grasbeisserforum.de | Das frische Forum für Veganer und Vegetarier.

Grasbeisser aktiv (öffentlich) => Notfelle - Tiere suchen ein Zuhause => Thema gestartet von: Ebony am 11. Februar 2016, 14:58 Uhr

Titel: Hope
Beitrag von: Ebony am 11. Februar 2016, 14:58 Uhr
Hope
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/lw2d-4-7500.png)  (http://www.bilder-hochladen.net/files/big/lw2d-5-4e23.png)
Hope lebt in Serbien auf der Straße. In dem Haus, vor dem sie schläft, wohnen Leute mit einem kleinen Pudelrüden, der sorgsam an der Leine geführt wird. Hope folgt diesen Menschen jeden Tag. Doch sie beachten Hope nicht, überqueren stark befahrene Straßen und bringen so Hope jedesmal in große Gefahr. Hope folgt ihnen wie ein Schatten. Nach dem Spaziergang verschwinden die Leute mit ihrem Hund in der warmen Wohnung, Hope muss auf der Straße bleiben. Manchmal gelingt es ihr ins Treppenhaus zu gelangen. Dann legt sie sich auf die Fußmatte vor der Wohnung bis sie entdeckt und wieder auf die Straße gejagt wird.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/lw2d-6-510a.png)
Niemand im Haus will die bescheidene Hündin haben, man attackiert sie mit Wasser, Steinen und Tritten. Es ist abzusehen, wann Hope überfahren oder von den Menschen schwer verletzt wird.
Zuwendung von Tierschützern, die sie in kalten Nächten manchmal mit einer Decke zudecken, nimmt Hope dankbar an.
Hope braucht dringend ein Zuhause bei Menschen, die ihre Zuneigung und Anhänglichkeit zu schätzen wissen!

Hope hat eine Schulterhöhe von etwa 42cm und ein Gewicht von ca.14kg. Sie ist bereits kastriert und könnte gechipt und geimpft Serbien verlassen – wenn sich ein Tierfreund findet, der diese liebenswerte Hündin bei sich aufnimmt.

Die Vermittlung erfolgt über die österreichische Tierschutzorganisation HUNDESEELEN-NOTHILFE gegen Vorkontrolle und einen Schutzvertrag.
Anfragen dringend erbeten unter hundeseelen-nothilfe(at)hotmail.com
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Ebony am 18. Februar 2016, 17:19 Uhr
Up Date: Hope wurde von den Tierschützern von der Straße geholt und in eine Pension in Serbien gebracht. Sie hat auch bereits eine Pflegestelle in Österreich gefunden, wo sie solange bleiben kann, bis sie an einen guten Endplatz vermittelt werden kann   :flowerface: .
LG, Ebony
Titel: Re: Hope
Beitrag von: #Tüte am 08. Juni 2016, 22:03 Uhr
Echt schade, dass ich noch kein Haus mit Garten habe.
Gerade jetzt im Balkan unterwegs sieht man doch schon extrem viele Hunde und Katzen in den Straßen, die man am liebsten alle mitnehmen und überdachen würde.

Hoffe Hope ist wengistens über Österreich dann in gute Hände gelangt.
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Ebony am 12. Juni 2016, 18:53 Uhr
Ich weiß leider von Hope nichts Genaues mehr. Aber die Tierschützerinnen, die sich ihrer angenommen haben, sind bewunderswert engagiert und dabei unheimlich kompetent. Wenn da bzgl. eines Notfalls kein weiterer Hilferuf kommt, ist meist alles im grünen Bereich  :).

Für ein Notfalltier braucht man nicht unbedingt Haus und Garten, wichtig ist vor allem Zeit, Liebe und Geduld. Und Humor  ;): Was so manchem Tier (ob Notfall, oder nicht) einfällt, bringt Mensch manchmal zu Weinen oder auch Lachen - ich ziehe Lachen vor  :smileee: .

@Tüte: Für dich das passende Notfellchen zu finden, ist überhaupt kein Problem, wenn du Zeit, Liebe und Geduld mitbringst.

LG,
Ebony
Titel: Re: Hope
Beitrag von: #Tüte am 12. Juni 2016, 19:14 Uhr
Dann ist es ja gut.  :)

Zur Zeit passt es noch nicht. Hätte ich im Moment noch so eine Verantwortung, wäre ich verloren. Haus und Garten deshalb, weil ich dann ausgwandert und absolut sesshaft wäre, so eine Art Ranch, nicht das klassische Bild also.

LGz
#Tüte
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Ebony am 12. Juni 2016, 19:28 Uhr
Wie sieht deine Ranch denn aus?
Titel: Re: Hope
Beitrag von: #Tüte am 12. Juni 2016, 19:43 Uhr
Ganz grob: Paar Hektar in der Pampa mit Waldbestand, Landwirtschaftsfläche, Wasserzulauf und einem Hanfbetonhaus.
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Birgit am 01. Juli 2016, 22:09 Uhr
Das Schicksal von Hope erinnert mich an unseren Räuberli  :'(
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Ebony am 03. Juli 2016, 19:23 Uhr
Magst du's erzählen?
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Birgit am 06. Juli 2016, 13:23 Uhr
Habe ich hier zum Teil schon. Schau mal unter Tagebuch eines rumänischen Strassenhundes in der Rubrik Heimtierhaltung. Räuberli war halt nur nicht rumänisch, sondern kommt aus Serbien. Uns wurde erzählt, dass er aus einen dieser Tötungsbunker kam. vorher hat er halt auf der Strasse gelebt.

Als wir ihn bekamen hatte er echt Angst vor allem und jedem. Aber wie gesagt, das habe ich alles schonmal hier gepostet.

Hier ein Video. Die wurden alle dieses Jahr gedreht. Das ist er heute.

https://www.youtube.com/watch?v=6s1l_52xgwM (https://www.youtube.com/watch?v=6s1l_52xgwM)
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Ebony am 04. Mai 2017, 19:23 Uhr
Hope sucht wieder  :'(
Sie hatte einen sehr guten Platz, aber ihr Frauchen ist plötzlich schwer erkrankt und dass es sich wieder erholt, ist nahezu ausgeschlossen.
Die Hündin hat einen so guten Charakter, ist nur lieb ... und sollte doch endlich mal ankommen.
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Birgit am 09. Mai 2017, 19:00 Uhr
Hey Ebony,

da ich sie nicht nehmen kann würde ich ihre Geschichte gerne auf meinem YouTube-Kanal erzählen. Vielleicht kann ich ja wenigstens so ein bissel helfen Hope zu vermitteln.

Ist sie wieder in einer österreichischen Pflegestelle? Weisst du wie alt Hope ca. ist? Ist das überhaupt ok, wenn ich das mache?
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Sweta am 10. Mai 2017, 17:30 Uhr
Das tut mir sehr leid für Frauchen und Hope  :(
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass die Hundedame schnell wieder ein gutes Plätzchen findet und dass es dem erkrankten Frauchen (in bestmöglicher Weise) bald wieder besser geht
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Ebony am 10. Mai 2017, 20:48 Uhr
Danke Sweta und ganz herzlich Birgit für dein Hilfsangebot.
Vielleicht gibt es aber doch noch Wunder. Was niemand für möglich gehalten hat: Hopes Frauchen geht es besser, habe ich heute morgen erfahren! Vor kurzer Zeit konnte sie sich nicht einmal mehr an Hope erinnern und nun reagierte sie völlig verzweifelt, als ihre Tochter ihr mitteilte, dass Hope wieder in der Vermittlung ist. Nun wird natürlich abgewartet, ob Hopes Frauchens sich doch wieder soweit erholt, dass das Hundemädchen bei ihr bleiben, bzw. wieder zu ihr zurück kann. Ich wünsche es den beiden so sehr, denn sie haben wohl den absoluten Draht zueinander - Traumplatz für Hope und Traumhund fürs Frauchen.
Wenn ich was Neues erfahre, lasse ich es euch wissen. Ich hoffe, alles wird gut. Wenn nicht, komme ich liebend gerne auf dein Angebot zurück, Birgit.
LG
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Birgit am 11. Mai 2017, 17:53 Uhr
Oh, das wäre schön, wenn Hope wieder zu ihrem Frauchen kann. Habe dir ansonsten eine PN geschrieben, die, wenn es nicht klappt, natürlich auch für Hope gilt.
Titel: Re: Hope
Beitrag von: urmali am 27. Juni 2017, 14:58 Uhr
Ich hoffe auch, dass Hope immer noch wohl auf beim Frauchen sein kann! Das wäre dann ja ein gutes Zeichen für beide  :)
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Birgit am 28. Juni 2017, 01:29 Uhr
Gibt es schon Neuigkeiten von Hope und ihrem Frauchen?
Titel: Re: Hope
Beitrag von: Ebony am 29. Juni 2017, 18:04 Uhr
Leider ist die Kommunikation mit den betreffenden Tierschützern z.Zt. nicht optimal. Die haben offensichtlich auch gerade viele neue Notfelle  :(. Hope steht auf der HP immer noch zur Vermittlung. Das kann aber auch nur zu ihrer Absicherung sein, denn Hope ist einer von den Hunden, die eigentlich große Chancen haben vermittelt zu werden.