Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Allgemeines / Re: Yummi: was kocht ihr heute?
« Letzter Beitrag von HolgerMaulwurf am Gestern um 10:15 Nachmittag »
Gerade gab es Burger spezial: Eiweisstoastbrötchen mit Trockenmix-Bratlings-Patties, knusprigen selbstgemachten Röstzwiebeln und Kartoffelchips, Salat, Gurke, Tomate, Ketchup, Senf, Rewe Majo vegan (recht lecker), Wilmersburger Würzig-Käse...getreu nach dem Motto:

A burger a day keeps the bad mood away.

Und um auf Nummer sicher zu gehen, gab es zwei davon  :smileee:
2
Hauptgerichte / Re: Süßkartoffel Ananas Chutney
« Letzter Beitrag von HolgerMaulwurf am Gestern um 08:56 Nachmittag »
Herzlich Willkommen hier :)

Schöne Seite und tolle Idee :)
3
Hauptgerichte / Süßkartoffel Ananas Chutney
« Letzter Beitrag von janinaschubert am Gestern um 07:01 Nachmittag »
Hallo! Ich bin Janina. Im Informatik Unterricht an unserer Schule sollten wir eine Webseite erstellen, die wir uns schon immer wünschen. Da ich für mein Leben gerne Süßkartoffel esse, habe ich mit meiner Gruppe die Seite https://suesskartoffeln.net/ erstellt. Wir würden uns freuen, wenn ihr dort mal vorbeischaut. Dort findet ihr viele leckere und oft auch vegane Rezepte mit Süßkartoffeln! Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:  :hunger:

Zutaten für 1 Portionen:
1          Ananas
1          Süßkartoffel
3          Zwiebeln
200g    Zucker
200g    Essig
1          Chilischote
2EL     Salz
1TL     Zimt
1TL     Kurkuma
1cm     Ingwer
5          Pimentkörner
 
1) Ananas, Süßkartoffel, Zwiebeln, Chilischote und Ingwer klein würfeln
2) Alle klein gewürfelten Zutaten gemeinsam mit dem Zucker, dem Essig und den Gewürzen in einen großen Topf geben
3) Einmal kurz aufkochen lassen
4) Bei niedriger Stufe eine gute Stunde vor sich hin köcheln lassen. Ggfs. zwischendurch ein klein wenig Wasser hinzugeben
5) Anschließend kann das Chutney püriert werden, bevor es noch heiß in die vorbereiteten Gläser gefüllt werden kann.

Viel Spaß beim Kochen und liebe Grüße,
Janina Schubert  :wave:
4
Fitness und Gesundheit / Re: Quark gegen Entzündungen
« Letzter Beitrag von Ebony am Gestern um 02:22 Nachmittag »
Da die Produkte vegan und rohqualität haben ...
Das kann ich so pauschal nicht erkennen. Deutlich ist allerdings, und beide Seiten verhehlen das auch gar nicht, dass Amazon ihr Affiliate Kooperationspartner  ist.
Für mich ein Grund, die links zu löschen, bes., da das der erste post des users hier ist und sein Beitrag weniger auf das Thema, als eher auf die empfohlenen Produkte bezogen ist.
5
Ich poste das folgende Video mal unter diesem Thema, aber eigentlich ist es Aktionismus im Stile von "Die Partei" bzw. Titanic-Magazin auf eine extrem genial humorvolle Weise!

Wir, Rassisten ohne Grenzen, bekämpfen Ausländer bevor sie Ausländer werden.  :smileee:

https://www.youtube.com/watch?v=tUZgXOBETXc

Das Schlussbild, wo er versucht den Arm wegzudrücken... unbezahlbar  :lolrofl:
6
Fitness und Gesundheit / Re: Quark gegen Entzündungen
« Letzter Beitrag von #Tüte am Gestern um 01:08 Nachmittag »
Da die Produkte vegan und rohqualität haben, können die Links ruhig bleiben, denke ich, ausnahmsweise! Für gewöhnlich wird Guerilla-Marketing streng geahndet.  C:-)
7
 :D
Ach, der ist das! Habe das Gesicht schon gesehen, bei irgendeinem Thema, wo er quasi als Feindbild Platz nahm, wie nun auch wieder.  :grrrrr:


Seine schizophrene Abschlussfloskel, dass seine Ansichten wissenschaftsfundiert sind und der Mensch bei ihm an erster Stelle steht, müsste man ihm mit einem Zwangsdomizil inmitten eines Glyphosatfeldes austreiben.
Was ihm auf jeden Fall Fremd scheint: Die gekaufte Wissenschaft oder wahlweise die Gegenstudien, aber gut, vermutlich kennt er das alles schon und schert sich einen feuchten Kehricht darum. Leute in Schubladen zu stecken, ist zwar allgemein nicht so schön, aber er gehört sicher zu dem Schlag von Mensch mit verschrobenen Idealen, und dafür mit großem Ego ausgestattet, für gewöhnlich nicht auf den rechten Pfad bringbar, außer sie selbst oder Familienmitglieder sind Betroffene.
8
Fitness und Gesundheit / Re: Quark gegen Entzündungen
« Letzter Beitrag von frankie1000 am 22. Juni 2017, 20:27 Uhr »
Gegen Entzündungen gibt es allerlei Cremes oder Öle, wie z.B. die Sheabutter http://www.shea-butter.biz,die ideal ist für die Hauptpflege von außen. Öle hingegen können äußerlich und innerlich angewendet werden, wie z.B. das Traubenkernöl http://www.traubenkern-oel.de/, welches nicht gut für Haut und Haare sondern auch gegen Kreislauferkrankungen wirken soll, wenn innerlich angewendet. Zudem kann man Traubenkernöl natürlich auch in diversen Speisen nutzen.
10
Ich schätze Mal, Du meinst einen Landesminister, wobei die Nitratbelastungsproblematik sehr weit verbreitet ist.

Ich meine unseren Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, den Herrn RA Christian Schmidt, der selbst zugegeben hat, dass er seine Adipositas seinem Fleischkonsum 'verdankt', aber daraus keine Konsequenzen zieht, sondern eher noch stolz darauf ist, der seine fehlende Kompetenz bzgl. Ernährung ständig aufs Neue unter Beweis stellt ('vegane Ernährung ist für Kinder schädlich'). Das wundert mich aber auch nicht, denn in seiner vita lässt sich auch mit gutem Willen rein gar nichts finden, das ihn für dieses Ministeramt auch nur minimal befähigen könnte.

Ganz aktuell, nämlich gestern, hat Christian Schmidt eine bemerkenswerte Stellungnahme dazu  abgegeben, wie er die Risiken von Glyphosat für Umwelt, Mensch und Tier einschätzt , nachzulesen hier.

Seiten: [1] 2 3 ... 10