Topic rating:
  • Currently 4.00/5

Autor Thema: Katze und Menschenbaby  (Gelesen 1430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Paul

  • Gast
Katze und Menschenbaby
« am: 13. Mai 2012, 13:04 Uhr »
Katze streichelt Baby in den Schlaf
  :luuuv:

Tiere sind Personen!

Offline Tuffi

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 467
  • Beiträge: 397
  • Reputation 482
  • Geschlecht: Weiblich
  • RelaxVeganerin
Re: Katze und Menschenbaby
« Antwort #1 am: 13. Mai 2012, 13:15 Uhr »
So wie Mieze zeitweise geguckt hat, hätte ich Angst gehabt, dass sie das Baby zum Frühstück diniert.  :lolrofl:
In meinem Reich soll jeder nach seiner eigenen Facon glücklich werden.

Offline PinkiePie

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1406
  • Beiträge: 1541
  • Reputation 1477
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katze und Menschenbaby
« Antwort #2 am: 13. Mai 2012, 14:48 Uhr »
Naja, dabeibleiben muss man immer, weil man Mensch und Tier ja immer nur bis vor die Stirn schauen kann...
Aber meine Katze (mit 3 bekommen) hat mich auch immer getröstet wenn ich geweint und dabei auch geschrien habe oder wenn ich krank war...
Sie hat mir dann die Haare geleckt und sich zu mir gelegt bis alles wieder gut war :luuuv:
Das Glück, das dir am meisten schmeichelt,
betrügt dich am ehesten.

Franz Kafka

Offline Lantha

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 283
  • Beiträge: 485
  • Reputation 306
  • Geschlecht: Männlich
Re: Katze und Menschenbaby
« Antwort #3 am: 13. Mai 2012, 17:31 Uhr »
Ich stimme dir zu.


vielleicht noch ein besseres, weil eindeutigeres Beispiel (betr. Empathie):

Animal Moral?
LG Lantha