Autor Thema: Genmod.Gras produziert nach 15 Jahren plötzlich Zyanid  (Gelesen 2104 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2314
  • Beiträge: 4900
  • Reputation 2406
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
Genmod.Gras produziert nach 15 Jahren plötzlich Zyanid
« am: 24. Juni 2012, 15:23 Uhr »
Zitat
[l] Geschichten aus der Neuen Welt: Genmanipuliertes Gras produziert nach 15 Jahren plötzlich Zyanid und tötet so eine grasende Rinderherde.  Aber abgesehen von diesem tragischen Einzelfall ist Genmanipulation bestimmt total sicher.
Heil capitalism!
Und das in Zeiten, wo wir bspw. einen Sepp Holzer haben.
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Offline Möwe

  • Full Member
  • ***
  • Dank:
  • -erhalten: 182
  • Beiträge: 187
  • Reputation 200
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Genmod.Gras produziert nach 15 Jahren plötzlich Zyanid
« Antwort #1 am: 25. Juni 2012, 15:07 Uhr »
Dieses Gras (Tifton 85) ist eine Hybridsorte und nicht genmanipuliert.
Aber schön, dass alle jetzt Panik schieben. Schließlich warten ja seit Jahren alle darauf, sich endlich auf eine Katastrophenmeldung stürzen zu können.
Mehr Infos: http://www.tifton.uga.edu/fat/tifton85.htm
http://www.digitaljournal.com/article/327282
http://www.heise.de/tp/blogs/10/152271

edit: Eine der "Eltern"-Sorten, das Afrikanische Bermudagras, ist dafür bekannt, unter bestimmten Bedingungen Cyanid zu produzieren. Dass das auch bei einem Hybrid daraus passieren kann, ist also nicht abwegig.
Life isn't short. It is the longest thing you'll ever do.

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2314
  • Beiträge: 4900
  • Reputation 2406
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
Re: Genmod.Gras produziert nach 15 Jahren plötzlich Zyanid
« Antwort #2 am: 25. Juni 2012, 15:23 Uhr »
Also ich warte jederzeit auf neue Hiobsbotschaften aus der GMO-Ecke.

GMO-"Wissenschaftler" haben anscheinend keine Ahnung von möglichen Seiteneffekten, frisieren Studien, um negative Auswirkungen markttauglich zu gestalten. Man orientiert sich am maximalen Profit, und wenn es mit Hängen und Würgen und mit aktueller Informationsbasis noch halbwegs in den Markt schaffbar ist, dann wird das gemacht.

Umso besser wenn das ein natürlicher Effekt ist und nicht irgendetwas neues geschaffen wurde, was wir nicht mehr so einfach aus der Natur wegbekommen.

Also, weiterhin:
Zitat
Heil capitalism!

http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.

Offline Möwe

  • Full Member
  • ***
  • Dank:
  • -erhalten: 182
  • Beiträge: 187
  • Reputation 200
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Genmod.Gras produziert nach 15 Jahren plötzlich Zyanid
« Antwort #3 am: 26. Juni 2012, 10:03 Uhr »
GMO-"Wissenschaftler" haben anscheinend keine Ahnung von möglichen Seiteneffekten, frisieren Studien, um negative Auswirkungen markttauglich zu gestalten.
Zeig mir mal bitte so eine frisierte Studie.
Life isn't short. It is the longest thing you'll ever do.

Offline #Tüte

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 2314
  • Beiträge: 4900
  • Reputation 2406
  • Geschlecht: Männlich
  • Glück ist: zu begreifen, wie alles zusammenhängt
Re: Genmod.Gras produziert nach 15 Jahren plötzlich Zyanid
« Antwort #4 am: 26. Juni 2012, 14:22 Uhr »
http://lmgtfy.com/?q=frisierte+studie+monsanto
Suche Dir eine aus ... kannst Dir gleich den dritten Link bspw. schnappen mit einer schönen Sammlung von Greenpeace erst einmal nur zu Monsanto:
http://www.greenpeace-magazin.de/index.php?id=4759

oder unter
http://lmgtfy.com/?q=frisierte+studie+gentechnik
Zu den sonstigen, vertrauenswürdigen Gebahren (zufällig auch von Monsanto):
"Zwischen 1990 und 2001 hat Monsanto in den USA Gen-Pflanzen 44-mal illegal freigesetzt."
Quelle: http://www.greenpeace.de/themen/gentechnik/konzerne/artikel/monsantos_machtstrategien_unternehmensaufkaeufe_ein_report/

Gut, Greenpeace ist jetzt nicht für alle die neutrale Anlaufstelle, aber für meine Urteilsbildung reicht das erst einmal, angesichts der grundsätzlich nicht uneingeschränkt vollumfänglich transparenten Dokumente.

Es gibt sicherlich noch mehr, und ich meine mich auch zu erinnern, dass es letztes Jahr eine Studie zu wissenschaftlichen Studien selbst gab, dessen Fazit sehr ernüchternd war, was das "Frisieren" angeht.
http://tinyurl.com/xy9313
ส็็็็็็็็็็็็็็็็็็็_(ツ)_ส้้้้้้้้้้้้้้้้
"Leute kaufen Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld, dass sie nicht haben, um Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen."

Zu monieren, was Arbeitslose die Steuerzahler kosten, ist, wenn man bedenkt, was uns Kriege & Banken kosten, als würde man einen Moskitostich am Arm beheulen, während Dracula seine Zähne tief am Hals versenkt.