Topic rating:
  • Currently 5.00/5

Autor Thema: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung  (Gelesen 10820 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1213
  • Beiträge: 1380
  • Reputation 1230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« am: 10. Mai 2012, 22:30 Uhr »
Ich möchte mich mehr mit dem Sammeln von Kräutern, Früchten und Blättern beschäftigen, leider kenn ich mich viel zu wenig damit aus.
In diesem Thread geht es rund um das Thema, was man sammeln kann, wofür man es verwenden kann, wo man es findet, aber auch giftige Arten, wären interessant...
Wer hat den grünen Daumen  :smileee:

Have fun  :thumbsup:

...
Ein Bestimmungsbuch muss her, kennt jemand ein gutes ?


Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Vielen Dank von


Ralik

  • Gast
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #1 am: 10. Mai 2012, 22:34 Uhr »
Gaaanz toller Thread! Ich würde soooo gerne mal ein Kräuterwanderung machen, aber bei uns gibt es leider nix. Aber am nächsten Sonntag fahre ich zu einem Kräutergarten, da gibt es ne Führung.

Nicht unbedingt Wildkräuter, sondern auch viele alte Gemüsesorten. Bestimmt interessant.

Wildkräuter würden mich sehr reizen. Will demnächst übrigens mal Lindenblätter essen, nachdem ich so viel darüber gelesen hab.

Vielen Dank von


Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1213
  • Beiträge: 1380
  • Reputation 1230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #2 am: 10. Mai 2012, 22:41 Uhr »
 :grinsehase: Wusste, dass er dir gefallen wird  :grinsehase:

Ich finde es ein sehr interessantes Thema !

Eine der Seiten die ich mir gern ansehe, ist diese hier
http://www.kraeuter-verzeichnis.de/
 
find ich klasse :thumbsup:

Ralik kennst du nicht zufällig ein gutes Bestimmungsbuch ? Am liebsten Taschenbuch ?
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Vielen Dank von


Ralik

  • Gast
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #3 am: 10. Mai 2012, 22:55 Uhr »
Nee kann leider auch nur auf Wildkräuterbücher ganz allgemein verweisen.

Vielleicht hab ich ja nach dem WoE einen Tipp.

Vielen Dank von


Offline Simona1978

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1155
  • Beiträge: 1783
  • Reputation 1185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite jeden Tag an mir ^^
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #4 am: 11. Mai 2012, 06:34 Uhr »
Also, das ist so ein bisschen ein Steckenpferd von mir, Pflanzen und insbesondere Wildkräuter zu bestimmen! Ich habe mehrere Bücher und das richtig perfekte gibt es wohl nicht!
Zum bestimmen welche Pflanze Du vor Dir hast, mag ich das:"Was blüht denn da" vom Kosmos Verlg m liebsten! Ob es dnn essbr ist, dieses:"Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von Steffen Guido Fleischhauer. Davon gibt es auch noch ein größeres, umfassenderes Werk.

Grundsätzlich ist zu beachten, nur Pflanzen zu nehmen die man zu 100% bestimmt hat! Das heißt Blatt, Stengel UND Blüte genau anzusehen!

Ich sammle fast jeden Tag etwas und mische es irgendwie ins essen und knabbere es nur während dem Spazierengehen!

LG Simona
Jedermann recht getan, ist eine Kunst die niemand kann!

Vielen Dank von


Offline kleine1002

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1159
  • Beiträge: 1375
  • Reputation 1190
  • Geschlecht: Weiblich
  • Indoor-vegan
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #5 am: 11. Mai 2012, 11:18 Uhr »
Ich hab mich letztes Jahr auch mal etwas damit auseinandersetzen wollen. Habe letztendlich auch ein ganz brauchbares Buch gefunden. Was nicht so ganz einfach war, denn ich würde davon abraten einfach eines im Netz zu bestellen. Ich habe ein paar, die ich nach der Amazonbeschreibung spannend fand, im Buchladen gesehen und war sehr enttäuscht. Am wichtigsten ist die Bebilderung und der Vergleich mit giftigen Doppelgängern. Bei vielen Büchern sind die Fotos zu klein oder statt Fotos gibt es nur Zeichnungen. Zum Buchvergleich hab ich mir immer Bärlauch und die Verwechslungshinweise angesehen.
In diesem Buch: http://www.amazon.de/Was-bl%C3%BCht-denn-Der-Fotoband/dp/3440114902/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1336727359&sr=8-2
sind die Fotos deutlich und die "Zwillinge" direkt nebenan.
Allerdings sind die Pflanzeninfos eher begrenzt und es finden sich in dem Buch nicht nur Wildkräuter, sondern auch alles andere, was so blüt. Hinten im Buch ist zwar eine kleine Auswahl an Wildkräutern zur Übersicht, aber wenn man mehr Infos dazu haben möchte, z.B. Rezepte, sollte man ein zusätzliches Wildkräuterbuch kaufen. Als reines Bestimmungsbuch kann ich das hier allerdings echt empfehlen. 
Schade, hatte es beim WS dabei, weil wir da ja eigentlich Wildkräuter sammeln wollten. Da hättest du mal gucken können.

Edit: Ui, Simona hat das gleiche Buch empfohlen, seh ich grad. Naja, bestätigt ja dann meine Meinung ;)
 

Vielen Dank von


Offline Simona1978

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1155
  • Beiträge: 1783
  • Reputation 1185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite jeden Tag an mir ^^
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #6 am: 14. Mai 2012, 12:36 Uhr »
Übrigens!! Die frischen, jungen Blätter von der Linde sind oberlecker als Salat!! (oder nur so  ;) )
 
LG Simona
Jedermann recht getan, ist eine Kunst die niemand kann!

Vielen Dank von

Ralik, Ebony

Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1213
  • Beiträge: 1380
  • Reputation 1230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #7 am: 14. Mai 2012, 13:37 Uhr »
Kennt jemand diese Pflanzen ? Ich hab bisher nur die Brennessel erkannt und von der weiß ich dass man sie essen kann...
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Ralik

  • Gast
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #8 am: 14. Mai 2012, 14:20 Uhr »
Ein Fall für Simone!

Das unten links erinnert mich ein bisschen an Guter Heinrich, aber verlass Dich lieber nicht auf mich :snickergirl:.
Oder besonders breite Sauerampferblätter :kratz:?
« Letzte Änderung: 14. Mai 2012, 14:33 Uhr von Ralik »

Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #9 am: 14. Mai 2012, 15:52 Uhr »
http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren

Vielen Dank von


Offline Simona1978

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1155
  • Beiträge: 1783
  • Reputation 1185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite jeden Tag an mir ^^
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #10 am: 14. Mai 2012, 17:25 Uhr »
Oben links das weiße , da kann ich zu wenig sehen, könnte irgendeine Schaumkrautsorte sein, aber ohne Gewähr! Das Gelbe daneben ist Schöllkraut! Nicht essbar! Dann Brennessel. Dann das hellblaue ist VergissmeinNicht! Ist meines Wissens auch nicht essbar. Unten rechts das Gelbe , ist Hahnenfuß! Die Sorten sind essbar, aber scharf, also nur in kleinen Mengen!Frisch, getrocknet oder erhitz verwendbar!Links Daneben, das sind die Blätter des Frauenmantel! Essbar! Ganz Links unten:? Waren da Blüten dabei?
 
LG Simona
Jedermann recht getan, ist eine Kunst die niemand kann!

Vielen Dank von


Ralik

  • Gast
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #11 am: 14. Mai 2012, 17:53 Uhr »
Entschuldige, Simona!

Hast Du nicht mal Lust zu einem Koch-WS zu kommen und uns ein Wildpflanzen-Seminar zu halten?

Wir kochen Dir auch alles, was Du willst O:-).

Vielen Dank von


Offline Simona1978

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1155
  • Beiträge: 1783
  • Reputation 1185
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite jeden Tag an mir ^^
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #12 am: 14. Mai 2012, 18:09 Uhr »
 :snickergirl: Du glaubst nicht wie gerne ich auf JEDEM dabei wäre!
Aber Ihr seid einfach zu weit weg! Und ausserdem kann ich Kind und Kegel inclusive Mietzies nicht einfach alleine lassen! Da müsst Ihr höchstens mal alle ins schöne Niederbayern kommen! (Gummersbach z.B. ist 540 km!!!! von mir weg...........nö, dass ist zu weit!)
 
Aber lieben Dank! Ich fühl mich geehrt! :smileee:
 
LG Simona
Jedermann recht getan, ist eine Kunst die niemand kann!

Vielen Dank von


Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1213
  • Beiträge: 1380
  • Reputation 1230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #13 am: 14. Mai 2012, 18:40 Uhr »
Boaaah, Simona du hast es ja voll drauf  :korrekt:

Du hattest recht, das oben rechts im Bild war Knoblauchstrauke  :smileee:
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Vielen Dank von


Offline Julie4Vegan

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1213
  • Beiträge: 1380
  • Reputation 1230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ⓥeganerin.
Re: Wildkräuter und Pflanzenbestimmung
« Antwort #14 am: 14. Mai 2012, 18:48 Uhr »
Dank Simona weiß ich jetzt, das wir Frauenmantel in Hülle und fülle haben  :grinsehase:

Zu schade, das Simona nicht dabei sein kann, das wär bestimmt super interessant !

Dann muss ich wohl alleine weiter Seiten wälzen..
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Vielen Dank von