zu jedem anständigen Meersalz oder Kristall- bzw. Steinsalz ist enorm. In der Tat schmecken letztere würziger, frischer,  Es ist weniger stechend, ich möchte beinahe sagen, schmerzhaft.
Wer möchte, kann den Test auf einfachste Art und Weise machen: Esst mal eine Tüte Chips mit ausschließlich Meersalz (Bio oder eine der handgekochten teuren) und eine mit "Speisesalz". Ratet mal, nach welcher der Gaumen weniger brennt oder gereizt ist.


Vielen Dank von


Offline nova

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 900
  • Beiträge: 1573
  • Reputation 937
  • Geschlecht: Weiblich
  • And then die Omnivore said: I love Animals..
Re: Salz
« Antwort #3 am: 07. Februar 2012, 17:44 Uhr »
Also um etwas zu würzen oder für am-Tisch habe ich eine Meersalzmühle. Ansonsten nehme ich normales Speisesalz für z. B. Kartoffeln/Nudeln usw. Ehrlich gesagt nehm ich sogar bewusst dort Jodsalz eben um auch den Bedarf zu decken.
 
Bei Chips (und auch sonst) schmecke ich da ehrlich gesagt auch keinen großen Unterschied  :dontknow:  Ich denke, die Menge an Salz macht es eher, ich kann mich noch dran erinnern, dass nach ner Tüte Meersalz-Chips alles gebrannt hat...
... :(

Offline Simona1978

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1155
  • Beiträge: 1783
  • Reputation 1185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite jeden Tag an mir ^^
Re: Salz
« Antwort #4 am: 07. Februar 2012, 17:56 Uhr »
@nova  hier vielleicht mal ein interessante Link zum Thema Jod, und dem Sch*** der uns damit untergejubelt wird, von wegen Mangel!!!^^

Jod, das Gift aus dem Supermarkt


LG Simona

Ansonsten............einfach mal im WWW gucken  :thumbsup:

LG Simona
Jedermann recht getan, ist eine Kunst die niemand kann!

Vielen Dank von


Offline funky

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1044
  • Beiträge: 1865
  • Reputation 1122
  • Geschlecht: Männlich
  • hug me!
Re: Salz
« Antwort #5 am: 07. Februar 2012, 18:26 Uhr »
Ich denke, man sollte eher einmal die Woche etwas Alge essen - oder nach Ostfriesland ziehen.  ;)

Offline Lanzelot

  • Jr. Member
  • **
  • Dank:
  • -erhalten: 92
  • Beiträge: 76
  • Reputation 92
Re: Salz
« Antwort #6 am: 07. Februar 2012, 18:50 Uhr »
Vor gut 7 Jahren haben wir im Urlaub mal eine Frau kennengelernt, die hochallergisch auf Jod reagiert. Erst da fing ich an darüber nachzudenken, daß wir in Deutschland fremdbestimmt völlig überjodiert werden. Seitdem gibt es in der Regel Meer- oder Steinsalz.  :)

Vielen Dank von


Offline Tuffi

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 467
  • Beiträge: 397
  • Reputation 482
  • Geschlecht: Weiblich
  • RelaxVeganerin
Re: Salz
« Antwort #7 am: 07. Februar 2012, 19:55 Uhr »
Ich nehm das Ur-Steinsalz von Brecht, oder Meersalz aus der Mühle.

Von dem raffinierten Salz halt ich gar nichts und von jodiertem noch weniger.
In meinem Reich soll jeder nach seiner eigenen Facon glücklich werden.

Vielen Dank von


Offline Lanzelot

  • Jr. Member
  • **
  • Dank:
  • -erhalten: 92
  • Beiträge: 76
  • Reputation 92
Re: Salz
« Antwort #8 am: 07. Februar 2012, 20:21 Uhr »
Aber mal ehrlich... und nicht nur zum Thema Salz.... Ist es nicht traurig, wie wenig die Menschen sich zum Thema Lebensmittel informieren? :scratchy:

Vielen Dank von


Offline Celsus

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1902
  • Beiträge: 2486
  • Reputation 1995
  • Geschlecht: Männlich
  • ROB 344-68/III A
Re: Salz
« Antwort #9 am: 07. Februar 2012, 22:11 Uhr »
Zitat
Aber mal ehrlich... und nicht nur zum Thema Salz.... Ist es nicht traurig, wie wenig die Menschen sich zum Thema Lebensmittel informieren?
Das ist mehr als traurig, vor allem unter dem Gesichtspunkt betrachtet, das die Kost aus den Food Design Abteilungen krank macht.
Den Spruch den ich am meisten mag ist: "Dann darf man ja gar nichts mehr".
Oder wie meine Bekannte schon öfters von sich gegeben hat: "Dann müßte ich mir ja im Supermarkt alles durchlesen"
JA, :boing: manchmal muß man sich etwas Mühe geben, damit am Ende was gescheites herauskommt.

Ich meine, wer ist den verantwortlich für meinen Körper? Das kann doch nur ich selber sein. Also muss mein allergrößtes Interesse doch sein, ihn in einem Zustand zu halten, der es mir ermöglicht, mich ohne Schmerzen zu bewegen.
Unabhängig davon wie der psychische Zustand ist.
In einer humanen Welt dürfte es selbst dann keine Tierfolterei durch die Wissenschaft mehr geben, wenn es begründete Hoffnungen auf echte Fortschritte durch quälende Tierversuche für die Krebsbekämpfung gäbe. Aber nichteinmal das gibt es.
Prof. Julius Hackethal

Vielen Dank von


Ralik

  • Gast
Re: Salz
« Antwort #10 am: 07. Februar 2012, 22:26 Uhr »
Also muss mein allergrößtes Interesse doch sein, ihn in einem Zustand zu halten, der es mir ermöglicht, mich ohne Schmerzen zu bewegen.
Unabhängig davon wie der psychische Zustand ist.
Sorry fürs OT: Das klingt so logisch und so selbstverständlich. Und glaub mir, gerade für diese Einstellung wird man böse angefeindet in Foren und Selbsthilfegruppen, in denen es um Schmerz geht. Es ist ok, eine Schmerztherapie zu machen, aber wenn man etwas gegen Schmerzen unternimmt (Stichwort vegan oder Rohkost), wird man nur noch angefeindet. Ist unglaublich.

 :backtotopic: Ich schaffe es inzwischen, zumindest etwas Salz, etwas mehr als 1 g pro Tag zu konsumieren. Mag sein, dass zwischen Salzen angeblich kaum ein Unterschied besteht, aber mein Körper behauptet es (whs. alles psychisch :smileee:).
Von Meersalz, Fleur de Sel hab ich - im Gegensatz zu herkömmlichem Kochsalz - noch nie Ödeme gehabt.

Wie gesagt, mag psychisch bedingt sein und die Blindversuche lassen sich bestimmt noch wegerklären :scratchy:.

Vielen Dank von


Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Re: Salz
« Antwort #11 am: 07. Februar 2012, 22:38 Uhr »
Wer möchte, kann den Test auf einfachste Art und Weise machen: Esst mal eine Tüte Chips mit ausschließlich Meersalz (Bio oder eine der handgekochten teuren) und eine mit "Speisesalz". Ratet mal, nach welcher der Gaumen weniger brennt oder gereizt ist.

Testergebnis: Meersalzchips aus dem Biosupermarkt fand ich unangenehmer zu essen als "Werden dir fast kostenlos hinterher geworfen"-Salzchips ausm Merkur. Aber auch wenn es anders herum wäre, könne man daraus alleine noch nicht die Allgemeine Aussage, dass Meersalz besser ist als Jodsalz (Was doch auch so gut wie immer Stein oder Meersalz ist, oder?) ableiten.
http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren

Offline Tuffi

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 467
  • Beiträge: 397
  • Reputation 482
  • Geschlecht: Weiblich
  • RelaxVeganerin
Re: Salz
« Antwort #12 am: 08. Februar 2012, 06:35 Uhr »
Aber auch wenn es anders herum wäre, könne man daraus alleine noch nicht die Allgemeine Aussage, dass Meersalz besser ist als Jodsalz (Was doch auch so gut wie immer Stein oder Meersalz ist, oder?) ableiten.

Das Problem ist, dass das normale Kochsalz nach der Gewinnung so viele Verarbeitungsprozesse durchläuft, bis die Standardqualität eines weißen Tafelsalzes erreicht ist. Vom Zusetzen der Rieselhilfen und der Nutzung chemischer Bleichmitteln mal ganz abgesehen. Die von Natur aus enthaltene Mineralien und Spurenelemente gehen bei der Verarbeitung völlig verloren, was beim Ur-Steinsalz oder Meersalz nicht der Fall ist, sofern nicht chem. gebleicht und raffiniert.



In meinem Reich soll jeder nach seiner eigenen Facon glücklich werden.

Vielen Dank von


Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1159
  • Beiträge: 1374
  • Reputation 1190
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Salz
« Antwort #13 am: 08. Februar 2012, 09:59 Uhr »
Endlich mal ein Thread für Ralik  :lolrofl:
 ;)

Vielen Dank von


Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1213
  • Beiträge: 1380
  • Reputation 1230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Salz
« Antwort #14 am: 29. März 2012, 10:55 Uhr »
Ich benutze Himalayasalz.
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.