Autor Thema: Fladenbrot überbacken  (Gelesen 1826 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 348
  • Beiträge: 696
  • Reputation 367
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles Scheisse im Moment.
Fladenbrot überbacken
« am: 14. März 2012, 18:49 Uhr »
Zutaten:

1 Fladenbrot (500 g)
250 g Champigons
4 mittlere Zwiebeln
1 Fleischtomate
1 grosse Schlangengurke
250 Käse (reiben)
Kräuterbutter (in unserem Fall Senf-Kräuterbutter)
Remoulade

Zubereitung

Pilze säubern und halbieren, mit den, nicht zu klein geschnittenen, Zwiebeln anbraten.  Gurke schälen und Tomate waschen. Ansatz entfernen und in Scheiben schneiden. Gurke auch in Scheiben schneiden (ca. 1 CM).

Fladenbrot aufschneiden. Die untere Hälfte mit der Kräuterbutter beschmieren, Gurkenscheiben darauf verteilen, dann die Tomate drüber verteilen. Obenauf die Pilz-Zwiebel-Mischung. Zum Schluss den Käse.

Nun noch auf die oberen Seite des Brotes die Remoulade schmieren und als Deckel wieder aufs Brot drücken. Den Herd auf 180 g vorheizen und das Brot so lange im Ofen lassen, bis der käse geschmolzen ist.

Brot in Viertel teilen und geniessen.  ^-^


The dreams in which I'm dying are the best I've ever had
(Zeile aus dem Lied Mad world von Tears for fears)

Vielen Dank von


Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fladenbrot überbacken
« Antwort #1 am: 15. März 2012, 16:13 Uhr »
Yummie... Das klingt echt lecker!

Werde es an mich anpassen und demnächst brutzeln!  :tasty:
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Offline funky

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1046
  • Beiträge: 1876
  • Reputation 1124
  • Geschlecht: Männlich
  • hug me!
Re: Fladenbrot überbacken
« Antwort #2 am: 15. März 2012, 16:14 Uhr »
Ja, klingt lecker, wäre es nicht ovo-lacto würde ich Like klicken. ;-)

Ist echt easy zu veganizen... und die volle leere Kohlenhydrate-, Kalorien- und Fettbombe!  :smileee:
(wobei in vegan vielleicht etwas weniger, je nachdem, wie man die Remou macht)

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fladenbrot überbacken
« Antwort #3 am: 15. März 2012, 16:18 Uhr »
Naja, Kräterbutter und Remoulade muss ich selber machen. Bei der Remoulade gebe ich einfach weniger Öl zu...
Das Fladenbrot mache ich auch schnell selber aus Dinkelmehl 50% VK + 50% hell. Das geht ja nebenbei, wenn mans schon öfter gemacht hat ;)

Ist trotz all dem Selbermachen kein schwieriges und langwieriges Gericht. Wird sicher megalecker  :hunger:
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Offline AlterGeist

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 497
  • Beiträge: 932
  • Reputation 599
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fladenbrot überbacken
« Antwort #4 am: 15. März 2012, 17:10 Uhr »
.
« Letzte Änderung: 17. Mai 2012, 13:03 Uhr von AlterGeist »