Autor Thema: Kartoffel-Lauch-Suppe mit Schnittlauch  (Gelesen 1504 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nova

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 900
  • Beiträge: 1573
  • Reputation 937
  • Geschlecht: Weiblich
  • And then die Omnivore said: I love Animals..
Kartoffel-Lauch-Suppe mit Schnittlauch
« am: 02. Januar 2012, 10:50 Uhr »
ich kopiere mal hierher:
 
 
<blockquote> Wahrscheinlich ist für viele eine Kartoffel-Lauch-Suppe ein alter Hut aber ich habe bisher nie eine gegessen und kenne auch kein Rezept, also ich habe keine Ahnung, wie so was „normal“ auszusehen hat. Aber gestern musste der Lauch weg, hatte grade massig Kartoffeln da und da habe ich mal ne Suppe gekocht.

Zutaten:
1 große Zwiebel -- > würfeln
optional 1 Pk. Räuchertofu (schmeckt dann ähnlich wie Fleischwurst in der Suppe) -- > würfeln
2-3 Stangen Lauch -- > in Ringe schneiden
gut 10-12 Kartoffeln -- > würfeln
Öl oder Margarine
½ Pk. TK-Schnittlauch (habe immer diese Pappschachteln)
Brühepulver
1 Pk. Hafersahne
ca. 6 EL Hefeflocken nach Geschmack (geht auch ohne)
1-2 TL Senf


Zwiebeln und ggf. Tofu im Fett anbraten bis die Zwiebeln glasig sind. Kartoffeln dazu und kurz mitbraten. Lauch in den Topf und dann mit Wasser aufgießen bis alles gut bedeckt ist. Sind so ca. 1- 1,5l denke ich (auch je nach gewünschter Konsistenz später). Brühepulver oder –würfel dazu, etwas pfeffern, Deckel druff, einmal aufkochen lassen und dann 30 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen.

Dann sollten die Kartoffeln gar sein. Mit einem Stampfer einmal grob durchstampfen sodass noch ein guter Teil der Kartoffelwürfel ganz oder teilw. ganz sind aber die Suppe etwas sämiger ist. Die Hafersahne, Hefeflocken + Senf rein und noch mal aufkochen lassen.
Dann den Schnittlauch dazu und abschmecken und fertig ist die Suppe



Ein Bild habe ich inzwischen bei fb hochgeladen, ich werd wenn ich dran denke es hier aber auch nochmal einstellen.

LG  :) </blockquote>
... :(