Autor Thema: Soja-Frikassee  (Gelesen 1118 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bänäna

  • Hero Member
  • *****
  • Dank:
  • -erhalten: 1887
  • Beiträge: 2900
  • Reputation 1918
  • Geschlecht: Weiblich
Soja-Frikassee
« am: 07. Oktober 2012, 13:59 Uhr »
Ich habe heute mein ehemaliges Omni-Lieblingsgericht mal in der veganen Variante nachgekocht. Da es mir sehr lecker geschmeckt hat, möchte ich das Rezept gern mit euch teilen!

Mit Mengenangaben habe ich es nicht so, weil ich viel improvisiere. Die Mengen sind also ungefähre Angaben. Muss man einfach ausprobieren.  ;)

Zutaten:
75 g grobe Soja-Schnetzel
1 l Gemüsebrühe
2 EL Mehl
2 EL Alsan (oder jede andere Pflanzenmargarine)
Zitronensaft
Weißwein
1 Möhre
ein paar Erbsen
ein paar Stücke Spargel

Das Gemüse kann je nach Belieben variieren. Ich habe heute auch auf TK-Gemüse zurückgegriffen.  O:-)

Zubereitung:

Soja-Schnetzel in ca. 1 l kochendem (Salz-)Wasser für 20 Minuten ziehen lassen. Danach das Wasser abgießen und das Wasser aus den Schnetzeln ausdrücken. Je nach Vorliebe kann man die Stücke noch kleiner reißen/schneiden.

Im nächsten Schritt die Alsan in einem Topf zum Zerlaufen bringen. Im gleichen Zug sollte man auch das Gemüse aufsetzen und dieses bissfest kochen.

Wenn die Butter zerlaufen ist, 2 EL Mehl hinzugeben und zu einer breiartigen Masse verrühren. Es sollten keine Klümpchen entstehen.

Jetzt nach und nach die Gemüsebrühe hinzufügen. Die Menge muss man je nach Vorliebe abschätzen. Einige Leute mögen die Sauce lieber etwas sämiger und andere mögen sie gern flüssiger... Dann kommt noch ein guter Schuss Zitrone und Weißwein hinzu. Mit Salz und Pfeffer die Sauce abschmecken und danach aufkochen.

Nach dem Aufkochen die Soja-Schnetzel und das bissfeste Gemüse hinzugeben und noch ein wenig köcheln lassen.

Am besten serviert man Reis dazu.

Schmecken lassen!  :)


Vielen Dank von