Autor Thema: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht  (Gelesen 5319 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tuffi

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 467
  • Beiträge: 397
  • Reputation 482
  • Geschlecht: Weiblich
  • RelaxVeganerin
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #15 am: 05. Mai 2012, 22:05 Uhr »
Hat so'n bisschen was von der Bielefeld-Verschwörung!
Wobei...Bielefeld gibt es...war schon mehrfach da.  :kratz:
In meinem Reich soll jeder nach seiner eigenen Facon glücklich werden.

Offline humAnimal

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 276
  • Beiträge: 279
  • Reputation 276
  • Geschlecht: Männlich
  • once you know - you can't ignore
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #16 am: 08. Mai 2012, 17:37 Uhr »
in einer erklärung des norddeutschen rundfunks heißt es, dass die sendung aus gründen der journalistischen sorgfaltspflicht nachgebessert werden musste. die sendung würde zu einem späteren zeitpunkt ausgestrahlt. das klingt doch gut :).

hier mehr zum thema auf der seite der 'veganen gesellschaft deutschland e. v.'
http://www.vegane-gesellschaft.org/ard-beitrag-die-milchluge-kein-grund-fur-verschworungtheorien/calciumtipps

Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #17 am: 08. Mai 2012, 18:08 Uhr »
Zitat
vebu
Aus NDR Senderkreisen wurde bekannt, dass der Beitrag "45 min - Die Milch-Lüge" aus redaktionellen Gründen verschoben worden ist. Es soll noch ungeklärte Fragen gegeben haben, die bei der Recherche aufgetreten sind und die in der Kürze der Zeit nicht geklärt werden konnten. Wir werden informiert, wenn der Beitrag ausgestrahlt werden soll. ^rk
http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren

Offline Bänäna

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1887
  • Beiträge: 2900
  • Reputation 1918
  • Geschlecht: Weiblich
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #18 am: 08. Mai 2012, 21:06 Uhr »
Dann wollen wir mal hoffen, dass es wirklich so ist!  ;)

Anticrik

  • Gast
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #19 am: 08. Mai 2012, 21:26 Uhr »
Wobei...Bielefeld gibt es...war schon mehrfach da.  :kratz:

Du gehörst eben auch zu den Verschwörern.  :uat:

Genau wie meine Mutter, die behauptet steif und fest, sie wäre da geboren worden...  :grrrrr:

Nescius

  • Gast
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #20 am: 08. Mai 2012, 21:40 Uhr »
Genau wie meine Mutter, die behauptet steif und fest, sie wäre da geboren worden...  :grrrrr:
Ich würde da ja jetzt passend darauf antworten, aber ich weiß genau, wo das hinführt. :smileee:

Anticrik

  • Gast
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #21 am: 08. Mai 2012, 21:56 Uhr »
Genau. Seien Sie zur Abwechslung einfach mal ruhig.  :thumbsup:

Offline Sam

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1669
  • Beiträge: 1581
  • Reputation 1721
  • Yes, ve gan
    • Blog
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #22 am: 09. Mai 2012, 19:11 Uhr »
hab ne Mail bekommen auf meine Anfrage hin

Ausstrahlung ist nun am
30.07.2012 um 22:00 Uhr auf NDR
Worum es bei Bio-Tierzucht geht?
Längere Lebensleistung, robustere Rassen, systematische Ausbeutung mit einer rosa Schleife.

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #23 am: 09. Mai 2012, 19:21 Uhr »
Hauptsache mitten in der Woche schön spät...
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Offline nova

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 900
  • Beiträge: 1573
  • Reputation 937
  • Geschlecht: Weiblich
  • And then die Omnivore said: I love Animals..
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #24 am: 09. Mai 2012, 22:08 Uhr »
war der Sendetermin nicht jetzt auch um die Zeit? Na ich bin gespannt, was denn nun da gezeigt wird :) Danke fürs Kümmern sam  :thumbsup:
... :(

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2311
  • Beiträge: 4891
  • Reputation 2403
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #25 am: 09. Mai 2012, 23:54 Uhr »
Zitat
vebu
Aus NDR Senderkreisen wurde bekannt, dass der Beitrag "45 min - Die Milch-Lüge" aus redaktionellen Gründen verschoben worden ist. Es soll noch ungeklärte Fragen gegeben haben, die bei der Recherche aufgetreten sind und die in der Kürze der Zeit nicht geklärt werden konnten. Wir werden informiert, wenn der Beitrag ausgestrahlt werden soll. ^rk



Erinnert mich an Monsantos juristische Drohgebärden, die einen Report über deren bt-Genmais lahmlegten und am Ende die Verantwortlichen sogar aus ihrem Jobs schubste. Hier hab noch auf die Schnelle etwas darüber gefunden:  2 FOX News Reporters Jobless After Monsanto & Cancer Milk Story
Nachtrag: O.k., da ging es um ein Wachstumshormon. BT-Monsantos Genmaisproblematik kam später dazu :snickergirl:

Das gleiche Schicksal mit unpopulären Inhalten ereilte auch Frieder Wagner mit seiner Doku "Todesstaub" und dem behandelten Thema des Einsatzes von DU-Munition, sowie Gerhard Wisnewski mit "Aktenzeichen 11. Sep. 2001 ungelöst". Beide waren beim öffentl. rechtl. TV zuvor im Dienst, danach keine Aufträge mehr. Beide Dokus waren meiner Ansicht nach sehr gut und neutral recherchiert, und der Druck von der "dunklen Seite der Macht" für mich sehr offensichtlich. Muss sich halt jeder selbst seine Meinung bilden. Bin auf jeden Fall auch bei der Milchangelegenheit geneigt an "Druck von oben" zu glauben. Zumal "redaktionelle Überarbeitung" ist genau das, was den beiden Fox News reportern widerfuhr. Einmal, zweimal, usw. sie mussten ständig Sachen überarbeiten, die von hochbezahlten Anwälten kritisiert wurden, bis am Ende nichts mehr übrig war und das ganze zum zahnlosen Tiger mutierte. So passiert es ja auch mit den Studien, die statistisch so lange zurechtfrisiert werden, bevor sie rausgehen, um den gewünschten Absatz zu gewährleisten. Alles für die Aktionäre. Alles für den Profit. Das sollte sich aber inzwischen grundsätzlich bei allen Betroffenen von börsendotiert wirtschaftenden Gesinnungen herumgesprochen haben.
« Letzte Änderung: 10. Mai 2012, 00:17 Uhr von #Tüte »
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Offline Simona1978

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1155
  • Beiträge: 1783
  • Reputation 1185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite jeden Tag an mir ^^
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #26 am: 15. Mai 2012, 12:31 Uhr »
Hallo,
 
habe gerade über einen Newsletter erfahren, dass die Sendung "Die Milchlüge" jetzt am 30.7 um 22 Uhr auf NDR gesendet werden soll!
Hoffe diesmal bleibt der Termin! ::)
 
LG Simona

Ups, wurde ja weiter oben schon gepostet, sorry :dontknow:
« Letzte Änderung: 15. Mai 2012, 16:16 Uhr von Simona1978 »
Jedermann recht getan, ist eine Kunst die niemand kann!

Offline Celsus

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1902
  • Beiträge: 2486
  • Reputation 1995
  • Geschlecht: Männlich
  • ROB 344-68/III A
Re: NDR sendet geplante Doku über Milch nicht
« Antwort #27 am: 15. Mai 2012, 13:31 Uhr »
Das Thema Esowatch hatten wir ja schonmal. Es ist meines Ansicht nach eine gefährliche Plattform, die alles was sich alternativer Methoden bedient als gefährlich oder Verschwörung denunziert.
Deshalb finde ich Eselwatch ja so wichtig.
http://www.eselwatch.com/index.php?title=Esowatch.com_%28Internet-Kriminalit%C3%A4t%29
In einer humanen Welt dürfte es selbst dann keine Tierfolterei durch die Wissenschaft mehr geben, wenn es begründete Hoffnungen auf echte Fortschritte durch quälende Tierversuche für die Krebsbekämpfung gäbe. Aber nichteinmal das gibt es.
Prof. Julius Hackethal