Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Wir haben aktuell einige der Käsesorten (primär Frischkäse-Stylez) von Jay & Joy aus Frankreich hier.
Mutterns war im Urlaub in Paris und hat sie uns danach geschickt. ;-)

Bisher auf warmen Baguettes getestes wurden die Sorten Knobi/Zwiebel/Kräuter, Cumin & Curcuma, Kräuter und Spirulina (leicht herber Nachgeschmack). Bis dato wirklich sehr empfehlenswert, falls ihr mal nach Frankreich kommt.  :hunger: :grasbeisserle: [size=78%] [/size]
92
Hauptgerichte / Was haltet ihr von diesem Dampfgarer?
« Letzter Beitrag von Johanna33 am 05. Oktober 2017, 16:38 Uhr »
Hallo!
Bin seit einem Jahr vegan und habe mir jetzt einen neuen Dampfgarer zugelegt um mir damit Vegane Gerichte schonend zubereiten zu können. Jetzt bin ich auf der Suche nach tollen veganen Rezepten und hatte gehofft hier Anregungen zu bekommen.

Grüße Johanna

Hi Johanna,
wenn du Anregungen und vegane Rezepte suchst, wirst du hier mit Sicherheit fündig und bist herzlich willkommen - affiliate-marketing aber verständlicherweise nicht. Deshalb führt dein link nun zu Error 404.
LG,
Ebony
93
Suppen / Vegane Zucchini-Kartoffel-Möhren-Suppe
« Letzter Beitrag von FloRoe am 05. Oktober 2017, 13:42 Uhr »
1 EL    Rapsöl
1 große Zwiebel(n)
1 große Knoblauchzehe(n)
5 m.-große Kartoffel(n)
2 große Zucchini
6 große Möhre(n)
1 Liter Wasser, heißes
2 EL    Gemüsebrühe, instant, Salz und Pfeffer, Paprikapulver, Chilipulver, optional
2 EL    Sojamilch (Sojadrink), Sojasahne oder Hafermilch

Die Zwiebel grob, die Knoblauchzehe fein würfeln. Kartoffeln, Zucchini und Möhren schälen bzw. säubern und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

Das Öl im Schnellkochtopf erhitzen, die Zwiebel hinzufügen und leicht anbraten. Dann die zerkleinerte Knoblauchzehe dazu geben. Kurz unter ständigem Rühren braten. Das restliche Gemüse zugeben. Am besten heißes Wasser nehmen und hinzufügen. Den Schnellkochtopf nach Anleitung verschließen. Den Herd solange auf höchster Stufe lassen bis die Suppe im Topf kocht und der Druck anfängt. Auf niedrigste Stufe (bei mir 1) runter schalten und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann ausdrehen und noch weitere 5 Minuten auf dem Herd lassen.

Nach dieser Zeit nach Anleitung den Dampf aus dem Schnellkochtopf entweichen lassen und dann öffnen (wenn der Topf nicht mehr unter Druck steht!!).

Die Suppe mit einem Stabmixer sämig pürieren. Wenn die Suppe zu dickflüssig ist noch etwas Wasser zugeben. Mit den Gewürzen und der Gemüsebrühe abschmecken. Es passen auch gut frische Kräuter wie z.B. Petersilie.

In Suppentellern anrichten und die Hafermilch bzw. Sojamilch/-sahne zugeben.
94
Fitness und Gesundheit / Re: Quark gegen Entzündungen
« Letzter Beitrag von FloRoe am 05. Oktober 2017, 13:30 Uhr »
Hallo erstmal,
ich bin zwar kein Veganer, sondern Vegetarier, benutze aber dennoch Aloe Vera für Entzündungen. Aloe Vera hat eine beruhigende und entzündungshemmende Wirkung. Du kannst Dir ja mal einen Aloe Vera Ratgeber durchlesen, wenn Du möchtest. Es gibt unzählige Aloe Vera Produkte im Internet, Apotheken oder Drogerien. Ansonsten kannst Du Dir auch eine eigene Pflanze anschaffen. Die sind nicht so teuer. Mir persönlich hilft die kleine Wunderpflanze ganz gut. Gerade als Fußballspieler. :cyclops:
LG

admin was here.
95
Allgemeines / Re: Der Brot Back Thread
« Letzter Beitrag von Ebony am 04. Oktober 2017, 17:14 Uhr »
Ich habe nach längerer Zeit wieder ein Brot gekauft, weil es mich so richtig angemacht hat: Ur-Getreide Brot, enthält Waldstaudenroggen (kannte ich bis dato nicht), Einkorn und Emmer und es schmeckt auch wirklich gut. Da es aber aus einem Discounter stammt, kam ich nach Tütes post etwas ins Grübeln  :-\ , hoffe aber, dass es wirklich vegan ( ;)) ist ...

Sweta hat irgendwo im Forum mal erwähnt, dass sie mit Emmer backt, das hat mich damals schon interessiert.
@Sweta: Kannst du darauf hier mal näher eingehen?
LG
96
Produkt(an)fragen und Produkttests / Re: Lebensmittel-Rückruf
« Letzter Beitrag von #Tüte am 02. Oktober 2017, 20:15 Uhr »
Eigentlich müsste ja noch ein Rückruf für alle Backwaren von Großbäckereien ausgerufen werden:

Schaben und Mäusekot im bayerischen Brot -
Immer noch gibt es viele hygienische Missstände in Großbäckereien.  Die Organisation Foodwatch verlangt Information der Verbraucher und spricht von einem „permanenten Skandal“




Foodwatch-Bericht


"zwölf Kontrollen (25%) stellten die Kontrollteams gravierende Mängel fest, bei 15 Kontrollen (31%) mittelgradige Mängel und bei 18 Kontrollen (38%) geringfügige Mängel"


Wenn das exemplarisch ist, dann ist jedes vierte Brot aus dem Supermarktregal mit Ratten oder Schaben. Eigentlich müsste das in der Zutatenliste aufgeführt werden (wenigstens "In Spuren ...")  :snickergirl:


Glück denen, die ihr Brot selbst backen und dafür sogar ihr Mehl selbst mahlen.
97
Allgemeines / Re: Anonymous for the voiceless
« Letzter Beitrag von #Tüte am 02. Oktober 2017, 19:03 Uhr »
Ich habe über 30 Jahre in Mainz gelebt, und noch einige Jahre in Wiesbaden. Ist aber vorbei.
Dann Danke für's Informieren und vor allem das ihr das macht.


Interessant ist es das Nebulöse mit dem Entsetzlichen zu vermengen. Das Nebulöse (Anonymous-Maske/Kaputze) weckt Neugier und Interesse mit einer Erwartungshaltung, dass auf den Bildschirmen auch vielleicht etwas Schlimmes kommen könnte, und, wenn es dann wirklich so oder noch schlimmer kommt, dann bleibt man erst Mal da, wenn man schon dabei ist, vor allem, wenn drumherum auch drangeblieben wird (Herdentiereffekt), und lässt sich mit dem Thema konfrontieren.


Weiter so!

98
Allgemeines / Re: Anonymous for the voiceless
« Letzter Beitrag von Anonymous_Mainz am 01. Oktober 2017, 18:25 Uhr »
Ich appelliere nicht, ich informiere. Wer Interesse an Straßenaktivismus hat, darf natürlich gerne seiner örtlichen AV-Gruppe beitreten. Und wenn's die Mainzer Gruppe ist, freuen wir uns natürlich besonders.
99
Umwelt und Natur / Re: Chia-Öl
« Letzter Beitrag von Ebony am 30. September 2017, 18:04 Uhr »
Der Penny hatte vor kurzem Chia-Öl (Naturgut) und ich habe mir ein  Fläschchen gekauft. Ich weiß nicht mehr, was es gekostet hat, aber ganz billig war es nicht. Ich finde es im Salat recht geschmacksneutral.
Wieviele der kleinen Chia-Samen braucht man wohl, um die 250ml Chia-Öl zu bekommen? Im Zuge dieser Überlegung habe ich beim 'Bio Chia-Salatöl Nativ' von Naturgut aufs Kleingedruckte geguckt: Es besteht zu 90% aus Rapsöl und nur zu 10% aus Chia-Öl  :uat:.  Im Nachhinein ist das für mich nachvollziehbar, aber Rapsöl mit einem kleinen Anteil von Chia-Öl als Chia-Öl zu verkaufen  >:(...
Wieder was gelernt: Auch bei Bio-Produkten nicht zu vertrauensselig sein und auch da immer das Kleingedruckte lesen.
100
Allgemeines / Re: Anonymous for the voiceless
« Letzter Beitrag von #Tüte am 30. September 2017, 15:30 Uhr »
Sehr gute Aktion.


Was ist der konkrete Appell an uns, wenn es denn einen gibt?
Seiten: 1 ... 8 9 [10]