Autor Thema: Deutsche Gesellschaft für Ernährung und vegane Kinderernährung  (Gelesen 1434 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hannes Benne

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1045
  • Beiträge: 915
  • Reputation 1087
  • Geschlecht: Männlich
  • Krümelmonster
    • vegan-monsterfood
Laut der Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)  ist eine vegane Kinderernährung nicht möglich. In ihrem Positionspapier heißt es, eine vegane Ernährung sei unzureichend um bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern eine angemessene Versorgung mit Nährstoffen zu gewährleisten.

Martin hat sich mit diesem Positionspapier zur veganen Kinderernährung befasst. Mit dem Ergebnis, dass es gravierende Mängel beim Nachweis der behaupteten Aussagen aufweist:
http://vegane-gesellschaft.de/archives/62-Veganer-und-Nicht-Veganer.html
http://abolitionismus.de/ - Tierausbeutung abschaffen statt reformieren

Offline laura-tsv

  • Sr. Member
  • ****
  • Dank:
  • -erhalten: 216
  • Beiträge: 295
  • Reputation 216
  • Geschlecht: Weiblich
  • Stolze Schweinemama & frische Veganerin :-)
    • Meerschweinchenhilfe Hohenmölsen
Re: Deutsche Gesellschaft für Ernährung und vegane Kinderernährung
« Antwort #1 am: 07. Juli 2012, 19:31 Uhr »
Typisch, würde ich sagen ...  :-X
Ich halte es sehr wohl für möglich :)
 :korrekt:
Liebe Grüße von Laura & der verrückten Bande :)

Offline Celsus

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1929
  • Beiträge: 2523
  • Reputation 2022
  • Geschlecht: Männlich
  • ROB 344-68/III A
Re: Deutsche Gesellschaft für Ernährung und vegane Kinderernährung
« Antwort #2 am: 07. Juli 2012, 22:12 Uhr »
Tja wenn das die von der DGE sagen, die müssen das ja wissen, sind ja schließlich Experten.
In einer humanen Welt dürfte es selbst dann keine Tierfolterei durch die Wissenschaft mehr geben, wenn es begründete Hoffnungen auf echte Fortschritte durch quälende Tierversuche für die Krebsbekämpfung gäbe. Aber nichteinmal das gibt es.
Prof. Julius Hackethal