Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Sonstiges / Re: Weniger ist mehr...
« Letzter Beitrag von Cheewie am 10. August 2017, 14:37 Uhr »
Uhhh das habe ich ja auch noch nicht gesehen. Sieht aber echt wunderschön aus. :)
22
Sonstiges / Re: Schneide-/Küchenbrett
« Letzter Beitrag von Cheewie am 10. August 2017, 14:34 Uhr »
Zum Glück bin ich dem Holzbrett auch immer treu geblieben. Das macht sich für mich einfach am Besten. :)
23
Sonstiges / Re: Glück ist...
« Letzter Beitrag von Cheewie am 10. August 2017, 14:32 Uhr »
.... neben einem geliebten Menschen aufwachen und einschlafen zu können.
24
Grüne Taverne / Re: Was denkst Du gerade?
« Letzter Beitrag von urmali am 10. August 2017, 12:13 Uhr »
Dass ich neue Schuhe brauche. Gerade auf dem Weg zum Arzt ist mir der Absatz abgerbochen... Afé, Lieblingssandaletten!
25
Fitness und Gesundheit / Re: Welche Sportarten macht ihr?
« Letzter Beitrag von urmali am 10. August 2017, 11:52 Uhr »
Aber um die Frage zu würdigen: Fitnessyoga, weil Fitness impliziert, dass es weniger langweilig ist.  :D
Geht mir genauso! Dieses reine Entspannungs- und Dehnungsyoga geht für mich gar nicht. Statt dabei runterzukommen, werde ich eher ungeduldig und überdreht. Ich brauche schon ein bisschen mehr Action, um mich so richtig auspowern zu können. Wegen meines verspannten Rückens habe ich vor Kurzem Yogalates angefangen, was ich im Vergleich ziemlich gut finde. Als Kreuzung zwischen Yoga und Pilates ist das abwechslungsreicher als reines Yoga und ich habe schon den Eindruck, dass auch die tieferen Muskelgruppen dadurch sehr schonend, aber eben auch nachhaltig gestärkt werden. Da ich nun auch Schwimmen für mich entdeckt habe und schon versuche, zwei, drei mal die Woche ein paar Bahnen zu schwimmen, ist das auch super als zusätzliches Training. Beim Schwimmen geht ja viel über den Rücken/die Körperspannung und ich habe echt den Eindruck, dass ich seit meinem Yoagalates-Kurs viel leistungsfähiger geworden bin. Will jetzt bald mal versuchen, meine Schwimmeinheiten auf vier, fünf mal die Woche zu erweitern, weil das einfach so gut tut und jetzt im Sommer ja auch easy umsetzbar ist. Habe schon hier auf ullapopken.de nach einem schönen Badeanzug für große Größen geschaut (kämpfe derzeit mit ein paar Extrakilos) und auch einige gefunden, die meines Erachtens auch schwimmfit sind. Da darf ja immer nicht so viel Zeug dran sein, damit man bewegungstechnisch nicht eingeschränkt ist :)

Viele Grüße
urmali
26
Umwelt und Natur / Re: Chia-Öl
« Letzter Beitrag von urmali am 10. August 2017, 11:14 Uhr »
Chia-Öl ist super! Das verwende ich seit ca. einem halben Jahr zur Abwechslung (sonst auch immer Leinsamenöl benutzt) und bin sehr, sehr angetan davon. Große Empfehlung! gehört übrigens auch zu den großen Beautyölen, weil das angeblich toll für die Haut sein soll - also teintverfeinernd und reinigend wirkt. Mit der externen Anwendung wollte ich daher bald auch mal rumprobieren. Vielleicht mixe ich mir daraus auch eine Haarkur; was gut für die Haut ist, rockt ja meistens auch die Mähne :)

Viele Grüße
urmali
27
Sonstiges / Urlaub 2017
« Letzter Beitrag von Austin am 08. August 2017, 13:33 Uhr »
Hey Leute,

da ich selbst noch keinen Urlaub dieses Jahr machen konnte, würde es mich mal interessieren,
wo ihr dieses Jahr schon wart oder noch vor habt hinzufahren? Suche gute Idee, da ich zur Zeit
etwas ratlos bin und eigentlich auch schon viel gesehen hab.  :heult:

LG
28
Allgemeines / Re: Yummi: was kocht ihr heute?
« Letzter Beitrag von Ebony am 31. Juli 2017, 16:59 Uhr »
Ist ganz einfach (Originalrezept aus Ebonys kreativer Küche :) ):

3/4 l Wasser mit etwa 1 TL Salz und 1 TL Malz (gut umrühren!) aufkochen.
Trockene Soja-Medaillons dazugeben, nochmal kurz aufkochen, Herd abschalten und mind. 20 Minuten ziehen lassen.
In einer großen(!) Pfanne Öl erhitzen, Soja-Medaillons zwischen Küchenkrepp ausdrücken und von beiden Seiten anbraten.
Wenn sie schön braun sind, evtl. noch etwas Öl in der Pfanne erhitzen, in Ringe geschnittene Zwiebeln dazugeben und diese mitbraten (wenn die Medaillons genug Farbe haben, auf die Zwiebeln legen).
Zum Schluss die Medaillons an den Pfannenrand legen und die Zwiebeln mit etwas Mehl bestäuben, pfeffern, kurz umrühren und mit einem guten Schuss Bier (normales Helles oder Alk-freies, d.h. ein Bier, dass nicht zu herb -wie Pils-, aber auch nicht zu üppig - wie Dunkles- ist) ablöschen. Medaillons auch in den Fond ziehen. Alles noch etwa 5 Minuten erhitzen und genießen.
Ich richte den Zwiebelrostbraten bevorzugt auf einem großen Teller mit gemischen Salat ohne Dressing an.

29
Allgemeines / Re: Yummi: was kocht ihr heute?
« Letzter Beitrag von funky am 31. Juli 2017, 10:55 Uhr »
Magst das Rezept verraten? ;:-]
30
Allgemeines / Re: Yummi: was kocht ihr heute?
« Letzter Beitrag von Ebony am 29. Juli 2017, 17:51 Uhr »
Zwiebelrostbraten - in der veganen Variante einfach nur genial (omnis, ihr wisst gar nicht, was euch entgeht!)  :dancydance:
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10