Topic rating:
  • Currently 5.00/5

Autor Thema: Hamburg (Altona) - Leaf - veganes Restaurant  (Gelesen 3396 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tuffi

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 467
  • Beiträge: 397
  • Reputation 482
  • Geschlecht: Weiblich
  • RelaxVeganerin
Hamburg (Altona) - Leaf - veganes Restaurant
« am: 18. März 2012, 21:28 Uhr »
http://www.restaurant-leaf.de/

Kleines schnuckeliges veganes Restaurant mit ausgezeichneter Küche.
Kleine Karte, die aber alle 5 Wochen umgestellt wird.

Ebenso wird Sonntags veganes Frühstück und für den Nachmittag veganer Kuchen angeboten.

Auf jeden Fall einen Tisch reservieren! Da der Laden so klein ist, sind die Plätze dementsprechend rar.


In meinem Reich soll jeder nach seiner eigenen Facon glücklich werden.

Vielen Dank von


Offline Sam

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1669
  • Beiträge: 1581
  • Reputation 1721
  • Yes, ve gan
    • Blog
Re: Hamburg (Altona) - Leaf - veganes Restaurant
« Antwort #1 am: 18. März 2012, 22:37 Uhr »
Jaaaaa da will ich schon seit Ewigkeiten mal hin. Die immer saisonale Karte hört sich absolut spitze an :)  :hunger:
Worum es bei Bio-Tierzucht geht?
Längere Lebensleistung, robustere Rassen, systematische Ausbeutung mit einer rosa Schleife.

Offline Lanzelot

  • Jr. Member
  • **
  • Dank:
  • -erhalten: 92
  • Beiträge: 76
  • Reputation 92
Re: Hamburg (Altona) - Leaf - veganes Restaurant
« Antwort #2 am: 19. März 2012, 14:39 Uhr »
Steht bei mir auch schon auf der Liste... Ich freue mich schon!

Offline Tuffi

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 467
  • Beiträge: 397
  • Reputation 482
  • Geschlecht: Weiblich
  • RelaxVeganerin
Re: Hamburg (Altona) - Leaf - veganes Restaurant
« Antwort #3 am: 19. März 2012, 18:14 Uhr »
Dann mal los! Ich war auch nicht das letzte Mal da, das Essen war super!
In meinem Reich soll jeder nach seiner eigenen Facon glücklich werden.

Offline nova

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 900
  • Beiträge: 1573
  • Reputation 937
  • Geschlecht: Weiblich
  • And then die Omnivore said: I love Animals..
Re: Hamburg (Altona) - Leaf - veganes Restaurant
« Antwort #4 am: 23. August 2012, 20:42 Uhr »
Dort war ich inzwischen auch. Wirklich Hammer lecker. Einrichtung super stilvoll und das Essen Bombe  :dancydance:  Nur preislich halt kein Imbiss.... Nur zu empfehlen!!


 :carrot: :carrot: :carrot: :carrot: :carrot:
... :(

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2307
  • Beiträge: 4874
  • Reputation 2399
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
Re: Hamburg (Altona) - Leaf - veganes Restaurant
« Antwort #5 am: 08. März 2013, 14:18 Uhr »
Dann bin ich Mal gespannt, wie es dort so schmeckt. Danke nochmal für den Tipp! :korrekt:
http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2307
  • Beiträge: 4874
  • Reputation 2399
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
    • Viele Menschen werden die Neue Weltordnung hassen und werden sterben, bei dem Versuch dagegen zu protestieren.  Herbert George Wells
Re: Hamburg (Altona) - Leaf - veganes Restaurant
« Antwort #6 am: 11. März 2013, 19:14 Uhr »
Absolute Gaumenschmeichler waren:
  • Wirsing-Roulade zu gebackener Süßkartoffel mit Sauce Café de Paris
  • Brokkolisuppe mit Kürbis-Chips
  • Birnen-Schokoladen-Crumble mit Vanilleeis
  • Zwetschgen-Mohn-Kuchen
  • Schokohimbeerkuchen
Geschmacksschauderer war das Teuerste und Unscheinbarste mit geringster Substanz:
Rosa Ravioli mit Brokkoli-Topinambur-Füllung zu gebratenem Chicorée und Orangen-Cointreau-Sahnesoße
(Vermutlich war der sonderbare Geschmack von der Topinambur. Das war etwas wirklich Neues für uns. Vielleicht war es auch die Kombination von Honig und Chicoree  :dontknow: )

Der Preis war mit 60 Euro für 2 Personen (es gab noch Wein, Getreidekaffee und Kaffee) auch High-End, aber so wie das Fair-Trade und Bio-Siegel überall dranpappte, will ich Mal nicht zimperlich sein, zumal das was gut war, auch wirklich sehr gut schmeckte.

Auch die Atmosphäre hat uns angesprochen. Alt, aber mit Klasse. Erinnerte mich an Raliks Gemächer.

Also auf jeden Fall empfehlenswert.  :korrekt:
« Letzte Änderung: 11. März 2013, 19:23 Uhr von #Tüte »
http://deutsche-mitte.de
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Vielen Dank von