Autor Thema: Nix-Sahne-Nix-Hering  (Gelesen 3597 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nova

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 900
  • Beiträge: 1573
  • Reputation 937
  • Geschlecht: Weiblich
  • And then die Omnivore said: I love Animals..
Nix-Sahne-Nix-Hering
« am: 01. April 2012, 15:47 Uhr »
Welcher Veganer kennt sie nicht - diese einen fast wahnsinnig machenden Gelüste nach Sahnehering  :lolrofl: Wahrscheinlich viele. Aber ich hatte diese Gelüste zeitweise. Nun habe ich was ausprobiert, was noch viel besser ist und die Lust nach der Sahne-Hering-Soße wird mich wohl nie wieder heimsuchen  :dancydance:


Phase 1:
1 Block Tofu in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden, gut ausdrücken
in einem Topf mit 500ml Wasser und 1 EL Meersalz (etwas mehr kann nicht schaden)
und gut 2 TL getr. Algen (ich hatte Wakame Instand)


aufkochen, noch ca. 30-60 Min. auf kleinster Stufe lassen, dann Herd ausschalten und ca. 12h den Tofu in der Brühe belassen.


Phase 2:
1 mittelgroße Zwiebel in schmale streifen schneiden
1 Apfel schälen, achteln und in feine Stücke schneiden
ca. 5 Gewürzgurken in kleine Stücke schneiden


Dieses dann mit 300-400 gr. Yofu und einer Packung Sahneersatz (ich hatte die von Berief, die ist nicht ganz so stark im Eigengeschmack, aber der Geschmack der Alpro könnte hier auch verschwinden und Hafersahne ginge bestimmt auch) und noch 1-2 EL Gurkenwasser vermischen, etwas Salzen, ordentlich pfeffern und dann den Tofu aus dem Sud nehmen (nicht groß abtrocken, so gibt er noch etwas Salz und Geschmack ab) und einzeln unterheben/abdecken mit der Soße. Oben noch 2-3 Lorbeerblätter rauflegen, nochmal ordentlich Pfeffer rüber und nochmal ruhig 1-2 Tage in den Kühlschrank stellen zum Durchziehen.



Heute war es dann soweit!
Eigentlich hatte ich mich so drauf gefreut, das Zeugs mit Pellkartoffeln zu essen, ich hatte aber grad keine Lust mir welche aufzusetzen weil ich auch nur ne kleine Portion essen wollte, also gabs nen trockenes Brötchen dazu.
Also ich finde das total lecker *sabber* Nicht ganz so, wie ich die gekaufte Soße vom Sahnehering in Erinnerung hatte (der Hering war für mich immer nur Nebenprodukt, die Soße war das Wichtige ;)), bestimmt auch, weil hier ja doch recht viel Schnibbelkram drin ist und es insgesamt nicht so soßig ist, aber gut.
Es schmeckt übrigens auch überhaupt nicht fischig!! Die Algen schmeckt man nicht raus. Man könnte also sicher den Tofu auch in reinem Salzwasser einlegen. Der Tofu selbst hatte noch den Algengeschmack als er aus dem Wasser kam, aber hier drin schmeckt man nichts mehr raus.


Ist bestimmt auch gut für Brunch oder so geeignet.





 :hunger:


... :(

Vielen Dank von


Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1213
  • Beiträge: 1380
  • Reputation 1230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Nix-Sahne-Nix-Hering
« Antwort #1 am: 01. April 2012, 23:49 Uhr »
Da hab ich jetzt voll hunger drauf  :-\
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline nova

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 900
  • Beiträge: 1573
  • Reputation 937
  • Geschlecht: Weiblich
  • And then die Omnivore said: I love Animals..
Re: Nix-Sahne-Nix-Hering
« Antwort #2 am: 02. April 2012, 08:44 Uhr »
komm vorbei, ist noch was im Kühlschrank  :grinsehase:
... :(

Vielen Dank von

RosenRot

Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1213
  • Beiträge: 1380
  • Reputation 1230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Nix-Sahne-Nix-Hering
« Antwort #3 am: 03. April 2012, 08:51 Uhr »
 :doggyrun:


 :lolrofl:


 :wave:
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Vielen Dank von


Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1159
  • Beiträge: 1375
  • Reputation 1190
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Nix-Sahne-Nix-Hering
« Antwort #4 am: 21. Juli 2014, 20:33 Uhr »
ENDLICH habe ich es geschafft dieses Rezept zu testen.
Ich habe noch etwas Zucker und Zitronensaft hinzugefügt, weil mir beim Abschmecken der Sahnesauce was gefehlt hat. Geschmacklich war das Ganze dann wirklich gut, allerdings ist mir die Sahne mit Gurkenwasser zu dünn. Ich werde beim nächsten mal versuchen zumindest einen Anteil Mayo drunter zu geben, oder die Sahne ganz so aufzumixen.
Auf jeden Fall lecker!

Vielen Dank von