Autor Thema: Wien (7. Bezirk) - Xus Cooking - überwiegend vegan  (Gelesen 1842 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Wien (7. Bezirk) - Xus Cooking - überwiegend vegan
« am: 08. März 2012, 16:44 Uhr »
Xus Cooking ist ein taiwanesisches vegetarisches Restaurant. Es sind fast alle Gerichte vegan. Die wenigen unveganen Gerichte sind gekennzeichnet.
Das Essen enthält meist (sehr überzeugende) Fleischalternativen.
Als Nachspeise bekommt man immer einen Teller mit Obst und knochentrockenen Blätterteigstücken.
Die Einrichtung ist nicht besonders schön, aber zumindest im Sommer setzt man sich eh in den Garten vor dem Restaurant ;)

Zitat
Wo wir sind: 1070 Wien, Kaiserstraße 45, Lokal im Hof.
Öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe sind die U6 (Station Burggasse) und die Straßenbahnlinien 5 und 49.

Öffnungszeiten: 11:30-15:00 und 17:30-23:00 Uhr, kein Ruhetag

http://www.xus-cooking.at/

Im 3. Bezirk gibt es das Restaurant "Vegetasia". Das "Vegetarsia" und "Xus" haben früher einmal zusammen gehört; die angebotenen Gerichten sind daher ähnlich. Allerdings gibt es im Vegetasia mehr unvegane Gerichte und unfähigere Bedienung ._.

Bilder aus dem Xus:

Veganes Hühnchen:


Tofu-Mango-Curry :)


Gemüsemaki und Vleischspieße:


Noch mal Hühnchen:


Obstteller:


http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren

Paul

  • Gast
Re: Wien (7. Bezirk) - Xus Cooking - überwiegend vegan
« Antwort #1 am: 08. März 2012, 16:54 Uhr »
Zitat
Allerdings gibt es im Vegetasia mehr unvegane Gerichte und unfähigere Bedienung ._.

ich würde hinzufügen, unfreundlich, inkompetent, servicefeindlich..

dagegen wurde ich in nem traditionellen omnirestaurant in wien sehr zuvorkommend und vertrauenswerweckend bedient. im vegetasia war ich mir echt nicht sicher was die uns angedreht haben. wenn ich nach wien zurückkomme werde ich da auf jeden fall nen großen bogen drum machen.

die convieniencevorspeisen sind teuer und fertig eingekauft. das hauptgericht schmeckte gut und sah auch hübsch aus, allerdings mit viel zu wenig gemüse.

könnte mich jetzt noch über diesen laden aufregen, ernsthaft. wäre das nicht unser abschlussessen gewesen, wäre ich aufgestanden.

Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Re: Wien (7. Bezirk) - Xus Cooking - überwiegend vegan
« Antwort #2 am: 08. März 2012, 17:11 Uhr »
Wären wir mal ins Xus gegangen ;)

Im Vegetasia haben sie uns mal während des Essens von dem Tisch, an dem die uns platziert hatte, weggescheucht. Weil sie vergessen hatten, dass er reserviert war...
Tolle Planung.
http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren