Autor Thema: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis  (Gelesen 3020 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 346
  • Beiträge: 693
  • Reputation 365
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles Scheisse im Moment.
Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« am: 09. Februar 2012, 21:12 Uhr »
Thema sagt die Überschrift ja schon. Nun möchte ich gern was für die Süßen draußen tun, hab aber null Erfahrung.

Vllt hat hier ja jemand schon mehr Erfahrung damit und kann mir Tipps geben.

Schade, dass wir nicht auf unserem Balkon füttern können, da er eher wie ein Wintergarten mit Fenstern versehen ist.

Also, wenn jemand Tipps für mich hat, immer her damit :).


The dreams in which I'm dying are the best I've ever had
(Zeile aus dem Lied Mad world von Tears for fears)

Offline Ebony

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 744
  • Beiträge: 633
  • Reputation 787
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer mich beleidigen kann, bestimme immer noch ich
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #1 am: 09. Februar 2012, 21:31 Uhr »
Da kannst du dies Jahr nichts mehr tun. Die Wildvögel suchen sich spätestens im Herbst ihre Futterplätze.
Und wenn du selbst keine Möglichkeit hast, einen Futterplatz (ganzjährig!) einzurichten, wende dich an Vogelschutzprojekte oder den NABU in deiner Nähe (da kann ich dir gerne behilflich sein).
LG
Ebony
Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

Vielen Dank von


Offline Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 346
  • Beiträge: 693
  • Reputation 365
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles Scheisse im Moment.
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #2 am: 09. Februar 2012, 21:36 Uhr »
Danke Ebony,

Aber warum wurde dann im Radio gesagt, man solle doch bitte an die Vögel in der freien Natur denken. Ist doch dann unlogisch....

Aber wegen NaBu und so: Über Infos würde ich mich freuen.

Danke.  :)
The dreams in which I'm dying are the best I've ever had
(Zeile aus dem Lied Mad world von Tears for fears)

Offline Ebony

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 744
  • Beiträge: 633
  • Reputation 787
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer mich beleidigen kann, bestimme immer noch ich
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #3 am: 09. Februar 2012, 22:12 Uhr »
Zitat
Aber warum wurde dann im Radio gesagt, man solle doch bitte an die Vögel in der freien Natur denken. Ist doch dann unlogisch....
Ist es auch.
Man muss Wildtieren das ganze Jahr versuchen zu helfen, das wieder auszubügeln, was ihnen die 'Zivilisation' = Natur-Ausbeutung durch den Menschen antut. Entweder du hast selbst die Möglichkeiten, Wildtieren durch einen möglichst naturbelassenen Garten beim Überleben zu helfen (oropax und ein dickes Fell helfen, den Ruf der Nachbarn nach der oblikatorischen Thujenhecke zu ignorieren). Oder du engagierst dich bei seriösen Organisationen.
Schreib mich einfach mal an, was du tun möchtest.
LG
Ebony
Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

Offline Simona1978

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1155
  • Beiträge: 1783
  • Reputation 1185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite jeden Tag an mir ^^
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #4 am: 10. Februar 2012, 06:41 Uhr »
@Birgit         Ein Versuch ist es trotzdem wert, oft kommen nach ca. 1Woche die Vögel, dann haben Sie den neuen Futterplatz entdeckt! Denk daran einen Katzensicheren Platz zu suchen! :meow2:




LG Simona
Jedermann recht getan, ist eine Kunst die niemand kann!

Offline Möwe

  • Full Member
  • ***
  • Dank:
  • -erhalten: 182
  • Beiträge: 187
  • Reputation 200
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #5 am: 10. Februar 2012, 08:22 Uhr »
Jetzt wäre noch eine gute Zeit, Nistkästen anzubringen  :) Hier gibts ein paar Tipps zum Bau.
Stadtvögel haben oft überraschend geringe Ansprüche an den Nistplatz - wir hatten schon Spatzen im Briefkasten und direkt über dem Balkon, und selbst einen Nistkasten direkt am Balkongeländer haben Blaumeisen genutzt. Dreck machen beide Arten übrigens überhaupt nicht  :)
Life isn't short. It is the longest thing you'll ever do.

Vielen Dank von


Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1153
  • Beiträge: 1373
  • Reputation 1184
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #6 am: 10. Februar 2012, 09:17 Uhr »
Also hier sind erst mit Einbruch der Kälte in den letzten Tagen Vögel am Futterhaus aufgetaucht. Vorher war tote Hose, obwohl es schon seit Ende Oktober hing. Also ist ein neues Futterangebot jetzt unter Umständen wohl auch noch sinnig.
Wir füttern Nüsse und Sonnenblumenkerne.

Fay

  • Gast
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #7 am: 16. Februar 2012, 10:23 Uhr »
Also hier sind erst mit Einbruch der Kälte in den letzten Tagen Vögel am Futterhaus aufgetaucht. Vorher war tote Hose, obwohl es schon seit Ende Oktober hing. Also ist ein neues Futterangebot jetzt unter Umständen wohl auch noch sinnig.
Wir füttern Nüsse und Sonnenblumenkerne.

Dito. Sobald es zu schneien beginnt und die Vögel keinen Zugang mehr zum Boden haben, kommen sie auch zu den Futterplätzen. Wir füttern auch Nüsse.

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #8 am: 16. Februar 2012, 15:34 Uhr »
Denkt aber auch bitte dran im Frühling weiter zu füttern... Soweit ich informiert bin, ist das auch eine arge Zeit für die Vögel und die meisten Leute füttern da nicht.
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1153
  • Beiträge: 1373
  • Reputation 1184
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #9 am: 16. Februar 2012, 15:45 Uhr »
Naja, wenn wochenlang keiner mehr kommt, wird das Ding halt abgebaut. Dann sollte man annehmen, dass sie anderweitig genug finden.

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #10 am: 16. Februar 2012, 15:55 Uhr »
Da kann ich nur zustimmen! Aber das impliziert ja, dass man es erstmal anbietet :)

Bei meinen Eltern ist es so, dass sie regen Andrang haben. Gut gerade bei den niedrigen Temperaturen, aber auch im Frühling... Da muss man sicher rumprobieren.
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1153
  • Beiträge: 1373
  • Reputation 1184
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #11 am: 16. Februar 2012, 16:02 Uhr »
Irgendwie war hier sonst deutlich mehr los. Kamen erst alle bei den Minusgraden und jetzt ist es auch wieder eher unbelebt.  :dontknow:

Fay

  • Gast
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #12 am: 17. Februar 2012, 10:51 Uhr »
Ja, dieses Jahr ist bei uns auch nicht so belebt wie sonst  :scratchy: wir wundern uns schon die ganze Zeit was dieses Jahr anders ist. Eigenartig.

Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1153
  • Beiträge: 1373
  • Reputation 1184
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #13 am: 17. Februar 2012, 19:59 Uhr »
Vermutlich war es zu lange zu warm. Wenn man im Dezember noch nen Mückenstich hat, muss man sich ja auch irgendwie nicht wundern....  :dontknow:

Fay

  • Gast
Re: Fütterung der Wildvögel bei Schnee und Eis
« Antwort #14 am: 18. Februar 2012, 12:52 Uhr »
Vermutlich war es zu lange zu warm. Wenn man im Dezember noch nen Mückenstich hat, muss man sich ja auch irgendwie nicht wundern....  :dontknow:

Mücken? Wir hatten letzten Sommer so gut wie keine Mücken, das war wirklich angenehm!