Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Fitness und Gesundheit / Re: Quark gegen Entzündungen
« Letzter Beitrag von Ebony am 23. Juni 2017, 14:22 Uhr »
Da die Produkte vegan und rohqualität haben ...
Das kann ich so pauschal nicht erkennen. Deutlich ist allerdings, und beide Seiten verhehlen das auch gar nicht, dass Amazon ihr Affiliate Kooperationspartner  ist.
Für mich ein Grund, die links zu löschen, bes., da das der erste post des users hier ist und sein Beitrag weniger auf das Thema, als eher auf die empfohlenen Produkte bezogen ist.
12
Ich poste das folgende Video mal unter diesem Thema, aber eigentlich ist es Aktionismus im Stile von "Die Partei" bzw. Titanic-Magazin auf eine extrem genial humorvolle Weise!

Wir, Rassisten ohne Grenzen, bekämpfen Ausländer bevor sie Ausländer werden.  :smileee:

https://www.youtube.com/watch?v=tUZgXOBETXc

Das Schlussbild, wo er versucht den Arm wegzudrücken... unbezahlbar  :lolrofl:
13
Fitness und Gesundheit / Re: Quark gegen Entzündungen
« Letzter Beitrag von #Tüte am 23. Juni 2017, 13:08 Uhr »
Da die Produkte vegan und rohqualität haben, können die Links ruhig bleiben, denke ich, ausnahmsweise! Für gewöhnlich wird Guerilla-Marketing streng geahndet.  C:-)
14
 :D
Ach, der ist das! Habe das Gesicht schon gesehen, bei irgendeinem Thema, wo er quasi als Feindbild Platz nahm, wie nun auch wieder.  :grrrrr:


Seine schizophrene Abschlussfloskel, dass seine Ansichten wissenschaftsfundiert sind und der Mensch bei ihm an erster Stelle steht, müsste man ihm mit einem Zwangsdomizil inmitten eines Glyphosatfeldes austreiben.
Was ihm auf jeden Fall Fremd scheint: Die gekaufte Wissenschaft oder wahlweise die Gegenstudien, aber gut, vermutlich kennt er das alles schon und schert sich einen feuchten Kehricht darum. Leute in Schubladen zu stecken, ist zwar allgemein nicht so schön, aber er gehört sicher zu dem Schlag von Mensch mit verschrobenen Idealen, und dafür mit großem Ego ausgestattet, für gewöhnlich nicht auf den rechten Pfad bringbar, außer sie selbst oder Familienmitglieder sind Betroffene.
16
Ich schätze Mal, Du meinst einen Landesminister, wobei die Nitratbelastungsproblematik sehr weit verbreitet ist.

Ich meine unseren Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, den Herrn RA Christian Schmidt, der selbst zugegeben hat, dass er seine Adipositas seinem Fleischkonsum 'verdankt', aber daraus keine Konsequenzen zieht, sondern eher noch stolz darauf ist, der seine fehlende Kompetenz bzgl. Ernährung ständig aufs Neue unter Beweis stellt ('vegane Ernährung ist für Kinder schädlich'). Das wundert mich aber auch nicht, denn in seiner vita lässt sich auch mit gutem Willen rein gar nichts finden, das ihn für dieses Ministeramt auch nur minimal befähigen könnte.

Ganz aktuell, nämlich gestern, hat Christian Schmidt eine bemerkenswerte Stellungnahme dazu  abgegeben, wie er die Risiken von Glyphosat für Umwelt, Mensch und Tier einschätzt , nachzulesen hier.

17
Stimmt, das mit den anderen Produkten hatte ich schon ganz vergessen, dabei hängt das ganz unmittelbar zusammen, was Manipulation angeht. Und da kann man sogar von böswilliger, destruktiver Manipulation reden, während vegane Produkte neben finanziellen Gründen auch Ökolandwirtschafts- und Tierschutzgründe als Antrieb haben, sprich es treten gegeneinander an "verarschen für den Profit" vs. "gesellschaftlich wertvoll", und da haben sich die Richter und die meisten Politikschausteller bei Ersterem eingereiht.



Ich schätze Mal, Du meinst einen Landesminister, wobei die Nitratbelastungsproblematik sehr weit verbreitet ist.
18
https://youtu.be/KBjJdNd7WiU?t=2945


Bei Stelle 49:05 legt der Internetphilosoph dar, wie er im Rahmen seines Ethik-Unterrichts bei der Buchautorin zum Buch "Wie gesund ist Milch wirklich" schriftlich anfragt ob sie angesichts des Inhalts die Abschlussempfehlung wirklich ernst meint maximal Mengen von 3 Becher Joghurt pro Tag an Milchprodukten zu verzehren, was für ihn eher wie eine Werbungmaßnahme wirkt. Die Antwort erstaunt (manche) und entlarvt unser System - einmal mehr. Sie musste den Abschluss reinbringen, da das Buch wohl sonst nie veröffentlich worden wäre!


Dieses Wirkprinzip der Informationskontrolle zieht sich durch viele wesentliche Lebensbereiche, was durch das restliche Video gut aufgegriffen wird.
19
Aaah ja genau so meine ich das quais auch. :D

Der Sud ist dann ja eh schon sehr konzentriert, weil ich die Steaks sehr lange drin lasse (runteegedruckt mit einer Wasserschüssel oder so) und ziehen lasse...
20
Man kann den Sud auch wunderbar einkochen (Flüssigkeit rauskochen) und mit Öl und Sud-Konzentrat nochmal Marinade machen, in denen dann die eingeweichten Steaks dadrin marinieren. Dann hast du das "Problem" mit dem Öl nicht...ich hatte neulich auf Holzkohle gegrillt und recht viel Öl in der Marinade, nix hat geklebt, wunderbar lecker.
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10