Topic rating:
  • Currently 5.00/5

Autor Thema: Weg mit dem Speck !  (Gelesen 39717 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1213
  • Beiträge: 1380
  • Reputation 1230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #15 am: 29. März 2012, 19:30 Uhr »
Danke, für die tollen Beiträge !!!
Jetzt freu ich mich sogar schon richtig drauf, dass es bald losgehen kann  :dancydance:
Seid der Rohkostwoche, ist es für mich gar kein Problem 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag zu essen  :carrot:
An der Ernährung, wird es denke und hoffe ich nicht scheitern.
Was mir fehlt, ist mehr Sport !!!
Deswegen das Abnehm-Tagebuch, ich möchte wieder mehr Joggen und Yoga machen etc. und mich somit motivieren am Ball zu bleiben ! Und natürlich, auch festhalten was ich am Tag so verdrücke  :hunger:
Dann kann ja fast nichts mehr schief gehen  :dancydance:
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Vielen Dank von


Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1213
  • Beiträge: 1380
  • Reputation 1230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #16 am: 30. März 2012, 09:36 Uhr »
Habe nochmehr hilfreiche Ernährungstipps gefunden!
Wobei ich mich doch etwas über die Portionsangaben wunder  :scratchy:


Ernährungstips
was soll man essen und wieviel, um abzunehmen?

Vollkornprodukte (5 - 7 Portionen)
Vollkornprodukte werden langsamer verdaut und machen länger satt. Eine gute Wahl sind ganze Körner (Reis, Hirse, Quinoa), Vollkornbrot und Vollkornnudeln. (1 Portion: 1 Scheibe Brot, 0.5 Tasse gekochtes Getreide, Reis, Nudeln, 30 g Cerealien (Haferflocken, etc.) oder 2 EL Weizenkeime)


Gemüse (3 oder mehr Portionen)
Gemüse hat wenig Kalorien und viele Nährstoffe, besonders kohlehydratarmes Gemüse kann man in größeren Mengen verzehren. Auf Rohkost sollte man besonders viel Wert legen; Kartoffeln, Erbsen und Mais maximal 3 Portionen am Tag. Als Zubereitungsart sind Grillen ohne Öl, dünsten und Rührbraten in wenigen Tropfen Öl mit Sojasauce, Weißwein oder einfach Wasser sehr gut geeignet. (1 Portion: 0.5 Tasse Gemüse, 1 Tasse Salat, 0.75 Tasse Gemüsesaft)

Obst (3 - 5 Portionen)
Früchte sind süß, haben kein Fett, dafür Unmengen von wichtigen Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Außerdem ist Obst ein wunderbarer Snack für zwischendurch. (1 Portion: 1 Banane, Apfel, Orange, Birne, 0.5 Tasse Obst, 0.75 Tasse Saft, 0.25 Tasse Trockenobst)

Grünes Gemüse und kalziumreiche Lebensmittel (6 Portionen)
Brokkoli, Grünkohl, Kohl, Wirsing, Algen - grünes Gemüse ist reich an Kalzium! Weitere Kalziumquellen sind Tofu, Mandeln, Tahin, angereichtere Sojamilch und Orangensaft.

Hülsenfrüchte (2 - 3 Portionen)
Bohnen, Kichererbsen und Linsen machen satt weil sie einen sehr hohen Ballaststoffgehalt haben; die meisten sind auch sehr fettarm. Hülsenfrüchte können auch als Sprossen verzehrt werden. (1 Portion: 1 Tasse gekochte Hülsenfrüchte, 0.5 Tasse Tofu oder Tempeh, 2 Tassen Sojamilch, 1 Portione Soja-Fleisch)

Omega-3, Vitamine B12 und D
Diese wichtigen Stoffe werden zu gerne vergessen! Ausreichend Vitamin D kann der Körper selbst bilden, wenn man 15 Minuten am Tag draußen in der Sonne ist (bei bewölktem Himmel etwas länger). Omega-3 Fettsäuren sind in Leinsamen, Leinöl und Walnüssen. Bei Vitamin B12 sollte man auf Vitaminpillen zurückgreifen, wenn nicht aussreichend mit B12 angereicherte Nahrungsmittel verzehrt werden.

Fette, Süßes und Salziges
Hunger auf Süßigkeiten kann durch Trockenobst und frisches Obst am besten gestillt werden. Manchmal reicht auch ein frischer Früchtetee. Daß Fett fett macht, wissen wir. Also sollte man Fette und Öle nur sehr sparsam verwenden. Außerdem auf Frittiertes und sehr fetthaltige Nahrungsmittel verzichten. Salzige Snacks machen nur Apetitt auf mehr. Eine Alternative dazu ist (luftgepoptes) Popkorn, Reiskräcker, und Sushi.

Getränke (1.5 - 3 Liter)
Auf Limonaden, Cola und alkoholhaltige Getränke sollte man so gut es geht verzichten, da sie ausschließlich leere Kalorien enthalten. Doch auch Säfte und Sojamilch sollten nicht als Durstlöscher eingesetzt werden, da auch diese Getränke einiges an Kalorien enthalten. Kaffee, schwarzer und grüner Tee haben eine entwässernde Wirkung, wenn man nicht darauf verzichten kann, sollte man zu jeder Tasse Kaffee ein Glas Wasser trinken. Das wichtigste Getränk sollte Wasser sein, Kräutertees, Früchtetees und Säfte, die mit viel Wasser verdünnt werden sind auch ideal. Damit es nicht langeweilig wird, kann man diese Getränke mit einem Schuß Zitronensaft aufpeppen. Es sollten mindestens 1.5 Liter, besser 2 - 3 Liter getrunken werden!

Multivitaminpräparate
Um eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B12 und D zu gewährleisten, sollte man während einer Diät ein gutes Multivitamin- und Mineralstoffpräparat nehmen. Besonders wenn man sich entschließt, sehr wenig Energie zu sich zu nehmen, ist der Griff zur Vitaminpille ratsam, da auch bei einer sehr ausgewogenen, veganen Diät manche Vitamine und Mineralstoffe etwas zu kurz kommen können.
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline Jule86

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 451
  • Beiträge: 559
  • Reputation 499
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #17 am: 30. März 2012, 11:13 Uhr »
Coole Sache, ich steig auch mit ein [aber erst morgen, heute abend ist Party und es steht noch ne halbe Schokotorte im Kühlsckrank....^^]. So zwei oder drei Kilo weniger fände ich klasse.  ;) Aber in erster Linie mach ich mit, um mal wieder etwas bewusster zu essen. An Tipps ist ja schon fast alles genannt worden. Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass ein Ernährungstagebuch und das Abwiegen des Essens wirklich Wunder wirken.
"Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel." - Charles Darwin

Vielen Dank von


Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1213
  • Beiträge: 1380
  • Reputation 1230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #18 am: 30. März 2012, 11:17 Uhr »
Super Jule !!!
Ich kann leider auch erst am Montag anfangen, weil ich noch Grippe habe und daher noch etwas schlapp bin, dann sollte man sowas nicht tun... also gönn dir heute ruhig noch etwas  :)

Aber motiviert bin ich jetzt schon alle mal  ;D
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Nescius

  • Gast
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #19 am: 30. März 2012, 11:20 Uhr »
das Abwiegen des Essens
Das hilft bei mir nicht wirklich. Wohl auch, weil es keinen großen Unterschied macht, ob ich nun 200g oder 180g Spaghetti esse. ;-)

Offline Jule86

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 451
  • Beiträge: 559
  • Reputation 499
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #20 am: 30. März 2012, 11:23 Uhr »
Naja, man muss sich natürlich schon an gewisse Mengenangaben halten. Es bringt nichts, drei Tafeln Schokolade abzuwiegen, sie zu verschlingen und dann zu hoffen, dass allein das Abwiegen alles gut macht. ^^
"Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel." - Charles Darwin

Vielen Dank von


Offline Celsus

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1902
  • Beiträge: 2486
  • Reputation 1995
  • Geschlecht: Männlich
  • ROB 344-68/III A
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #21 am: 30. März 2012, 11:32 Uhr »
Also ich würde mich ja eher für die chirurgische Variante entscheiden :smileee:. Nach 20 Jahren kontinuierlicher Diät, mal erfolgreich, mal weniger, letzteres jetzt gerade aktuell ^-^ hat man irgendwann einfach keine Lust mehr.
Also ich werde wohl in die verhasste Fitnessbude gehen ::), es sträubt sich zwar alles in mir dagegen, aber so geht es auch nicht weiter. Die Probleme von Diäten sind ja hinlänglich bekannt, isst man zuwenig, stellt der Körper sich dementsprechend um und kommt mit dem wenigen prima klar. Isst man wieder etwas mehr, legt der Körper sofort wieder Fettreserven an.
In einer humanen Welt dürfte es selbst dann keine Tierfolterei durch die Wissenschaft mehr geben, wenn es begründete Hoffnungen auf echte Fortschritte durch quälende Tierversuche für die Krebsbekämpfung gäbe. Aber nichteinmal das gibt es.
Prof. Julius Hackethal

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #22 am: 30. März 2012, 11:35 Uhr »
Abwiegen alleine bringt bei mir auch nix... Daraufhin aber die Kalorien ausrechnen und sehen ob das alles in den Tagesplan passt schon ;)

Ich hab jetzt öfter gehört, dass Kaffee und grüner Tee doch nicht entwässernd sondern eher harntreibend wirken sollen... Also die Flüssigkeit kommt schneller raus, aber es bleibt die selbe Menge...
Ohne Kaffee und Tee komm ich persönlich auf jeden Fall nicht klar. Kaffee macht wach, satt und hat Geschmack und grüner Tee mit Zirone schmeckt auch besser als Wasser pur ;)

Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Vielen Dank von

Jule86, Nescius, AlterGeist

Offline Jule86

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 451
  • Beiträge: 559
  • Reputation 499
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #23 am: 30. März 2012, 11:43 Uhr »
Abwiegen alleine bringt bei mir auch nix... Daraufhin aber die Kalorien ausrechnen und sehen ob das alles in den Tagesplan passt schon ;)


So ist es. ;-)
"Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel." - Charles Darwin

Vielen Dank von


Nescius

  • Gast
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #24 am: 30. März 2012, 11:48 Uhr »
Darauf erst mal einen Kaffee (mit Zucker, nicht abgewogen). :smileee:

Offline Jule86

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 451
  • Beiträge: 559
  • Reputation 499
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #25 am: 30. März 2012, 11:51 Uhr »
Zucker? Ist der Honig alle? ;-)
"Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel." - Charles Darwin

Vielen Dank von

Nescius, PinkiePie

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #26 am: 30. März 2012, 11:54 Uhr »
Nimm doch Stevia statt Zucker ;) Süßt zuverlässig mit 0kcal...
Es sind gerade diese "kleinen" Sachen in ihrer Häufung, die den Unterschied machen. Wenn Du statt 200gr Nudeln 180gr isst, sparst Du schon ca. 60kcal, dann noch den Zucker einsparen (1 TL=20kcal) und noch ein paar solcher Kleinigkeiten und schon hat man 200-300kcal weniger aufgenommen und kann ohne große Einschränkungen abnehmen...

Gerade Öl würde ich auch unbedingt empfehlen abzumessen. 1 EL Öl hat hatca. 90kcal und 10gr Fett... Das summiert sich schnell, da so ein lockerer Schuss Öl aus der Flasche schnell mal 3 und mehr EL ergiebt...
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Vielen Dank von

Nescius, Simona1978, #Tüte

Nescius

  • Gast
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #27 am: 30. März 2012, 11:55 Uhr »
Zucker? Ist der Honig alle? ;-)
Ja. Schon seit bestimmt 2 Wochen. :(


Gerade Öl würde ich auch unbedingt empfehlen abzumessen. 1 EL Öl hat hatca. 90kcal und 10gr Fett... Das summiert sich schnell, da so ein lockerer Schuss Öl aus der Flasche schnell mal 3 und mehr EL ergiebt...
Du weißt ja nur zu gut, wie ich mit dem Öl umgehe. ;-)

Vielen Dank von


Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #28 am: 30. März 2012, 11:56 Uhr »
Du weißt ja nur zu gut, wie ich mit dem Öl umgehe. ;-)
Deshalb schreib ich Dir das ja... Mit dem Abnehmen ohne Ölabmessen wird das sonst nix ;)
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Offline Jule86

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 451
  • Beiträge: 559
  • Reputation 499
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weg mit dem Speck !
« Antwort #29 am: 30. März 2012, 11:59 Uhr »
Um Öl zu dosieren, hab ich so ne Sprühflasche, wo pro einmal spühen 1,5 kcal Öl zu berechnen sind. Super praktisch, weiß nur leider nicht wo man es bekommt, da ich es geschenkt bekommen habe.
"Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel." - Charles Darwin