Autor Thema: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare  (Gelesen 2313 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ralik

  • Gast
Mit der Begründung, dass dies nicht mit "christlichen Traditionen" vereinbar sei. Saufen und Schießen repräsentiert aber das Christentum ohne Vorbehalte :scratchy:?

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,820650,00.html


Vielen Dank von


Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2303
  • Beiträge: 4863
  • Reputation 2395
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
Re: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare
« Antwort #1 am: 13. März 2012, 14:13 Uhr »
Irgendwo muss man ja 'nen Cut machen und die Scheuklappen aufsetzen ^^
http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Vielen Dank von

Ralik

Offline Lantha

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 282
  • Beiträge: 478
  • Reputation 305
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare
« Antwort #2 am: 13. März 2012, 18:02 Uhr »
tja …  :dontknow: und nun?



LG Lantha
Reden ist nicht sagen und hören nicht verstehen. (RM)

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare
« Antwort #3 am: 13. März 2012, 18:15 Uhr »
Ich bekomme immer wieder das Gefühl, das Homosexualität auf die reine Sexualpraktik degradiert wird und damit weiterhin tabuisiert ins Schlafzimmer verschoben wird... Ich meine, es darf doch sicher auch jemand, der auf SM steht, Schützenkönig werden. Aber der kann seine Sklavin sogar mitbringen solange es nicht im Harnisch ist...

Finde das ist eine Verschiebung des Tabus und eine Erweiterung des Ausgrenzungsmechanismuses' von Homosexuellen an gesellschaftlicher Teilhabe...

Fazit: Sehr sehr schade! :(
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Vielen Dank von

Ralik, #Tüte

Ralik

  • Gast
Re: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare
« Antwort #4 am: 13. März 2012, 18:17 Uhr »
Und nun gibt es Kritik von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Ich würde alle Schützenvereine verbieten, aber ich bin eh intolerant :smileee:.

Nescius

  • Gast
Re: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare
« Antwort #5 am: 13. März 2012, 18:49 Uhr »
Ich bekomme immer wieder das Gefühl, das Homosexualität auf die reine Sexualpraktik degradiert wird und damit weiterhin tabuisiert ins Schlafzimmer verschoben wird... Ich meine, es darf doch sicher auch jemand, der auf SM steht, Schützenkönig werden. Aber der kann seine Sklavin sogar mitbringen solange es nicht im Harnisch ist...

Finde das ist eine Verschiebung des Tabus und eine Erweiterung des Ausgrenzungsmechanismuses' von Homosexuellen an gesellschaftlicher Teilhabe...

Fazit: Sehr sehr schade! :(
Es geht eher um den Auschluss jeglicher "anormaler" Sexualität. Es wird darauf reduziert, weil sich die Sexualität eben nicht nur im Schlafzimmer äußert. S und M wäre sicherlich auch nicht gerne gesehen.
Urkomisch ist, dass dadurch die Ehe geschützt werden solle. Ein homosexuelles Ehepaar wäre damit also dem Ideal näher als ein unverheiratetes Paar.
Da der Bund allerdings katholisch ist, kann ich die Entscheidung verstehen.

Anticrik

  • Gast
Re: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare
« Antwort #6 am: 13. März 2012, 19:57 Uhr »
Urkomisch ist, dass dadurch die Ehe geschützt werden solle. Ein homosexuelles Ehepaar wäre damit also dem Ideal näher als ein unverheiratetes Paar.

Aus katholischer Sicht sind zwei Homosexuelle nicht verheiratet, sondern gehen maximal eine "Eingetragene Lebenspartnerschaft" auf gesetzlicher Grundlage ein. "Homo-Ehe" ist zwar ein gerne und häufig benutzter Begriff, allerdings gilt die Verpartnerung weder juristisch noch religiös als Eheschließung.   :dontknow:

Nescius

  • Gast
Re: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare
« Antwort #7 am: 13. März 2012, 20:11 Uhr »
Stimmt. "Ehe" meinte ich juristisch.

Mit Lantha gesprochen: Und jetzt? :smileee:

Anticrik

  • Gast
Re: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare
« Antwort #8 am: 13. März 2012, 20:24 Uhr »
Ich erklärte Ihnen gerade, dass eine Verpartnerung auch juristisch gesehen keine Ehe ist. Homosexuelle sind wie Kassenpatienten, nur weniger -Menschen 2. Klasse.

Nescius

  • Gast
Re: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare
« Antwort #9 am: 13. März 2012, 20:27 Uhr »
Ich meinte auch eher, dass also eine juristisch anerkannte Ehe durchaus akzeptabel wäre. Okay, ich hätte das präzisieren sollen. ;-)

Anticrik

  • Gast
Re: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare
« Antwort #10 am: 13. März 2012, 20:30 Uhr »
Soweit ich mich erinnere, sagte der Sprecher etwas von einer "Ehe zwischen Mann und Frau". Allerdings ist das wohl eigentlich egal -der Verein kann sich ja jederzeit umentscheiden...

Nescius

  • Gast
Re: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare
« Antwort #11 am: 13. März 2012, 20:39 Uhr »
Wir wissen ja, was gemeint ist. Es sollte eine Persiflage sein...

Offline Möwe

  • Full Member
  • ***
  • Dank:
  • -erhalten: 182
  • Beiträge: 187
  • Reputation 200
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schützenverband verbietet Auftritte schwuler Königspaare
« Antwort #12 am: 14. März 2012, 08:18 Uhr »
Und da gibts noch Schützenvereine, die sich über ihr Image als biedere, spießige Stammtischbrüder wundern  ::)
Life isn't short. It is the longest thing you'll ever do.