Topic rating:
  • Currently 2.33/5

Autor Thema: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT  (Gelesen 11343 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tiv

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 7
  • Reputation 0
support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« am: 12. Mai 2012, 16:39 Uhr »
seid gegrüßt liebe veganerinnen und veganer,

die vgd macht gerade wieder von sich reden, diesmal mit dem start des VEGANEN WERBEETATS. eine grandiose idee von mastermind christian vagedes. wer kein ganzes monatsgehalt spenden möchte, darf natürlich auch ein halbes spenden, da soll niemandem ein schlechtes gewissen gemacht werden. jede und jeder gibt einfach so viel er oder sie erübrigen kann.

START DES »VEGANEN WERBEETATS«.
ab heute beginnen wir damit, gelder für massive vegane werbekommunikation einzusammeln!
denn immer mehr menschen interessieren sich für die vegane idee.
je mehr wir die vegane idee jetzt in die gesellschaft hinein professionell kommunizieren, um so besser. in den letzten wochen haben wir viele starke werbemotive gezeigt, die in die welt gehören: an jede ecke, in zeitschriften, zeitungen, ins fernsehen, kino, auf internetseiten, ins radio, auf plakatwände, hinter vitrinen.
wer es ernst meint, ist aufgefordert aktiv mitzuhelfen. spendet z.b. selbst ein komplettes monatsgehalt, entwickelt kreative konzepte dafür, dass der »vegane werbeetat« voll wird.
wir suchen außerdem leidenschaftliche botschafter/innen der veganen idee, fundraiser, ideenentwickler, spender, firmen, verlage. wer helfen kann, lässt es uns bitte wissen.
sendet uns eure ideen, wie wir aus dem beinahe »nichts« unseres etats einen bedeutsamen werbeetat machen können, mit dem wir massen von menschen von der veganen idee begeistern können! denn die zeit ist reif und so schreiben wir gemeinsam geschichte.
mailt bitte an: aktivwerden@vegane-gesellschaft.org

ps: wir werden an dieser stelle übrigens nicht darüber diskutieren, ob kommunikation sinnvoll ist oder nicht. wir behalten es uns vor entsprechende beiträge zu löschen, um die energie ganz auf die notwendigkeit des »veganen werbeetats« zu konzentrieren.

näheres bei Facebook[de-de.facebook.com]

ich finde gerade auch die idee NICHT zu diskutieren klasse. es wurde und wird sooo viele gute ideen kaputt diskutiert, so vieles totdiskutiert. wir müssen handlungsfähig sein, uns nicht in diskussionen um nebensächlichkeiten verlieren.in anderen gruppen habe ich so oft erlebt, wie die praktische arbeit durch die endlosen diskussionen um nichtigkeiten in den hintergrund verdrängt wurde. christian macht vor, wie es geht. ein wunderbarer mensch und großer tierrechtler.



Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #1 am: 12. Mai 2012, 16:48 Uhr »
Deine Meinung, dass C.V. toll ist und die sei dir gelassen.

Ich empfinde ihn als einen geltungssüchtigen und zu sehr von sich eingenommenen Menschen, der sich mit der veganen Idee profiliert und absolut nicht kritikfähig ist.
Sich erstens Mal zum Rednern und König aller deutschen VeganerInnen aufzuschwingen ist eine Frechheit in meinen Augen als Veganer. Ich bin Atheist, schreibe groß und klein und ich beführworte eine basisdemokratische Grundstruktur in Vereinen und Parteien. Alles bei der VGD nicht gegeben und deshalb nicht mein Verein und C.V. sicherlich nicht mein öffentlicher Vertreter.

ich finde die Idee nicht zu diskutieren als kritikunfähig und wenn jetzt gleich wieder der Vorwurf hier kommt, dass ich mobbe: Nein das tue ich nicht! Ich weiß was Mobbing ist, ich bin u.a. Erzeihungswissenschaftlerin und da lernt man den Unterschied zwischen Kritik und Mobbing...
Den hat C.V. zum teil sicherlich nicht verstanden, da auch konstruktive Kritik unter diese allgemeine Generalabwehr, dass alle ihn und seinen Verein ja mobben würden, die nicht seiner Meinung waren, fiel.
Von mir aus kann er sich als armes Opfer darstellen und weiterhin seinen Verein mit ein paar weiteren Alleinherrschern leiten, aber ich verwehre mich gegen viele seiner Ideen und möchte damit als Veganer nicht in einen Topf geworfen werden.


P.S.: Mein Monatsgehalt nutze ich übrigens für monatliche Ausgaben und wenige Rücklagen. Es ist utopisch auch nur annähernd dieses in einem Rutsch zu spenden, wenn man nicht gerade toll verdient...
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Vielen Dank von


Offline Tiv

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 7
  • Reputation 0
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #2 am: 12. Mai 2012, 17:04 Uhr »
beruht dein abwertendes urteil über christian auf persönlichen erfahrungen oder auf den vorurteilen anderer? ersteres glaube ich nämlich nicht, sonst würdest du diesen menschen nicht so diffamieren, ja beleidigen. wer sonst setzt sich so selbstlos für die tiere ein, organisiert mahnwachen, steht in der kälte und gibt niemals auf? christian wurde demokratisch gewählt und hat die gründe für die verweigerung von vollmitgliedschaften auf www.vegane-gesellschaft.org plausiebel und nachvollziehbar dargelegt.

BTW wurde ich selbst kürzlich aufgrund eines der "tiere essen-nein danke" aufklebers vegan. der aufkleber zog sofort meine aufmerksamkeit auf sich, ich klickte die seite in internet an und konnte mich den argumenten nicht entziehen.

Nescius

  • Gast
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #3 am: 12. Mai 2012, 17:13 Uhr »
sonst würdest du diesen menschen nicht so diffamieren, ja beleidigen.

Wo hat PinkiePie das getan?

BTW wurde ich selbst kürzlich aufgrund eines der "tiere essen-nein danke" aufklebers vegan. der aufkleber zog sofort meine aufmerksamkeit auf sich, ich klickte die seite in internet an und konnte mich den argumenten nicht entziehen.

:lolrofl:

Bist Du es persönlich, Christian?
Ich bin ja froh, dass wir Dir nicht unethisch genug sind, dass die VGD (entweder CV himself oder einer seiner wenigen verbliebenen Anhänger) uns nicht als zu unethisch empfindet, um nach Spenden zu betteln, auch wenn wir Atheisten/-innen, HonigesserInnen und/oder sichtbar scharfe VGD-KritikerInnen sind.

Jetzt weiß ich auch, wie ich mit der VGD umgehen muss. Eigentlich nervt sie mich gar nicht mehr, sondern ist ein Quell steter Erheiterung:
ich finde gerade auch die idee NICHT zu diskutieren klasse. es wurde und wird sooo viele gute ideen kaputt diskutiert, so vieles totdiskutiert. wir müssen handlungsfähig sein, uns nicht in diskussionen um nebensächlichkeiten verlieren.in anderen gruppen habe ich so oft erlebt, wie die praktische arbeit durch die endlosen diskussionen um nichtigkeiten in den hintergrund verdrängt wurde. christian macht vor, wie es geht. ein wunderbarer mensch und großer tierrechtler.
(Fett von mir.)
:lolrofl:


Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #4 am: 12. Mai 2012, 17:15 Uhr »
beruht dein abwertendes urteil über christian auf persönlichen erfahrungen oder auf den vorurteilen anderer? ersteres glaube ich nämlich nicht, sonst würdest du diesen menschen nicht so diffamieren, ja beleidigen.

Es beruht, wie man übrigens leicht aus meinem Text lesen kann, auf seinen Handlungen und Statements, die oben schonmal beschrieben habe.

wer sonst setzt sich so selbstlos für die tiere ein, organisiert mahnwachen, steht in der kälte und gibt niemals auf?

Ich z.B., aber ich mach keinen Kult um meine Person darum. Falls Du jetzt sagen willst, dass ich weniger als C.V. mache, dann bin ich auf Deine Argumentation gespannt.

christian wurde demokratisch gewählt und hat die gründe für die verweigerung von vollmitgliedschaften auf www.vegane-gesellschaft.org plausiebel und nachvollziehbar dargelegt.

Ja, er hat es dargelegt. Ja, die Gründe sind plausibel, wenn man auf ein herrschaftliches Vereinsmodell steht. Ja, er wurde demokratisch gewählt und hat dann die Demokratie abgeschafft. So klappts auch mit dem Machtbehalten ;)
Nein, ich geh da kein Stück mit, da ich, wie auch schonmal gesagt, ein Vertreter der Basisdemokratie bin. Das funktioniert sogar bei bundesweit organisierten Parteien, warum also nicht bei der viel kleineren VGD?

BTW wurde ich selbst kürzlich aufgrund eines der "tiere essen-nein danke" aufklebers vegan. der aufkleber zog sofort meine aufmerksamkeit auf sich, ich klickte die seite in internet an und konnte mich den argumenten nicht entziehen.

Tja, ich wurde über den Tierschutz vegan und nun? Das sagt doch nichts über die Qualität des VGD aus, sondern darüber, dass Dich die Argumente ansprechen. Von mir aus. Ich finde da ist viel Blech dabei, aber es muss halt jeder selber wissen ob die Darstellung dass freilaufende Schweine Nutzäcker ökonomisch so umgraben können und wollen, dass tatsächlich ganz D davon vegan ernährt werden könnte, überzeugend findet...
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Vielen Dank von

Nescius, Möwe

Nescius

  • Gast
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #5 am: 12. Mai 2012, 17:23 Uhr »
Ich z.B., aber ich mach keinen Kult um meine Person darum. Falls Du jetzt sagen willst, dass ich weniger als C.V. mache, dann bin ich auf Deine Argumentation gespannt.
Eben. Vagedes denkt, den Einsatz für die Tierrechtsbewegung bzw. den Veganismus erfunden bzw. revolutioniert zu haben. DAS ist ein Faustschlag ins Gesicht derjenigen, die ohne Selbstinszenierung täglich für die Tiere im Einsatz sind, und das zum Teil schon viel länger als CV.

Ja, er hat es dargelegt. Ja, die Gründe sind plausibel, wenn man auf ein herrschaftliches Vereinsmodell steht. Ja, er wurde demokratisch gewählt und hat dann die Demokratie abgeschafft. So klappts auch mit dem Machtbehalten ;)
Soweit ich weiß, hat Vagedes den Verein gegründet. Mit Wahl war da nicht viel. Da kann ich mich aber auch irren.
Fakt ist, dass Vagedes Vollmitgliedschaften versprochen hatte und bis heute nichts dergleichen eingeführt wurde. Stattdessen ist das diesbezügliche Nachfragen "Hetze" und was noch viel erbärmlicher ist, das ist der Hinweis darauf, dass es um die Tiere ginge und Vollmitgliedschaften ja nicht so wichtig seien.
Andere Organisationen (z.B. Greenpeace) haben auch keine Vollmitgliedschaften. Im Unterschied zur VGD aber behaupten diese Organisationen auch nicht, welche einführen zu wollen.

Vielen Dank von


Offline Tiv

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 7
  • Reputation 0
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #6 am: 12. Mai 2012, 17:24 Uhr »
Zitat
Ich z.B., aber ich mach keinen Kult um meine Person darum. Falls Du jetzt sagen willst, dass ich weniger als C.V. mache, dann bin ich auf Deine Argumentation gespannt.

um das beurteilen zu können, müsste ich zunächst wissen, was du machst. erst denken, dann reden.

Offline nova

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 900
  • Beiträge: 1573
  • Reputation 937
  • Geschlecht: Weiblich
  • And then die Omnivore said: I love Animals..
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #7 am: 12. Mai 2012, 17:26 Uhr »
und ich dachte, es wäre Ironie im Eingangspost. Ist es nicht. Man lernt ja nie aus.  :heureka:
... :(

Vielen Dank von


Offline Tiv

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 7
  • Reputation 0
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #8 am: 12. Mai 2012, 17:27 Uhr »
@nescius

du disqualifizierst dich selbst, auch und vor allem mit deiner behauptung, ich sei christian. als hätte der sowas nötig oder überhaupt die zeit in foren zu schreiben.

die vollmitgliedschaften waren vorgesehen, aufgrund der ereignisse und unterwanderungsversuche wurde, einzig zum schutze des vereins und seiner ziele, von vollmitgliedschaften abgesehen.

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #9 am: 12. Mai 2012, 17:28 Uhr »
Zitat
Ich z.B., aber ich mach keinen Kult um meine Person darum. Falls Du jetzt sagen willst, dass ich weniger als C.V. mache, dann bin ich auf Deine Argumentation gespannt.

um das beurteilen zu können, müsste ich zunächst wissen, was du machst. erst denken, dann reden.

Tja, wie gesagt, ich häng das nicht an die große Glocke und stilisiere mich als Ikone ;)
Zu den anderen Sachen so gar nichts mehr zu sagen? Schade...

Ansonsten: Vorsicht mit der Grenze zu Beleidigungen. Noch bist Du erheiternd...
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #10 am: 12. Mai 2012, 17:30 Uhr »
und ich dachte, es wäre Ironie im Eingangspost. Ist es nicht. Man lernt ja nie aus.  :heureka:
Ja, wie jovial einem doch angeboten wird, auch "nur" die Hälfte seines Monatseinkommens zu spenden... So freundlich :lolrofl:
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Vielen Dank von


Offline Tiv

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 7
  • Reputation 0
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #11 am: 12. Mai 2012, 17:32 Uhr »
Vegane Gesellschaft Deutschland
‎@ chris tina: wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, alle spenden sachgemäß ausschließlich für die satzungszwecke und vereinsziele auszugeben. dreist ist nicht unsere bitte, den »veganen werberat« zu unterstützen, sondern deine unterstellungen. bis jetzt haben wir für 2011 noch keinen finanzbericht veröffentlicht, was völlig normal ist und vermutlich im herbst folgt. verpflichtet sind wir dazu nicht. es ergibt sich daraus, soviel können wir schon sagen, eine unterdeckung. unsere arbeit ist nur dank zinsloser darlehen und der opferbereitschaft einzelner weniger möglich, sie wird kaum durch spenden und fördermitglieder getragen, davon haben wir noch viel zu wenig. allerdings wird seit monaten gezielt gegen uns gehetzt! deine anklagen sind ein produkt dieser hetze. dies bedauern wir sehr, weil es die arbeit unnötig erschwert und wir vermuten, dass genau das die absicht dieser hetze ist.
wir schreiben auch nirgendwo, dass wir uns selbst als »kleine elitegruppe« betrachten würden, sondern rufen regelmäßig auch auf dieser pinnwand zum engagement auf. wenn du zur »elitegruppe« dazu gehören möchtest, werde aktiv und informiere dich.
wir vertreten nicht »die masse«, sondern die hungernden menschen, die tiere und die biosphäre.
zum thema »vollmitgliedschaften«: mitbestimmung ergibt sich in unserer organisation durch mitarbeiten, das heißt durch handeln, weniger durch abstimmen und fingerheben in passiver sitzhaltung. wir legen zudem großen wert auf eigenverantwortliches, selbstständiges denken und arbeiten. jeder mensch, der es wirklich ernst meint, kann sich dementsprechend in die vegane gesellschaft deutschland e.v. integrieren. sehr viele andere vereine haben aus guten gründen (denselben wie wir auch) keine sogenannten »vollmitgliedschaften«. dadurch können wir auch verhindern, dass einzelne die ziele zerstören, indem sie z.b. unethischen konzernen die tür öffnen (und sei es nur durch werbeanzeigen und kochkurse).
falls du weitere fragen hast, wende dich per e-mail an: info@vegane-gesellschaft.org
vor 5 Stunden

Offline Tiv

  • Newbie
  • *
  • Dank:
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 7
  • Reputation 0
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #12 am: 12. Mai 2012, 17:35 Uhr »
Zitat
Tja, wie gesagt, ich häng das nicht an die große Glocke und stilisiere mich als Ikone ;)

du könntest auch sagen wie du dich engagierst, ohne dich zur ikone zu stilisieren.

Zitat
Ansonsten: Vorsicht mit der Grenze zu Beleidigungen. Noch bist Du erheiternd...

spare dir deine belehrungen. dank unseres juristen, der all die hetze gegen die vgd auf strafrechtlich relevante behauptungen hin überprüft hat, weiß ich genau, was ich sagen kann und darf.

Nescius

  • Gast
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #13 am: 12. Mai 2012, 17:37 Uhr »
als hätte der sowas nötig oder überhaupt die zeit in foren zu schreiben.
Selbstverständlich. Wie konnte ich die Integrität des Meisters anzweifeln. :lolrofl: Zum Glück hatten er und seine Frau auf Facebook ja auch nie Zweit- oder Drittaccounts. ::)

die vollmitgliedschaften waren vorgesehen, aufgrund der ereignisse und unterwanderungsversuche wurde, einzig zum schutze des vereins und seiner ziele, von vollmitgliedschaften abgesehen.
Unterwanderungsversuche. Wenn ich das schon höre. ::) Ich bin mir aber sicher, dass ein so charismatischer und tougher Typ wie Christian in seiner zugänglichen und entgegenkommenden Art und Weise alle Maulwürde (nicht Holger, der is(s)t schon weitgehend vegan) zur veganen Lebensweise und zum Christentum bekehren könnte.

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: support the vgd-support VEGANER WERBEETAT
« Antwort #14 am: 12. Mai 2012, 17:37 Uhr »
Und das sagt uns jetzt? Niemand hat hier behauptet, dass die VGD Geld veruntreut oder sowas...

Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka