grasbeisserforum.de | Das frische Forum für Veganer und Vegetarier.

Grasbeisser aktiv (öffentlich) => Produkt(an)fragen und Produkttests => Thema gestartet von: funky am 19. Januar 2012, 00:19 Uhr

Titel: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 19. Januar 2012, 00:19 Uhr
!Hinweis: Ich habe die html-Tabelle gelöscht, da sie mittlerweile zu veraltet ist und ich aktuell keine Motivation habe, sie komplett zu überarbeiten.
Bitte also den Thread durchlesen, um viele Infos zu erhalten!


Eigene Meinungen und Käse-Reviews, Erweiterungen, Kommentare, Fragen, Lobhuldigungen bitte hier posten! ;)

edit: Der große Vegourmet-Jeezo-Jeezini-Jeezy-Test ist jetzt online (http://grasbeisserforum.de/index.php/topic,1354.0.html).



Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: nova am 19. Januar 2012, 08:36 Uhr
wow ne wirklich super ausführliche Liste, vielen Dank!
 
Über die Farben lässt sich sicher streiten, ich bezeifel, dass jeder die grünen Sorten mag aber so hat man einen Anhaltspunkt, was man als nächstes mal bestellt :)
 
Ich habe bisher nicht sooo viel Käse-Fake Erfahrung. Der ist mir meist einfach zu teuer. Aber trotzdem:
 
 
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Pektini am 19. Januar 2012, 09:52 Uhr
Cool, vielen Dank  :korrekt:.
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 19. Januar 2012, 11:16 Uhr
Gern. ;)

@ nova: Der Classic ist vor ein paar Monaten zum Glück wieder überarbeitet worden und hat seitdem nur noch eine feine Schimmelkäsenote. Vorher war der wirklich ungenießbar... :P
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Julie4Vegan am 19. Januar 2012, 13:52 Uhr
Super Funky :korrekt:

Die Liste kann ich wirklich gut gebrauchen  :)
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Sam am 19. Januar 2012, 15:48 Uhr
super Liste :) Danke :)

Ich habe mittlerweile schon einiges durch, und fand Vieles sogar zu käsig  :uat:
war nie der Fan von geschmacksintensivem Käse, von daher halt ich mich da´nn wohl eher an die von dir als zu "zu mild" Beschriebenen ;)

(ja, auch der No Muh Walnuss ist mir schon ein wenig zu extrem ;) )
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Tuffi am 19. Januar 2012, 19:30 Uhr
Ich bestell einfach keinen mehr. Bisher waren alle bäh! Um den Kram als ungießbar zu entsorgen, ist mir mein Geld zu schade.
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 19. Januar 2012, 21:13 Uhr
Welche hattest Du denn?
Welchen Käsegeschmack mochtest Du früher?  :carrot: :wave:
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Hannes Benne am 19. Januar 2012, 22:46 Uhr
Ich mag zum Überbacken am liebsten den Wilmersburger (http://vegan-monsterfood.blogspot.com/2011/07/produkt-willmersburger-pizzaschmelz.html) :)

(http://img819.imageshack.us/img819/7982/sdc11857nw.jpg) (http://imageshack.us/photo/my-images/819/sdc11857nw.jpg/)
Oder eben einfach Sojasahne mit Mehl und Gewürzen mischen, geht auch zum Überbacken:
(http://vegan2.de/hannes/EssenBilder/cann.JPG)

Veta (http://silch.de/veta) mag ich gerne für Salat:
(http://silch.de/img.php?img=feta-vegan.jpg)

Fürs Brot find ich Schnittkäse ekelhaft. Aber Streichkäse ist ok.
Rezept zum selber machen: http://silch.de/sojafrischkaese-rezept (http://silch.de/sojafrischkaese-rezept)
(http://silch.de/img.php?img=sojafrischkaese.jpg)

Oder eben den gekauften: http://www.vegan-total.de/catalog/product_info.php?cPath=228_168&products_id=3219 (http://www.vegan-total.de/catalog/product_info.php?cPath=228_168&products_id=3219)
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Tuffi am 31. Januar 2012, 12:41 Uhr
Welche hattest Du denn?
Welchen Käsegeschmack mochtest Du früher?  :carrot: :wave:

Das krieg ich gar nicht mehr zusammen. Ich hatte 3 Schnittkäse, die alle nach Plastik gerochen und geschmeckt haben.
Dann den Wilhelmsburger...der nach dem Backen noch genauso aussieht, wie vorher und nach nichts schmeckt.
Dann noch irgendwas im MozarellaStyle...der schmilzt zwar etwas, aber schmeckt auch nach nichts.

Früher mochte ich: mittelalten Gouda, Parmesan, Gorgonzola und Raspelkäse von Arla.
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 31. Januar 2012, 22:53 Uhr
Hmm, schade, dass Du nicht mehr weißt, welche das waren. Wie lange ist es her? Ich würde ja beinahe auf den Santeciano oder so tippen, den fand ich beim ersten Mal vor über 2,5 Jahren auch furchtbar plastikig.

Wenn Du Gorgonzola und mittelalten Gouda gern mochtest, könntest Du dem No Muh doch noch eine Chance geben; vielleicht dem Classic. Der schmeckt gar nicht nach Plastik. Außerdem könntest Du den Montanero von Vegourmet mal ausprobieren, der ist auch etwas herzhafter, mittlerweile haben der und der Santeciano viel weniger von dieser Plastik-Note; vielleicht habe ich mich aber auch nur an den Geschmack gewöhnt (wobei ich die auch wirklich sehr selten esse).
Und der Vegi-Cheese Cheddar (leider gibt´s den Old Cheddar nicht mehr, der hätte Dir vielleicht auch getaugt, so ein bisschen wie mittelalter Gouda) von Pural könnte Dir zusagen. Dieser schmeckt mir besonders gut, wenn er ein Weilchen geöffnet war und anfängt, anzutrocknen... leider hat er eine minimal süßliche Note, die nicht so recht passt, aber in Kombination mit anderen Dingen auf einem Baguette oder so schmeckt er echt gut.

Für Parmesan ist ja bekannt, Hefeflocken (2 Teile), gemahlene Nüsse nach Gusto (zB Haselnüsse, 1 Teil), Salz und evtl. Knobigranulat. Oder Du schnappst Dir Holgers extended Parmesan (http://www.maulwurfshuegel-online.de/43388/43415.html)...

Den Wilmersburger sollte man gerade zum Überbacken mit etwas Flüssigkeit und Gewürzen vermischen, hat Hannes ja sehr oft schon gepostet, zum Beispiels auch hier oben im Thread - und es stimmt (man kann ihn zum Beispiel auch unter den Belag tun, und oben nur wenig drüber und noch mit etwas Öl besprenkeln (s. Fotos), dann wird er echt ganz anständig.

Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Ralik am 31. Januar 2012, 23:05 Uhr
Hab heute bei Tegut "Bioki VeTo"-Käse gesehen. Leider hab ich im Netz nichts wirklich Informatives finden können.

Kennt den jemand von Euch und kann sagen, wie und ob der schmeckt?

Die Verpackung hatte so eine leichte Feta-Anspielung....

Edit: Nochmal gesucht. Der VeTo scheint laut Ingredienzienliste identisch mit "Veggie Belle like White Cheese" zu sein. Kennt den jemand?

Edit II: Sehe grad, der ist in Funkys Liste und schneidet im Funky-Test nicht so gut ab. Hm :scratchy:, noch ne Meinung irgendwo?
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Tuffi am 01. Februar 2012, 11:58 Uhr
@Funky:

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

Ich hab keine Lust mehr auf FakeKäse - hauptsächlich wegen der Inhaltsstoffe. Ich hab einfach keine Lust mir so'n Kunstzeugs ins Essen zu machen.
Und beim Wilhelmsburger: warum mit etwas überbacken, wenn es nach nichts schmeckt?  :dontknow:

Ich hab das Buch "Käse veganese" zu Hause stehen...werd mal gucken, ob ich daraus was zaubern kann.
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 01. Februar 2012, 12:10 Uhr
Hmm, gerade die No Muhs sind aber gar nicht sooo "künstlich"...

Zitat
Wasser, pflanzliche Öle und Fette (nicht gehärtet), Kartoffelstärke, Reismehl, Nussmus, Steinsalz, Carraghenan, Gewürze, Hefe, Aroma (vegetabil), Milchsäure (vegetabil), Farbstoff (Beta-Carotin) Zutatenliste von: [url]http://www.vegusto.ch/de/shop/produkt.php?id=400[/url] ([url]http://www.vegusto.ch/de/shop/produkt.php?id=400[/url])


Wie wäre es mit Käsesauce (http://grasbeisserforum.de/index.php/topic,300.0.html) aus dem Heirler wie Frischkäse Kräuter (http://www.heirler-cenovis.de/654.html)?
Zitat
Zutaten:
Sojamilch* (70%), Kokosfett*, Salz, Kräuter* (4,2%) (Dill*, Petersilie*, Estragon*, Schnittlauch*, Majoran*), Verdickungsmittel (Johannisbrotkernmehl, Xanthan), Zwiebeln*, Gewürze*, Säuerungsmittel Vitamin C
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: nova am 01. Februar 2012, 18:50 Uhr
Tuffi, wo gradt der Heirl angesprochen wird, den gibts DOCH in unserem Biolasen  :heureka:  hab ich diese Woche gekauft. Steht beim Quark unten (musste auch erst den Chef fragen weil ich ihn nicht gefunden habe).


Habe damit bzw. mit funkys Käsesoße haaaammer Pizzabrote gemacht, genaueres Rezept poste ich die Tage mal.
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Tuffi am 02. Februar 2012, 10:11 Uhr
@Funky: Carraghenan, Hefe, Aromen und Farbstoffe stehen nicht unbedingt auf meinem bevorzugten Nahrungsmittelplan.

Das sieht bei dem Heirler wie Frischkäse Kräuter natürlich schon anders aus... :)

@Nora:  :scratchy: Und ich gestern noch erst wieder geguckt!!! Wie blind kann man sein???  8)

 
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 02. Februar 2012, 13:48 Uhr
Aromen und Farbstoffe sind nun nicht unbedingt künstlich.
Zitat
Wie alle Produkte von Vegusto enthält er keine künstlichen Farb- oder Zusatzstoffe.


Hefe... warum, Unverträglichkeit, Angst vor (Mononatrium-, hier ist der Fehler) Glutamat? Dann solltest Du aber auch aufhören, Tomaten zu essen...

Carraghenan: Hatte ich auch immer Angst vor, weil ich immer nur die böse: Carrageen=Krebs-Formel im Kopf hatte, die vor Jahren mal verbreitet wurde.
Daher hatte ich folgenden Mail-Kontakt mit dem No Muh-Hersteller, eine Meinung kann sich jeder selbst bilden (habe ich - ich mache mir da kein übertriebenen Gedanken mehr drum, zumal Carrageen-Produkte eh nicht oft bei mir landen). Oberste Mail ist die neueste gewesen:

Zitat
Sehr geehrter Herr P,
 Besten Dank für Ihre Antwort. 
Für unsere Pflanzenkäse haben wir hunderte (!) Testreihen über mehrere Jahre gefahren, bis wir geschmacklich und mit der Konsistenz zufrieden waren.
Was das auf der Kostensteite für einen Kleinbebrieb mit einer Handvoll veganer Mitarbeiter/Innen heisst, können Sie sich sicher vorstellen. Uns haben dabei immer die jungen Kälber bei uns in der Umgebung motiviert, an einer Alternative weiter zu arbeiten. 
Und ja, wir arbeiten ständig an der Weiterentwicklung unserer Pflanzenkäse, denken Sie nur an den Rezent-Käse. Der ersten vegane Käse mit essbarer "Rinde".
Oder den neuen Dezent, den ersten milchig-süsslichen Pflanzenkäse. Dabei sind natürlich die Bindemittel zentraler Forschungsschwerpunkt.
In unseren Käsen hat es  im Gegensatz zur Konkurrenz keine Palmfett und natürlich auch keine Schmelzsalze ...
 
>In Tierversuchen mit so genannten abgebauten (degradierten) Carrageenen kam es zu Geschwürbildungen.

>Degradierte Carrageene unterscheiden sich vom Lebensmittelzusatzstoff
>Carrageen E 407 dadurch,

>dass sie deutlich geringere Molekülgrößen aufweisen. Sie sind für Lebensmittel nicht zugelassen.

>In Versuchen mit dem intakten nicht degradierten Carrageenen wurden keine derartigen Effekte beobachtet.

>Auch die in geringem Umfang im Darm anfallenden Abbauprodukte des Lebensmittel-Carrageens riefen keine Schäden hervor.
  [url]http://www.zusatzstoffe-online.de/zusatzstoffe/6.e407_carrageen.html[/url] ([url]http://www.zusatzstoffe-online.de/zusatzstoffe/6.e407_carrageen.html[/url]) 
Selbstverständlich setzten wir nur reines Carrageen  ein.
   
Freundliche Grüsse vom Bodensee

A. L.


 ----------------------
 Hallo Herr Läufer,
 
 erst einmal danke für die schnelle Antwort.
 
 Ich muss leider sagen, dass ich Ihre Mail nicht besonders hilfreich finde oder ich habe sie nicht ganz richtig verstanden.
 Ehrlich gesagt, die Lebensmittelspezialisten und -forscher sitzen bei Ihnen und es gibt als Verdickungsmittel sicherlich weitere Möglichkeiten als ausschließlich Agar Agar oder Carrageen (Maisstärke, Johannesbrotkernmehl etc.).
 Nun ist es sicher nicht an mir, Ihre Firmenphilosphie in Frage zu stellen, schließlich heißt es ja nur "100% pflanzlich" und nicht "gesund oder biologisch", aber so wie ich die Mail auffasse, sind Sie nicht sonderlich bemüht, eine Lösung zu finden? Oder habe ich genau das falsch aufgefasst?
 Falls es so ist, ist es wirklich nicht schlimm, wie gesagt, es ist nicht an mir, Ihnen Anweisungen zu geben. Ich kann als letztes Glied in der Kette höchstens anregen. Und ob ich (und welche in meinem Bekanntenkreis) als Teil der Veganer als Kunde wichtig bin, oder nicht, auch diese Entscheidung liegt nicht bei mir. Schließlich gibt es ja mit Sicherheit genug zufriedene Kunden.
 Ich fände es trotzdem etwas schade denn ich bin nicht der Einzige, der sich dementsprechend zurückhaltend in Bezug auf Carrageen verhält. Sicherlich sind nicht alle Tierversuchsergebnisse auf Menschen übertragbar, aber potentiell schädlich bleibt eben potentiell schädlich. Und einer der Gründe für vegane Ernährung ist ja auch die Gesundheit, indem auf Fleisch und Milchprodukte verzichtet wird.
 Hmmm. Also ich würde mich wirklich freuen, wenn Sie den "Durchbruch" tatsächlich irgendwann erzielen würden und eventuell sogar anregen könnten, die Experimente in dieser Richtung zu forcieren. Ich würde mich sicherlich mit Ihnen freuen und öfter auf den No Muh Chäs zurückgreifen... Und wie gesagt: Nicht nur ich. ;)
 
 Mit freundlichen Grüßen,
 AP
 
  ps: Bitte entschuldigen Sie den leicht negativen Touch dieser Mail. Ich bin tatsächlich ein bisschen enttäuscht. Ein "wir arbeiten mit Hochdruck an der Lösung" wäre etwas, das ich lieber gelesen hätte, selbst wenn ich es nicht erwarten kann, was mir wirklich bewußt ist, ich bin ja realistisch.
 Irgendwo steckt in mir auch dieser sonderbare: "Als Veganer sind alle irgendwo eine große Familie"-Gedanke, was ich auch auf die Produzenten veganer Produkte projiziere.. ;)
 
 
 ---------------------------------------------

 <blockquote>Sehr geehrter Herr P 
Besten Dank für Ihre Kontaktaufnahme.
   
Im Tierversuch hat eines der Abbauprodukte von Carrageen  - bei extrem hoher Dosierung - tatsächlich zu Krebsgeschwüren geführt.
Wer entsprechend vordisponiert ist, viele Krebspatienten in der Familie hat, oder aber an entzündlichen Darmerkrankungen leidet, der sollte Carragen und damit auch viele unserer Produkte vorsichtshalber leider meiden.
[url]http://www.zusatzstoffe-online.de/zusatzstoffe/6.e407_carrageen.html[/url] ([url]http://www.zusatzstoffe-online.de/zusatzstoffe/6.e407_carrageen.html[/url]) 
In wie weit man hier selbst betroffen ist und in wie weit solche Tests an Ratten mit Menschen vergleichbar und sinnvoll sind, muss man als Konsument selbst entscheiden.
  Selbstverständlich würden wir sehr gerne eine Alternative zu Carrageen  verwenden.
Ein einfacher Austausch z.B. mit Agar-Agar geht leider nicht. Momentan sehen wir nur die Alternative möglichst wenig davon einzusetzen. Ein Stück Käse enthält einige mg.
Falls uns hier aber ein Durchbruch gelingt, würde uns das sehr freuen. 
 Freundliche Grüsse aus Neukirch
 A. L.
 

-----------------------------
 

 Betreff: Carrageen im No Muh Chäs
 Anliegen:
 Guten Tag allerseits,
 
 meine Frage betrifft die Zutat Carrageen im No Muh Chäs, den ich an und für sich wirklich toll und lecker finde, besonders die Sorten Kräuter, Rezent und Spicy (der Classic schmeckt mir seit der Rezeptänderung nicht mehr so gut, zu stark wie Roquefort im Gegensatz zu der feinen Schimmelkäsenote früher):
 
 Wäre es unter Umständen möglich, dass Sie in Betracht ziehen, zukünftig Carrageen durch eine andere Zutat zu ersetzen? Sie kennen sicherlich die Studien zu Darmkrebserkrankungen etc.
 
 Aus diesem Grunde verzichten viele Menschen (auch v.a. Veganer, Ihre Hauptzielgruppe, der ich auch angehöre), die ich kenne, auf Ihre Käsealternativen (bzw. auf Carrageen allgemein) und ich selbst kaufe ich ihn mir eher selten und habe auch nie ein ganz gutes Gefühl dabei.
 
 Als ich noch normaler OvoLactoVegetarier war, habe ich auf Carrageen zu 100% verzichtet, jetzt kann ich das leider nicht mehr, wenn ich mir ab und zu den Luxus gönne...
 
 
 
 Ich denke, dass Sie Ihren Kundenkreis durch eine solche Maßnahme noch vergrößern könnten. Diese Anfrage betrifft wirklich nicht nur mich, auch wenn dieses hier jetzt die Nachricht einer Einzelperson ist.
 
 
 
 Mit freundlichen Grüßen
 AP
 
 </blockquote> 
  </blockquote>
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Tuffi am 02. Februar 2012, 16:37 Uhr
Aromen und Farbstoffe sind nun nicht unbedingt künstlich.
Zitat
Wie alle Produkte von Vegusto enthält er keine künstlichen Farb- oder Zusatzstoffe.

Aber auch die sogenannten "natürlichen" Aromen und Farbstoffe werden auf sehr abstruse Art und Weise produziert und haben mit meinem Empfinden von Natürlichkeit nichts gemein. -> les grade nebenher "die Suppe lügt" gelesen...gruselig...


Hefe... warum, Unverträglichkeit, Angst vor (Mononatrium-, hier ist der Fehler) Glutamat? Dann solltest Du aber auch aufhören, Tomaten zu essen...

Ich reagiere sehr stark auf Geschmacksverstärker... deshalb lass ich, soweit es geht, die Finger davon.


Carraghenan: Hatte ich auch immer Angst vor, weil ich immer nur die böse: Carrageen=Krebs-Formel im Kopf hatte, die vor Jahren mal verbreitet wurde.

Vielen Dank für die Infomails! Muss halt jeder selber sehen, ob er das meidet, oder nicht.
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 02. Februar 2012, 16:42 Uhr
Hehe, ok ok, ich will Dich ja zu nix drängen, bin ja insgesamt auch eher der Natürlich-Esser. Aber 100%  :fragezeichen: ... neeee....  :hunger: und bei den pflanzlichen Käsis kann ich geradeso darüber hinwegsehen, gerade bei den relativ natürlichen No Muhs.  :carrot:
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Tuffi am 02. Februar 2012, 19:39 Uhr
Na 100% krieg ich wohl auch nicht hin... aber gerne so nahe dran wie möglich halt.
Wenn mir der Fakekäse schmecken würde, würd ich vielleicht auch anders denken.  ;)
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Bänäna am 25. Februar 2012, 23:45 Uhr
Kennt jemand den Käse aus dem Anhang? Und wisst ihr, wie ich den sinnvoll einsetzen kann?

Das war mein erster pflanzlicher Käse-Versuch. Hatte den - in der Hoffnung, dass er schmilzt - auf eine Pizza getan. Er ließ sich schlecht verteilen, schmolz nicht und schmeckte überhaupt nicht!
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: #Tüte am 26. Februar 2012, 22:14 Uhr
Kennt jemand den Käse aus dem Anhang? Und wisst ihr, wie ich den sinnvoll einsetzen kann?
Holger kennt's bestimmt.  :wave:
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 27. Februar 2012, 09:16 Uhr
Hatte ich, glaube ich, auch noch nie...
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: #Tüte am 27. Februar 2012, 16:55 Uhr
Das waren meine Käse-Käufe von der Messe ... der Mediterrano ist ein Schimmelnachahmung. Ganz ok gelungen. Sehr gut kombinierbar mit Süssen Aufstrichen wie Marmelade oder Löwenzahnhonig.

Beide no-muhs habe ich vorher probiert und schmecken sehr gut.
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 27. Februar 2012, 16:56 Uhr
Der Golden... geil... Du Fiesling!  :grinsehase: will auch...
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: #Tüte am 27. Februar 2012, 17:32 Uhr
Ja, hab schon gesehen. Da ist die Leere auf Deiner Liste bei Golde. ;) Und da gibt es noch keine Mediterrano, wenn ich mich nicht irre, und, wie geschrieben, der geht ziemlich gut. :)
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 27. Februar 2012, 18:07 Uhr
Doch, ist drauf, zusammengefasst... finde dne auch anständig so wie fast alle von Vegourmet. ;)
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Sam am 27. Februar 2012, 20:05 Uhr
(http://3.bp.blogspot.com/_ORQJfq9Igfc/S-l_c84A0DI/AAAAAAAAAYI/MdnyksWhAoU/s1600/CIMG9871.JPG)


(http://3.bp.blogspot.com/-BuNlcW69o14/TwmchHZbrTI/AAAAAAAAB0w/vmQqaWrSOC4/s1600/IMG_4423.JPG)

kennt einer diese beiden Sorten schon?
der erste soll sich reiben lassen und schmilzen wie echter Gouda...?

http://3.bp.blogspot.com/-BuNlcW69o14/TwmchHZbrTI/AAAAAAAAB0w/vmQqaWrSOC4/s1600/IMG_4423.JPG (http://3.bp.blogspot.com/-BuNlcW69o14/TwmchHZbrTI/AAAAAAAAB0w/vmQqaWrSOC4/s1600/IMG_4423.JPG)
http://3.bp.blogspot.com/_ORQJfq9Igfc/S-l_c84A0DI/AAAAAAAAAYI/MdnyksWhAoU/s1600/CIMG9871.JPG (http://3.bp.blogspot.com/_ORQJfq9Igfc/S-l_c84A0DI/AAAAAAAAAYI/MdnyksWhAoU/s1600/CIMG9871.JPG)
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Ralik am 27. Februar 2012, 20:18 Uhr
Den zweiten kennt kleine1002. Und Funky hat ihn auch in seiner Sammlung erwähnt. Scheint extrem neutral zu schmecken...

Und ich hatte hier mal den gleichen Käse unter anderem Namen gepostet - mit Anfrage, wie er schmeckt, finde aber leider den Thread nicht wieder :scratchy:. Sorry: Hier. (http://grasbeisserforum.de/index.php?topic=291.msg6420#msg6420)
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: nova am 27. Februar 2012, 21:37 Uhr
den 2. kenn ich auch, schmeckt wie sehr weicher Tofu mit leichter Zitronennote..... noch mehr gewürzt, paniert und gebraten aber ganz ok aber dafür tut es dann auch normaler Tofu.
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: #Tüte am 03. März 2012, 02:07 Uhr
Hab heute No Muh Golden auf Brot und zum Nudelsalat probiert und es schmeckt  :thumbsup: gehört jetzt auf jeden Fall in mein Standardprogramm.  :korrekt:
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 03. März 2012, 11:47 Uhr
Habe auch gestern den Golden gekauft und finde ihn seeehr lecker... im ersten Moment wie Gouda, hat aber eher was "tilsitermäßiges" mit minimal fruchtiger Note oder so, aber muss heute nochmal probieren...
Leicht krümelig-mehliger Abgang, aber wirklich sehr gut.. ;)
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Julie4Vegan am 03. März 2012, 23:54 Uhr

kennt einer diese beiden Sorten schon?
der erste soll sich reiben lassen und schmilzen wie echter Gouda...


Den 1. meine ich zu kennen, war nichts für mich, ziemlich lasch und öde im Geschmack.
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: #Tüte am 21. März 2012, 20:35 Uhr
Ein Omni-Kollege meint, dass dieser Käse dieses  (http://www.vegetarische-rezepte.com/vegetarischerezepte/veganerkaese.php)Rezepts (Nachtrag: Lohnt nicht! Geschmacklich nicht der Hit - tested by PinkiePie und mir) ihm viel besser schmeckt als der, den wir bei der veggy-world kauften. Er hatte einen der no-muh cheeses gekauft und die waren schon verdammt gut. Vielleicht sollten wir dem Rezept am WE eine Chance geben und direkt mal testen.  :kratz:
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Bänäna am 21. März 2012, 20:43 Uhr
Ein Omni-Kollege meint, dass der Käse dieses  ([url]http://www.vegetarische-rezepte.com/vegetarischerezepte/veganerkaese.php[/url])Rezepts ihm viel besser schmeckt als der, den wir bei der veggy-world kauften. Er hatte einen der no-muh cheeses gekauft und die waren schon verdammt gut. Vielleicht sollten wir dem Rezept am WE eine Chance geben und direkt mal testen.  :kratz:


Wenn es so sein sollte, bin ich auf euer Resultat und eure Meinungen gespannt! :-)
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: nova am 22. März 2012, 09:03 Uhr
gerne :)
 
 
Titel: Re: Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Julie4Vegan am 03. April 2012, 14:26 Uhr
Den habe ich beim lesten WS Wochenende gekauft, MozzaRisella. Ich finde ihn sehr sehr gut, richtig cremig
und er kann schmelzen  :hunger: zergeht auf der Zunge  :korrekt:

http://www.vegan-wonderland.de/catalog/mozzarisella-p-3342.html (http://www.vegan-wonderland.de/catalog/mozzarisella-p-3342.html)

No Muh Golden hatte ich auch, lecker, riecht und schmeckt wie käse  :korrekt:
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: #Tüte am 18. April 2012, 12:43 Uhr
Ein Omni-Kollege meint, dass der Käse dieses  ([url]http://www.vegetarische-rezepte.com/vegetarischerezepte/veganerkaese.php[/url])Rezepts ihm viel besser schmeckt als der, den wir bei der veggy-world kauften. Er hatte einen der no-muh cheeses gekauft und die waren schon verdammt gut. Vielleicht sollten wir dem Rezept am WE eine Chance geben und direkt mal testen.  :kratz:


Wenn es so sein sollte, bin ich auf euer Resultat und eure Meinungen gespannt! :-)


Lohnt nicht! Geschmacklich nicht der Hit - tested by PinkiePie und mir
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: laura-tsv am 18. April 2012, 16:13 Uhr
Ich hab einmal nen Fake Käse gehabt,
und nee, nicht mein ding ... und mir oftmals zu teuer  :dontknow:
Mal gucken ...  ::)
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: #Tüte am 18. April 2012, 17:03 Uhr
Der Link im Erstpost vom funky enthält mit dunkelgrünen Felder Empfehlungen zu Käsefakes, die auch sehr authentisch sind. Teuer sind sie leider, das stimmt, aber je mehr Leute, desto besser die Preise. ;)
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Bänäna am 10. Juni 2012, 22:00 Uhr
Ist es normal, dass der Wilmersburger Pizzaschmelz gar nicht schmilzt?  ???
Hatte den eben auf den Blumenkohl-Nudel-Auflauf getan. Er ist nur knusprig geworden... Hatte gehofft, er schmilzt schön... Geschmeckt hat's dennoch gut!
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Sam am 10. Juni 2012, 22:02 Uhr
Ja, ist normal.
Am besten du vermischst ihn mit einer bisschen Sojasahne oder Hafersahne bevor du ihn über Auflauf/Pizza gibst. Geht auf für Raclette super.

Oder mit etwas Misopaste und Gewürzen (Paprika schmeckt sehr lecker) genaues Rezept steht im Thread vom vorletzten Workshop (Mitternachtspizza)

edit: hier die genaue Anleitung (Foto der Pizza im Thread Essensfotos vom Workshop)


Zitat
Pizzaschmelz, Öl, Wasser, Hefeflocken, ShiroMiso, geräuchertes Paprikapulver = Käsemasse, die auf den Pizzateig, der mit Tomatensoße bestrichen ist, kommt.

Die Tomatenscheiben kommen on top und etwas Öl wird noch drübergeträufelt.
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Tuffi am 11. Juni 2012, 06:31 Uhr
Ist es normal, dass der Wilmersburger Pizzaschmelz gar nicht schmilzt?  ???
Hatte den eben auf den Blumenkohl-Nudel-Auflauf getan. Er ist nur knusprig geworden... Hatte gehofft, er schmilzt schön... Geschmeckt hat's dennoch gut!

So sah mein erstes Erlebnis mit dem Wilmersburger auch aus.
Ich misch den jetzt immer mit 1-2 EL Hefeflocken (weil ich den auch etwas fade finde) und mit Sojasahne. Das wird dann richtig pampig, schmilzt aber und hat 'nen netten Geschmack.
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: selva-negra-83 am 01. August 2012, 18:15 Uhr
Die Liste ist echt Klasse! Aber Wo bestellt man ???
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Sam am 01. August 2012, 18:57 Uhr
Vegan wonderland oder alles-vegetarisch.de sind wohl die bekanntesten.
Wohnst du nahe Köln, Dortmund, Iserlohn, Münster (gibt sicherlich noch weitere Städte), gibts auch spezielle vegan-läden. Ab und zu hat der eine oder andere gute Bioladen oder Reformhaus auch vereinzelt veganen Käse.
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 02. August 2012, 20:53 Uhr
In einigen Bioläden und Reformhäusern gibt es Vegi-Cheese/Cheezly von Pural, der sehr lecker ist (mittlerweile alle Sorten, der Mozzarella wurde überarbeitet scheint es und schmeckt nun echt sehr gut auch, sonst halt Knobi-Kräuter oder Cheddar/Mature Cheddar, oder mit Veggie-Schinkenstückchen)
oder diesen Vegi Belle "Feta"-Verschnitt, den man testen kann, aber nicht unbedingt muss, eingelegter Tofu (http://grasbeisserforum.de/index.php?topic=273.0) rockt viel mehr, imho.

In Köln im Goldene Zeiten, wo ich auch jobbe. ;)
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Ralik am 21. August 2012, 18:30 Uhr
Wilmersburger Scheiben

Geruch: Erinnert an Emmentaler
Geschmackt: Wie Butterkäse, sehr sanft, nicht salzig - vor allem - nicht nach Plastik

Nur im "Abgang" merkt man, dass es kein echter Käse ist, weil das Kuhige fehlt und ein wenig die Kartoffelstärke durchkommt. Meiner Meinung nach bisher das gelungenste Imitat.

Früher mochte ich zwar lieber richtigen Stinkekäse und hätte Butterkäse kaum angerührt, aber inzwischen freue ich mich auch über so einen milden Käseersatz. Finde ihn sehr empfehlenswert.
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Bänäna am 21. August 2012, 20:36 Uhr
Mein Vegan-Händler des Vertrauens macht jetzt erst mal Urlaub und weiß auch nicht, wann die Wilmersburger Scheiben bei ihm im Laden eintreffen... Can't wait!  :dance2:
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 22. August 2012, 08:55 Uhr
Die Wilmersburger-Scheiben sind wirklich sehr lecker, haben noch eine Scheibe übrig... toll.... sehen auch 100% Original aus.
Eigentlich schmecken sie ja ähnlich wie der Pizzaschmelz, aber doch etwas anders, weniger von dieser Santeciano-mäßigen Plastiknote dabei und einfach butterkäsig.
Wenn es solchen Käse jetzt noch in intensiv und kräftiger geben würde... Super... (und evtl. günstiger und am Stück... im Verhältnis zu anderen Marken ist der wirklich überteuert!)... Aber ich habe Gerüchte gehört, dass weitere Sorten geplant sind. Wahrscheinlich am Ende dann aber nur mit Kräutern und sowas, keine wirklich anderen Geschmäcker... aber mal abwarten.
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Tuffi am 25. August 2012, 19:52 Uhr
Ich find den Wilmersburger so lala... die Anfangseuphorie hat sich gelegt.

Mir ist der einfach zu milde. Ich steh ja auf Vollkorn...wennste den da drauf legst, schmeckt man ihn nicht mehr.
Ohne Brot kann ich den Essen, der Nachgeschmack ist erträglich.

Ich fand den erst nicht schlecht, aber ich glaub nicht, dass ich den noch mal bestelle.
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 12. November 2012, 09:28 Uhr
Update: Wilmersburger Scheiben, Vegourmet Jeezini (der neue vegane Käse-König!!), Bute Island Creamy Sheese, Pural Cheezly Parmesan/Edamer
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 12. November 2012, 09:29 Uhr
Werde die Tabelle in absehbarer Zeit mal anders gestalten für mehr Übersicht, im Moment muss es so noch gehen.
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Simona1978 am 12. November 2012, 13:11 Uhr
Boahh , ich habe diese Woche meinen ersten Mozzarisella gegessen......................und musste mich prompt übergeben.  :ooops:  Was ist das denn...............schlimmer gehts ja nicht.
LG Simona
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 12. November 2012, 13:24 Uhr
Was ist das MHD? Die letzte Charge war wohl verdorben oder sowas. Betrifft die mit MHD 3.12.
Habe ich bei facebook gesehen... Ich hatte bisher Glück, der hat halt irgendwie schwankende Qualität.
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Sam am 12. November 2012, 13:40 Uhr
boah der jeezini ist ja wohl soooo geil. bisher nur den normalen probiert, yummi.
die anderen warten noch im kühlschrank.

Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Simona1978 am 12. November 2012, 13:51 Uhr
@funky, keine Ahnung, der kam sofort in den Müll! Extremer Kunststoffgeschmack, und überhaupt bähh. :dontknow:
LG Simona
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Sam am 20. November 2012, 09:19 Uhr
funky!! Arbeit wartet!  ;D

Wilmersburger hat 4 neue Scheiben
Kräuter / Tomate-Basilikum / Olive und .....Würstchen-Geschmack (wtf  :lolrofl: )

Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 20. November 2012, 10:30 Uhr
 :grinsehase: Schon gesehen, wird leider aufgrund von Kohleknappheit etwas warten müssen.

Leider will mich kein Käsehersteller sponsorn.  :-\
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Sam am 20. November 2012, 12:12 Uhr
wie doof. Auch nicht, wenn du dich mit Vornamen meldest? :D

bin soo gespannt auf den Würstchen-Käse. Uah. Veganer Käse mit veganem Würstchengeschmack.
wollt eigentlich nicht schon wieder bestellen.. hmm..
mal sehen..
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Bänäna am 20. November 2012, 21:28 Uhr
Ich habe es jetzt mal geschafft, die normalen Wilmersburger Scheiben zu testen. Die sind echt super und haben auch meinen Freund überzeugt!
Leider unverschämt teuer!
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Sam am 20. November 2012, 22:15 Uhr
Der jeezini ist verhältnismäßig ein klein bisschen günstiger weil mehr drin. So bleibst wenigstens was Beaonderes :)
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: lemonbaby am 01. Dezember 2012, 13:33 Uhr
ist soyananda oder jeezy streichkäse besser? bzw unterscheiden die sich von tofutti?!?
falls jemand schnittkäse selber macht, ich wäre freudiger abnehmer ;))
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 03. Dezember 2012, 07:31 Uhr
Soyana gibt es hierzulande gar nicht.
Jeezy habe ich die Sorte Knoblauch probiert und fand sie gruselig.

Ich finde Sheese (Knoblauch) ganz gut, die Tofuttis auch, diese haben allerdings alle einen etwas eigenen Beigeschmack und sonderbare Konsistenz (wayne). Ebenfalls San Francisco Cashew Frischkäse... aber idR mache ich den von Holger selbst. http://www.maulwurfshuegel-online.de/43388/47901.html (http://www.maulwurfshuegel-online.de/43388/47901.html) Geiles Zeug, danach halt noch mit Kräutern nach Gusto pimpen, falls gewünscht.

Bei mir kannst Du nix bestellen, wie kommst Du auf die Idee?  ;)
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 11. Dezember 2012, 10:10 Uhr
Wilmersburger Würstchen ist lecker!  :grinsehase:
Mittlerweile mehrfach getestet.

Ein Foto unserer letzten VW-Bestellung:
2x Wilmersburger Würstchen
je 2x Cheezly Cheddar, Mozzarella, Schinken
1x Montanero
je 2x Jeezini Mexicana, Provence
3x Jeezini Santi
1kg Wilmersburger Pizzaschmelz
Big Steaks
VW Wiener
2x Hobelz Rauch (Rustikal-Aufschnitt vergessen mitzubestellen ;/)
3x Entenbrustfilets für Weihnachten
1x Schoki
2x Bärlauchfilets (lecker!)
2x Nuggets
1x RawBite-Riegel
2,5kg Gluten
2x Flüssigrauch
und gratis gab´s Rohkost-Kokos-Konfekt dazu, das ganz okay lecker ist, mich aber auch nicht von den Socken haut.
und für den Wuff, der mittlerweile ja komplett happy vegan ist:  :snickergirl:
Ami Dog 15kg
Vegane Schweineohren
Knabber-Igel (den gibt´s zu Weihnachten, zum Nikolaus gab´s für ihn "Leberwurst"-Brot) ;)
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Lilli am 12. Dezember 2012, 12:20 Uhr
Ich habe den Teese Mozzarella hier noch nicht erwähnt gefunden. Roh schmeckt er wie Plastik, was ich sehr schade fand, weil ich ihn für Caprese verwenden wollte. Warm auf Pizza oder Toastbrot ist er aber recht lecker und auch irgendwie "mozzarellaähnlich". Fand ich. Die Kinder nicht  :dontknow:
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: funky am 12. Dezember 2012, 13:20 Uhr
Huhu Lilli!

Ich habe Teese in der Tabelle nur unter Nacho-Sauce in der Liste zusammengefasst: "Dieser Teese ist als einziger genießbar! Alle anderen bitte meiden! "
 ;)

Aber vielleicht teste ich den Mozzarella nochmal erhitzt... hier hieß es irgendwann, der würde aus der Packung wie Deckweiß schmecken (woher auch immer gewusst wird, wie Deckweiß schmeckt, lol).

Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Sam am 12. Dezember 2012, 13:36 Uhr
caprese kann man super aus tofu machen, mit nem richtig leckeren Balsamico  :hunger:

oder evtl. Mozzarisella, wer ihn mag..
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Lilli am 12. Dezember 2012, 14:23 Uhr
Mozzarisella ist super, wenn man nicht mal wieder eine komische Charge erwischt hat. Den Teese wollte ich nur unbedingt mal getestet haben, weil ich irgendwo gelesen hatte, dass der so toll ist. Ist am Ende eben alles Geschmackssache.

Tofu-Caprese ist geplant!
Titel: Re: Vegane Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinung
Beitrag von: Simona1978 am 12. Dezember 2012, 16:47 Uhr
Mozarisella--------------*würg*  Ich hatte wohl eine Charge die für den Container bestimmt war! ;)
LG Simona
Titel: Re: Veganer Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 25. Januar 2013, 19:00 Uhr
Pural Vegi Cheezly Cheddar Style: Trifft meinen Geschmack.
Ich finde ihn angenehm würzig (erinnert etwas an Parmesan). Ich habe ihn pur, mit dunklem Brot und Chiabatta probiert. Auf Chiabatta schmeckt er gut, pur schmeckt er sehr gut, aber auf dunklem Brot schmeckt er   :dancydance:
Titel: Re: Veganer Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: nova am 26. Januar 2013, 11:44 Uhr
Oh ja den mag ich auch gern!
Titel: Re: Veganer Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 01. Februar 2013, 22:09 Uhr
Pural Vegi Cheezly Gouda Style: Was ist das?  :uat:  :uat:  :uat:
Konsistenz staubtrocken und so, dass ich mir nicht wünsche, dass mir das Produkt jemals auf den Fuß fällt  :-\  . Geruch -sagen wir mal wohlwollend- sehr intensiv (http://www.bilder-hochladen.net/files/ixjf-69-c0e1.gif) (http://www.bilder-hochladen.net/files/ixjf-69-c0e1-gif-nb.html) .
Tapfer teile ich mittels eines robusten Messers ein Stück ab und wagte es: (http://www.bilder-hochladen.net/files/ixjf-61-eb16.gif) (http://www.bilder-hochladen.net/files/ixjf-61-eb16-gif-nb.html) .  Ich bin geneigt die Organisation "Schützt die Rechte der Sojabohne" zu gründen.

Zweite Chance, da ich Schnitzel vorbereitet habe, die ich braten möchte: Ich brate ein Stück des Vegi Cheezly mit. Im Gegensatz zu funkys Erfahrungen wird der 'Käse' schön cremig. Aber am Geschmack ändert sich leider nichts.
Mit diesem Fake-Käse überzeugt man keinen Lakto-Vegetarier - es sei denn *grübel*: Schmeckt Romadur (vor dem ich mich immer geekelt habe) so?  :fragezeichen:

Für mich ist das nichts  :(
Ich werfe Lebensmittel ungern weg. Also, wenn jemand weiß, wie man dieses Produkt genießbar macht, wäre ich für Tipps dankbar. Ansonsten -leider- (http://www.bilder-hochladen.net/files/ixjf-66-45fb.gif) (http://www.bilder-hochladen.net/files/ixjf-66-45fb-gif-nb.html)
Titel: Re: Veganer Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 07. Februar 2013, 08:49 Uhr
Meinst Du Gouda oder Edamer? Ich glaube, ich kenne bisher nur Edamer, fand den net so besonders aber auch nicht furchtbar oder so.

Dafür ist Parmesan von Pural geil. ;)

Und stimmt, die haben irgendwas gemacht, erhitzt werden die mittlerweile richtig schön weich.
Titel: Re: Veganer Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 07. Februar 2013, 17:42 Uhr
Es war der Gouda. Ich hatte extra den genommen, weil du ja geschrieben hast, dass der Edamer nichts Besonderes ist.
Mal sehen, ob ich mich an den Parmesan ran trau' nach dem Gouda-Fiasko  (http://www.bilder-hochladen.net/files/g15f-u-3417.gif) (http://www.bilder-hochladen.net/files/g15f-u-3417-gif-nb.html)
Aber ich muss sagen, dass ich Käse nicht mehr so vermisse. So ist für mich auch Fake-Käse eine nette Abwechslung aufs Brot, mehr nicht. Dafür ist für mich der 'Parmesan' aus Nüssen einfach nur genial, um Klassen besser als der aus Milch. Ich habe ihn das letzte Mal mit gehackten Haselnüssen gemacht:   :tasty:
Titel: Re: Veganer Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 08. Februar 2013, 07:58 Uhr
Jo, klar. Machen auch oft Hefeflocken-Nuss-Parmesan. Mjam.  :hunger:
Aber ich möchte auf veganen Käse nicht verzichten, auch wenn ich es prinzipiell könnte - einfach zu lecker das Zeug.  :carrot:

Der Parmesan ist zuerst ähnlich wie der Mature Cheddar, aber doch etwas anders. Ich finde ihn auf Pasta und zum Überbacken sehr lecker.
Titel: Re: Veganer Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 28. Februar 2013, 16:10 Uhr
Kennt jemand den 'Frischkäse' von Soyanda?
Titel: Re: Veganer Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 28. Februar 2013, 17:25 Uhr
Noch nicht, den gibt es aber im "Gesundkost"-Laden der Adventisten (http://"http://www.saggesundkost.de/"), der hier nicht soooo weit entfernt ist (Dickendorf)
(und tollllle Pizza mit Cashew-Topping statt Käse kann man dort essen).
Das einzige, das mich an denen stört, ist, dass die scheinbar gegen Homo-Ehen sind, aber naja, sonst sind die ne vergleichsweise positive und chillige Glaubensgemeinschaft, so dass ich da drüber gerade so wegsehen kann.

Es gibt dort im Laden den besten Frischkäse, den ich vegan oder unvegan je gegessen habe (http://"http://www.saggesundkost.de/naturkostladen/8-naturkostladen/140-streichfein.html") (bzw wir meinen das beide), von denen selbstgemacht. In Kräuter oder eben normal. Und der schmeckt so unfassbar gut, dass der Soyanada bisher noch nicht gekauft worden ist. ;)

Muss auch noch in meine Liste... gibt es aber halt nur dort vor Ort zu kaufen. Besteht aus Sojamilch/ irgendwelchen Bakterien. Schmeckt null nach Soja.
Titel: Re: Veganer Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 01. März 2013, 13:34 Uhr
Ich habe mir heute alle drei Sorten (natur, Tomate, Kräuter-Knoblauch) Soyananda Vrischkäse im Biomarkt gekauft und gleich eine (natur) probiert. Der stellt nun für mich alles in den Schatten, was ich jemals an Frischkäse gegessen habe: Einfach nur SAGENHAFT  :tasty:  :thumbsup:  :tasty:   :dance2:      :luuuv:   :luuuv:   :luuuv:
Da er nicht pasteurisiert ist, ist er innerhalb von 2-3 Tagen zu verbrauchen - das ist überhaupt kein Problem  :smileee:

Den solltest du unbedingt in deine Tabelle aufnehmen, funky!

Zutaten (Bio, vegan): 69% fermentierter (Milchsre.bakterien-Kulturen) Tofu, 30% Pflanzenöl (ungeh. Kokosöl, kaltgepr. Leinöl), Steinsalz.

Sobald ich die anderen Sorten probiert habe, poste ich mein Testergebnis  :D
Titel: Re: Veganer Käse-Tabelle, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 26. März 2013, 11:20 Uhr
Auch die andern beiden Sorten schmecken hervorragend! Ich kann diesen Vrischkäse nur empfehlen  :korrekt:
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: #Tüte am 17. April 2013, 10:12 Uhr
Gibt es eigentlich irgendein Produkt, wo Wilmersburger drauf steht und es schlecht schmeckt?! Habe jetzt den Käseaufschnitt Kräuter auf.  :hunger: :dancydance: Echt abgefahren!
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 17. April 2013, 13:22 Uhr
Kräuter ist lecker. :)

Ich finde den ganz neuen Cheddar relativ enttäuschend. Schmeckt wie Alsan in Scheiben mit einem Hauch ButterKäsearoma. Muss definitiv ne Weile außerhalb des Kühlschranks stehen, sonst schmeckt er nach gar nichts, mehr oder weniger.

Aber sonst... alle gut. Trotzdem bleibt Jeezini für mich an der Spitze, da gleicher Käse, dickere Scheiben (daher minimal intensiver) und günstiger im Verhältnis.  :funky:
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: #Tüte am 17. April 2013, 13:28 Uhr
Cheddar ist bisher an mir vorbeigegangen. Vlt ist es im Kühlschrank die nächste Packung im Stapel. :)

*Jeezini zum nächsten Kauf notiert*
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 17. April 2013, 13:40 Uhr
Gibt´s halt leider bei alles-vegetarisch nicht.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: #Tüte am 17. April 2013, 19:55 Uhr
Blöd des ist, und dann kann es auch nicht im Stapel sein. Beim nächsten Kauf Mal woanders einkaufe denn. :)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 09. Mai 2013, 19:36 Uhr
Nett:
Heute haben wir "Smokey Risella" von der Mozzarisella-Reihe getestet. Für gut befunden! Schmeckt wie eine etwas abgemilderte Variante des nonveganen runden Räucherkäse in Scheiben. Mit leicht reisigem Abgang, wie man ihn von den Risellas kennt.

Wer gar nicht mit dem Hauch von Gummi-Note beim Smoked Cheddar von Bute Island klarkommt, der ja bei dem aber zum Glück nicht so schlimm ist, wie bei den anderen Sorten davon, für den könnte der Smokey Risella was sein.

Der Creamy Risella (Frischkäse) war übrigens auch ganz lecker. Aber dank Holger (http://www.maulwurfshuegel-online.de/43388/47901.html) werde ich ihn wohl auch eher nicht wieder kaufen, auch wenn er echt in Ordnung war und grundsätzlich empfehlenswert ist. Frischkäsig mit einem Hauch reisigem Abgang.  :cyclops:
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 05. Juni 2013, 17:27 Uhr
Zur Info: Bei alles-vegetarisch gibt es aufgrund von "Differenzen" mit dem Händler zukünftig gar keinen Vegourmet-Käse mehr, also keinen Jeezini, Montanero und Konsorten. Einmal bestellt wg 12% Rabatt und zukünftig nicht mehr.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 07. August 2013, 20:37 Uhr
Es gibt einen leckeren neuen Scheibenkäse seit einigen Wochen: Violife von Viotros.
Schmeckt sehr ähnlich genial wie Jeezini, was ich bisher probiert habe.... kein Wunder, Viotros produziert ja auch für Vegourmet....

Die Sorte "Pizza" schmeckt quasi wie Wilmersburger Würzig.
Lässt mal wieder Spielraum für Spekulationen....  :grasbeisserle:

Hier kann man gerade ein fettes VioLife-Käse-Paket gewinnen!!  (http://veganblog.de/2013/08/07/verlosung-violife-veganer-scheibenkaese/?ref=8f72c063edad533a144269712995d1ee)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 11. Oktober 2013, 13:41 Uhr
Die überarbeiteten Käsis von Vegourmet sind großartig! (heißen jetzt Jeezo, im Gegensatz zum Scheibenkäse Jeezini)

Also Santi, ex Santeciano, und Monti, ex Montanero.

Geraspelt schmelzen die schön und sind sehr lecker. Ich glaube, der Montanero ist insgesamt ein wenig milder als vorher. Dafür haben beide komplett den minimalen Hauch von "Plastikbeigeschmack" verloren.

Kann zB bei vegan-wonderland bestellt werden. alles-vegetarisch hat ja nach wie vor alle Vegourmets ausgelistet, der Gammelverein.  ::)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 10. Dezember 2013, 20:46 Uhr
Demnächst folgt hier ein ausführlicher Vegourmet-Jeezo-Jeezini-Jeezy-Test... schonmal der erste Eindruck vom Jeezini Swiss:

"...Irgendwie eine Mischung aus einem milderen Tilsiter, milderem Raclettekäse und würzigerem Babybel... oder so.
Hat im Abgang wirklich was originalkäsiges, mild aber dann etwas würzig, fast mit einer Illusion von "Kuhigkeit", weiß noch nicht, wie ich das genau beschreiben soll... Aber einfach geil.
Sowas hab ich an veganem Käse noch nicht gegessen, und dabei liegt die Messlatte mittlerweile wirklich schon hoch (Wilmersburger Würzig im Block ist sehr nett zB, besser als in Scheiben, No Muh, VioLife etc.pp)"

Toll! :-)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Hugoho am 20. Dezember 2013, 17:07 Uhr
Also ich mache "Käse" zum überbacken auch immer aus Mandelmus selbst. Ansonsten brauche ich keinen anderen Käse, für Brot verwende ich lieber selbstgemachte Brotaufstriche.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Pektini am 07. Januar 2014, 13:22 Uhr
Hat jemand von euch schon die No Muh Käsesauce ausprobiert? Habe bisher noch kein Produkt von No Muh probiert, aber die macht mich echt neugierig  :).
Hier mal ein Link: http://www.vegan-wonderland.de/Lebensmittel/Senf-Saucen-Dips/Saucen/No-Muh-Sauce.html (http://www.vegan-wonderland.de/Lebensmittel/Senf-Saucen-Dips/Saucen/No-Muh-Sauce.html)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 08. Januar 2014, 12:17 Uhr
Kannst Du bedenkenlos ausprobieren, ist auf jeden Fall lecker. Lange her, dass ich sie getestet habe, aber war wie das Fondue (Due, ist ähnlich wie das hier, meine ich) und die meisten anderen No Muhs sehr anständig.

Für welche Anwendung willst Du sie denn?
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Pektini am 08. Januar 2014, 14:39 Uhr
Okay, danke für die Info  ;).

Ich dachte zum einen zu Nudeln, aber auch auf Pizza. Ich hoffe das wird auf Pizza nicht zu flüssig?
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 08. Januar 2014, 16:24 Uhr
Würde ich erstmal nicht von ausgehen. In der Form als "Würste" hatte ich den noch nicht, aber ich nehme an, er wird einfach nur weich und sowas wie schmelzig...

Für Pizza würde ich derzeit ansonsten eine Mischung aus Jeezo Bianco (in der Überarbeitung) und Swiss oder Monti nehmen... aber mein Test kommt bald, wahrscheinlich morgen.  ;)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 30. Januar 2014, 21:33 Uhr
Der große Vegourmet-Jeezo-Jeezini-Jeezy-Test ist jetzt online, die Käse-Tabelle wird in Kürze aktualisiert. http://grasbeisserforum.de/index.php/topic,1354.0.html (http://grasbeisserforum.de/index.php/topic,1354.0.html)
 :korrekt: :korrekt: :korrekt: :korrekt: :korrekt: :korrekt: :korrekt:
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 13. Juni 2014, 13:25 Uhr
Sehr lecker, auch zum Überbacken: Neue VioLife-Sorte "Mozzarella". Ist glaube ich etwas ähnlich dem Jeezo Bianco, aber ein Direktvergleich steht noch aus... jedenfalls genial!
Getestet auf Brot und auf simplen Fladenbrotpizzen, auf letzterem sehr authentisch!

Die neue Sorte "smoked" ist auch lecker, dürfte dem Monti etwas ähneln. Da die soweit ich weiß aus der gleichen "Fabrik" kommen, wundert mich das nicht, aber wie da die genauen Conns sind... keine Ahnung.

Außerdem gerade probiert da neulich zum halben Preis wegen MHD im Vegane Zeiten in Köln: Follow Your Heart Vegan Gourmet Shreds Mozzarella, also ein Mozzarella-Raspelkäse.
Ist pur nicht so dolle, etwas ähnlich diesem nicht so tollen Herr Antje Kram von soyatoo, aber erwärmt scheint er ok-er zu sein. Wurden aber bisher nur über Maccaroni gegeben und noch nicht damit überbacken.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: nova am 15. Januar 2015, 14:07 Uhr
violife ist auch mein absoluter favorit  :hunger: :hunger:

aber: hat jemand ne ahnung, was mit Vegourmet los ist?? ich finde nirgendwo mehr jeezini käse....  :scratchy: weder in unserem kleinen veganladen, noch im veganz und auch nicht bei einem großen onlinehändler weil sie diese nicht mehr beliefern wollen....? hä?  :kratz:


edit: habe mir jetzt wilmersburger ravioli und tortellini bestellt und bin gespannt  :dancydance:
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Sam am 17. Januar 2015, 00:07 Uhr
Ohh berichte mal bitte von den Wilmersburger Tortellini- dir habe ich auch heute online entdeckt...! (Aber nicht bestellt,
Nein nein, ich bestelle momentan nix, ooohm, ooohm)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 28. Januar 2015, 16:38 Uhr
Violife Pizzakäse im Block. Genial zum Überbacken/auf Pizza.
Zieht auch leicht Fäden, aber eher so diese Ofenkäse-Fäden als diese gummimäßigen Pizzahut-Fäden. ;-)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 28. Januar 2015, 16:40 Uhr
Nova:
Da steht was wg. Vegourmet bei alles-vegetarisch. http://grasbeisserforum.de/index.php/topic,1196.0.html (http://grasbeisserforum.de/index.php/topic,1196.0.html)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen Meinungen
Beitrag von: Sam am 29. Januar 2015, 09:57 Uhr
Sag mal funky,

der violife pizzakäse am block: das ist aber ein milder käse, der FÜR Pizza ist und nicht nach Pizza schmeckt oder?
(also nicht sowas wie der wilmersburger würstchen-käse, oder...?)

sorry für die vielleicht doofe frage :D




edit: wobei der wilmersburger Würstchen (würzig) auch sehr lecker ist ;-)
aber für Pizza wohl nicht so geeignet...
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 29. Januar 2015, 10:52 Uhr
 :snickergirl:  Ne, der ist eher so goudamäßig, also bissl wie Jeezo Santi oder einfach "normaler" geraspelter Pizzakäse aus der Tüte, der nicht Mozza ist. Auch "roh" gut essbar aber wie gesagt, überbacken einfach geil. :)

Das geilste Pizzakäsetopping (von selbstgemachter Cashewsauce oder so mal abgesehen) ist derzeit eine Mischung aus Violife Pizzakäse, Jeezo Bianco, Jeezo Swiss und etwas No Muh (Classic Blue oder ganz deftig Rezent). Und ein paar Scheiben Mozzarisella mit Hefeflocken bestreut.
4-Käse-deluxe.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Sam am 30. Januar 2015, 22:11 Uhr
Hmmm danke . Den jezzini Santi liebe ich ja

An so viel Auswahl komme ich niemals dran :-(

Auch den Violife Pizza gab es heut im veganz nicht am Stück, hab also nun Scheiben.

Den  Bianco wollte ich holen, den haben die aber gar nicht :(

Naja.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 31. Januar 2015, 11:30 Uhr
Der Violife Pizza flavour in Scheiben ist nicht der gleiche wie Violife for Pizza im Block. Der in Scheiben ist ähnlich wie "würzig" von Wilmersburger...

Absolut geiler Frischkäse ohne Sojageschmack: Green Heart Schnittlauch Bio Frischecreme... geilllllll!!!!!
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 31. Januar 2015, 11:50 Uhr
Statt bianco geht auch violife mozarella. Der ist auch zum überback godlike... geschmacklich
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Sam am 01. Februar 2015, 22:29 Uhr
Leider gab es dort gar keinen Violife im Block  :dontknow:

Naja, hab jetzt aber erstmal einiges an Käse, der kann erstmal verwertet werden :)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: #Tüte am 16. April 2015, 10:11 Uhr
Hot News @ Kuh-Käse ohne Kuh!
Es ist gelungen aus Hefekulturen gewonnene Käseproteine herzustellen (http://www.wired.com/2015/04/diy-biotech-vegan-cheese/)!   :korrekt:

Ich schätze Mal, dass die damit auch die menschlichen - bzw. allgemein - Säugetierkäseproteine meinen, welche sie nun ersetzt kriegen, aber die Kuh ist halt schräger Weise die Quelle, welcher der gängige, artfremde Zugang zu diesem Nahrungsmittel ist.  :dontknow: ;)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 28. Mai 2015, 08:34 Uhr
Mal etwas vervollständigen:

Wilmersburger Pizzaschmelz in der Bio-Variante (mild/würzig) - Geriebener "Käse" zum Überbacken

Gerade "würzig" (persönliche Präferenz) ist wirklich gut gelungen und schmeckt als Käse zum Überbacken sehr gut. Eine gute Alternative zu den Jeezos und auch in vielen Bioläden mit etwas Glück erhältlich.
Schmilzt sogar im Vergleich zum Plastikkäse Wilmersburger Pizzaschmelz recht gut, sollte aber trotzdem direkt auf die Tomatensauce und unter den Belag bei Pizza. Einfach ausprobieren.
"Würzig" ist geschmacklich übrigens nicht mit dem Scheibenkäse gleichen Namens vergleichbar sondern geht eher in die Richtung von trockenem milden Tilsiter oder so etwas. Etwas undefinierbar, wie so oft. ;) Macht aber nix, trotzdem gut.
Auch "mild" schmeckt sehr viel "realistischer" und nicht so künstlich wie der normale Pizzaschmelz und ist auch zu empfehlen.

Hat nur ein Problem: Verschimmelt leider extrem schnell. Ich habe schon mehrfach verschimmelte Beutel in den Läden gesehen und auch offene Packungen sind uns im Kühlschrank nach wenigen Tagen verschimmelt. Große Packungen also nur kaufen, wenn man weiß, dass man viel Käse zum Überbacken brauchen wird. Und im Laden ganz genau gucken.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 28. Mai 2015, 08:49 Uhr
bedda Frischkäse Kräuter.

Nun, da wollte ich meiner Freundin einen Gefallen tun und habe einmalig zwei bedda Produkte gekauft. Einmalig, weil ich Christian Vagedes nach wie vor so sympathisch finde, dass ich unbedingt seine Produkte unterstützen möchte.  ::)
Anyway. Wer etwas über die etwas sonderbaren Hintergründe dieser Produktlinie erfahren möchte, kann AV als Infoseite benutzen... einfach mal querlesen in dem Thread (https://antiveganforum.com/forum/viewtopic.php?f=5&t=10010&start=500#p323607). ;)

Gekauft habe ich also den "veganfleischsalatohnefleischundohneinterpunktionsowieohnevollunveganeundvollbösehierarchischegroßschreibung" und den "frischkäsemitkräutervegankäseebenfallsohnepunktundkommaabermitvollcoolerinternetkiddykleinschreibungundimveganegesellschaftcorporatedesign".

Kurz abhaken, weil er in diesem Thema falsch ist: Der Fleischsalat hat wirklich sehr gut geschmeckt, sogar etwas besser als der von Viana. Rein als Produkt, ohne jegliche Hintergründe bewertet, geschmacklich empfehlenswert.

Der Frischkäse ist schon weniger überzeugend. Nicht besser als "Heirler wie Frischkäse Kräuter", nur dass er statt des Sojageschmacks einen anderen Beigeschmack hat. War auch nicht streichzarter, wobei es da bestimmt auch Chargenschwankungen gibt so wie beim genialen GreenHeart Schnittlauch-Kräuter-Frischkäse.

Wirklich nicht besonders empfehlenswert, allerdings muss ich auch sagen, dass er etwas erwärmt besser wurde. Also auf heißen Kartoffeln, minimal angeschmolzen, wurde er durchaus ein bisschen lecker. Aber auch nicht genügend, um irgendeinen Wiederholungskauf zu rechtfertigen. Für mich zumindest. Auch ohne CV-Abneigung. ;)

Habe fertig. ;-)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 28. Mai 2015, 10:28 Uhr
Zitat
Wilmersburger Pizzaschmelz in der Bio-Variante (mild/würzig) - Geriebener "Käse"
Mir schmeckt der 'würzig' überhaupt nicht, ich finde ihn, wie funky schon sagte, ziemlich undefinierbar und schrecklich künstlich (so könnte Teichfolie schmecken). Auch bei mir hat die offene Packung sehr schnell zu schimmeln angefangen.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 28. Mai 2015, 12:17 Uhr
Du sollst den ja auch backen und nicht pur essen.  :cyclops:
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 28. Mai 2015, 16:40 Uhr
Produktbeschreibung auf der Seite von Wilmersburger:
Zitat
Wilmersburger Bio- Pizzaschmelz kräftig eignet sich aufgrund seiner hervorragenden Schmelzeigenschaften ideal zum Überbacken von Aufläufen und Gratins, für Pizza und zur Verfeinerung von Pasta. Für alle, die einen intensiven Geschmack mögen, bereichert er in der Sorte „Kräftig“ jedes Gericht.

Produktbeschreibung z.B. von Alles Vegetarisch:
Zitat
Der kräftige Bio Pizzaschmelz ist der ideale Begleiter für die herzhafte vegane Küche – egal ob Pizza, Pasta oder im Salat.

Hatte ihn erst in Pasta  >:( und, da ich den Rest nicht gleich der Tonne übereignen wollte, auf Toast (ÜBERBACKEN) zur Zwiebelsuppe  :-\ .  Auf pur (egal ob in Salat oder in einem anderen Gericht) habe ich leichten Herzens verzichtet, das hat dann der Schimmelpilz recht schnell erledigt.
Aber ich geb' zu: Die Farbe der Teichfolie wäre wohl nicht so ansprechend gewesen, zumindest nicht auf dem Toast  :baeeh:
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 28. Mai 2015, 16:42 Uhr
 ;)

Ich bilde mir halt ein, was Käse angeht einen recht realistischen Geschmack zu haben, aber am Ende sind die Geschmäcker halt doch verschieden.  :carrot: :grasbeisserle: :grinsehase:
Titel: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Sam am 28. Mai 2015, 16:53 Uhr
Wilmi friere ich nach dem Anbruch immer sofort ein, klappt super.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 28. Mai 2015, 17:05 Uhr
Zitat
Wilmi friere ich nach dem Anbruch immer sofort ein, klappt super.
Mach' ich auch, da kann man dann auch die günstigere Großpackung kaufen. Auch Käse am Stück kann man, wenn man ihn gerieben hat, gut einfrieren.

Zitat
...am Ende sind die Geschmäcker halt doch verschieden
Glücklicherweise.

Zitat
Ich bilde mir halt ein, was Käse angeht einen recht realistischen Geschmack zu haben
Weißt du denn noch, wie Käse aus Tier-Milch schmeckt? Als ich vor ein paar Tagen zufrieden ein paar Würfelchen No Muh dezent genascht habe (pur ;) ) und mir durch den Kopf ging, dass er so schmeckt wie milder Greyerzer, hatte ich plötzlich Zweifel, ob ich überhaupt noch weiß, wie der, oder auch andere Käsesorten schmecken. Und was dabei schön ist, ist, dass mir, obwohl ich in den veganen Anfängen den Geschmack von Kuhmilchkäse wirklich vermisst hat, das völlig egal ist  :).

Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Sam am 28. Mai 2015, 20:31 Uhr
Den santeciano nehme ich sonst auch gern, und den fröre ich am ganzen Stück ein und dann reibe ich ihn in gefrostetem Zustand, so viel wie ich brauche und friere den Rest wieder ein - aber so herum wie du es machst, gehts ja auch :)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 11. September 2015, 11:21 Uhr
Wir hatten neulich die neuen Vegourmets...
Jeezo und Jeezini Alpi und den Jeezano (Parmesan)

Alpi ist mein persönlicher neuer Favorit.
Ist irgendwie nicht das, was ich erwartet habe (richtig deftiger Bergkäse evtl in Richtung No Muh Rezent), aber schmeckt wie ein richtig geiler Scheiblettenkäse (was man anderen nachsagt, aber wenn man Alpi probiert, weiß man, die anderen sind nicht so... ;))
Sooo geil jedenfalls!

Der Jeezano war auch ganz gut, aber nicht ganz so der Knüller wie erwartet. Erinnert etwas an den Cheezly Hard Italian Style, ist nur etwas feiner im Geschmack (oder so).
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: #Tüte am 23. Oktober 2015, 11:31 Uhr
Hier ist die Erklärung, warum Käse generell einen so hohen Stellenwert genießt: Es macht genau so abhängig wie Drogen (http://www.rawstory.com/2015/10/study-reveals-that-cheese-is-as-addictive-as-drugs/)!  :D    C:-) C:-) C:-)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Sweta am 28. Oktober 2015, 14:10 Uhr
Da ich noch nie der Große Käse-Fan war, bin ich mit Wilmi würzig vollkommen zufrieden  :dancydance: ob auf Brot oder zum überbacken... zum Glück auch, den gibbet nämlich hier beim REWE und ich muss nicht ewig fahren oder suchen...
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: #Tüte am 28. Oktober 2015, 14:14 Uhr
Hoch lebe Wilmi Würzig.  :smileee:
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 07. November 2016, 12:58 Uhr
Veganer Camembert (Der kleine Strolch und Happy Cheeze White) - Empfehlung! (http://grasbeisserforum.de/index.php/topic,1575.0.html)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Sweta am 07. November 2016, 23:44 Uhr
Meine bessere Hälfte hat zwar keine Probleme mehr mit Sojaprodukten, aber die bei Wilmersburger scheinen ein Geheimrezept zu haben, das immer noch schafft seinem Magen zuzusetzen. Deshalb kommt dieser nicht mehr in die Tüte ( :snickergirl:). Unsere Alternative ist von daher Bedda. Erst letztes Wochenende hatten wir Pizza von unserer Stammpizzeria. Da war ich einfach mal verwegen und habe eine einfache Margherita bestellt (mit dem mitgebrachten Bedda "reiberei"). Wir waren zu dritt und allesamt der Meinung, dass die verdammt authentisch schmeckt. Ich meine wir sind zwar mehrere Jahre vegan und man möge an unserer Erinnerung an Kuhmilchkäse zweifeln, aber wäre es nicht unser Stammlockal gewesen hätten wir Zweifel gehabt, ob die uns nicht was untergejubelt haben.



Neuentdeckung Simply V

Ich glaube recht jung auf dem Markt, zumindest kennen wir diese Marke erst einige Wochen. Genial: auf Mandelbasis. Der Frischkäse ist mein absoluter Favorit. Besonders der Kräuterfrischkäse. Naturell und Paprika waren auch nicht zu verachten. Die Nuss-Nougat Variante habe ich bei uns noch nirgends sichten können.
Von der Konsistenz finde ich den sehr angenehm, ist nicht so fest wie der von Bedda z.B.

Die Scheiben waren auch lecker auf dem Brot.

Habe gerade auf deren Seite gestöbert. Dort gibt es zahlreiche Rezepte, unter anderem eine Simply V Torte. Ich kam nie in die "Gunst" eine Philadelphia-Torte zu probieren, aber vllt. ist das eine spannende vegane Alternative. Generell sind die mir sehr sympathisch mit ihrer Aufmachung.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 08. November 2016, 09:26 Uhr
Ich finde Simply V auch ziemlich genial, besser als Wilmersburger.
Die Scheiben auch und ich liebe den Kräuterfrischkäse.


Die oneandonlyrealtrue Veganer(erer) kaufen den nicht, weil er im Endeffekt von Hochland kommt (ausgekoppelte gegründete Gesellschaft), also auch eine ganz böse pfui-nicht-biovegan-Firma.
 ::)


bedda lehne ich persönlich aus Prinzip ab, weil Christian Vagedes dahintersteckt. Und den finde ich bekanntermaßen so doof, dass ich ihn nicht finanziell unterstützen möchte.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Sweta am 08. November 2016, 09:40 Uhr
Das da was großes hintersteckt hätte ich mir denken können.  ::) ist doch meist so bei leckeren Sachen.

Den Vagedes-Typ kenne ich nicht ^^ und da wir nur noch selten zu besonderen Anlässen quasi uns sowas gönnen, wird er durch uns nicht reich  :baeeh:
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 26. Mai 2017, 11:21 Uhr
Bald kommt übrigens ein Reibekäse von Simply V, bin schon sehr gespannt.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: HolgerMaulwurf am 06. Juni 2017, 17:40 Uhr
Bald kommt übrigens ein Reibekäse von Simply V, bin schon sehr gespannt.

Ich hab den jetzt bekommen, bin auch mal gespannt...der Scheibenkäse davon ist mir viel zu neutral im Geschmack, jedenfalls "normal" auf Brot gegessen. Positiv ist, dass er sojafrei ist.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: HolgerMaulwurf am 06. Juni 2017, 20:14 Uhr
Simply V Scheibenkäse im Vergleich zu Herrn Antje vom Rauch von Soyatoo...

Fazit:

Zweiterer schmilzt gut, schmeckt auch gut und ist kein ZKK

Ersterer schmilzt auch gut, schmeckt nach nix und ist ein ZKK

ZKK=Zahnklebekäse, ein veganer Käse, der geschmolzen extremst an den Zähnen kleben bleibt...derer gibt es ein paar
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Sweta am 06. Juni 2017, 20:39 Uhr
Was sagen die Preise? Ist der zweite Bio?
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: HolgerMaulwurf am 07. Juni 2017, 19:49 Uhr
Was sagen die Preise? Ist der zweite Bio?

Weiss ich leider beides nicht mehr   :(

Simply V Reibe"Käse" ist auch ein ZKK, schmeckt aber leicht nach etwas, ist OK. Schmilzt ziemlich gut (mit Olivenöl beträufelt). Also auf einer Skala von 1-10 (10 beste) von den schmelzbaren "Käsen" (Scheiben und Streusel), die ich bisher kenne, liegt er vom Schmelzverhalten auf 7-8, geschmacklich 3-4. Wenige schmelzen besser (besonders sind Scheiben manchmal besser im Schmelz als die mit Stärke abgepuderten Streusel), geschmacklich sind viele besser. Generell sind Streu"käse" nicht sooo prall, man "muss" sie etwas bearbeiten (zB Thema Feuchtigkeit) damit sie schmelzen und vom Geschmack sind die meisten nicht prall. Daiya (den es leider hier nicht mehr gibt) war sehr gut im Schmelzen (8-9 1/2) mit dem Sternchen, dass er leicht Fäden zog und recht gut schmeckte.
Worst Case war für mich jedoch "Teese", den es mal bei Veganwonderland gab, schmolz super und zog super lange Fäden...macht Plastik auch und so hat er auch geschmeckt. Widerlich
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 08. Juni 2017, 11:06 Uhr
Wir werden ihn ausprobieren. :c)

Der Jeezo (halt gerieben) gehört ja auch in die Kategorie ZKK, aber ist imho je nach Sorte geschmacklich immer noch in Führung der Überbackenen, wobei der Wilmersburger bio kräftig an der Krone kratzt.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Kä
Beitrag von: HolgerMaulwurf am 08. Juni 2017, 11:48 Uhr
Wir werden ihn ausprobieren. :c)

...wobei der Wilmersburger bio kräftig an der Krone kratzt.

Diesen finde ich geschmacklich sehr gut und er schmilzt auch toll. Jeezo müsste ich nochmal testen (sind ja die "alten Sorten" Santeciano, Montanero etc, die eh recht gut waren), die Jeezini Scheiben sind auf jeden Fall sehr lecker.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 19. August 2017, 11:29 Uhr
Persönliche Meinung zum aktuellen Lidl-Scheibenkäse:
Lecker! Preis-/Leistungsverhältnis ist in diesem Fall der Wahnsinn.
Ich finde ihn subjektiv schmackhafter als bspw. Wilmersburger Classic. Die Konsistenz ist irgendwo zwischen Filata und Simply V.

Wer es schafft, seine Tränen über Lidl und fehlende Bio-Fairtrade-Zertifizierung zu trocknen, erhält ein echt leckeres Produkt zum Kampfpreis.  :grasbeisserle:


Den Streichkäse finde ich für ein Soja-Kokos-Produkt auch echt gut, bisher allerdings nur "Chives/Schnittlauch" probiert.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 19. August 2017, 18:57 Uhr
Ich fand den Lidl-Scheibenkäse nicht so gut, er kommt für mich recht künstlich rüber. Liegt vll. daran, dass er mich von der Konsistenz auch an den Filata erinnert hat, von dem ich nur ein kleines Stückchen probiert und ihn dann entsorgt habe (war so gar nicht mein Geschmack!). In einer Bolognese war er dann ganz O.K., aber kein must have. Aber nachdem du ihn so gelobt hast, werde ich nochmal mit großer Portion Objektivität probieren.
Der Simply V ist weicher, den mag ich gern auf Brot.
Ich mache vll. den Fehler, 'Käse' direkt aus den Kühlschrank zu essen...
Vom Streichkäse habe ich den 'natur'und den 'Schnittlauch' mitgenommen, aber noch nicht probiert. Ich werde berichten.

War das vom Lidl nur eine Aktion oder hat er den in sein Sortiment aufgenommen?
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 19. August 2017, 23:30 Uhr
Erstmal Aktion, weiß ich nicht. Die Pizza gibts mittlerweile ja auch dauerhaft.

Der Streichkäse ist von Bute Island. Schmeckt aber deutlich besser als die alten von denen, die wahrscheinlich nicht für den europäischen Geschmack optimiert wurden. ;-)
Mittlerweile alle Sorten außer Chili probiert und für echt anständig befunden.

Beim Käse generell scheiden sich halt grundsätzlich die Geister. Geschmack ist nunmal subjektiv. ;-)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 21. August 2017, 19:38 Uhr
Ich habe jetzt den mit Schnittlauch probiert  :tasty:. Der Geschmack erinnert mich sehr an meinen bisherigen Favoriten, den von Green Heart, aber die Konistenz ist besser, cremiger. War dann gleich nochmal bei Lidl und habe mich mit allen Sorten eingedeckt (auf funkys Urteil vertrauend) - MHD 03.18!
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 22. August 2017, 09:26 Uhr
 :snickergirl: :grasbeisserle:
Ich gehe heute auch nochmal los und gucke, was ich auf Vorrat ergattern kann.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 22. August 2017, 17:41 Uhr
Ich habe heute mit den Scheiben überbacken: Schmelzen nicht richtig und schmecken mir immer noch nicht - überlasse ich alle funky  ;)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 22. August 2017, 17:45 Uhr
Ne die schmelzen auch nicht richtig und ändern nicht so viel am Geschmack. Aber auf einem guten Roggensauerteigbrot mit etwas Deli Reform finde ich ihn absolut grandioso und überdurchschnittlich gut (zumindest besser als Wilme und Co in klassik)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 22. August 2017, 18:22 Uhr
Wilmersburger ist auch nicht so mein Geschmack. Den geriebenen nehme ich manchmal für Gratin etc., weil er im Gegensatz zu anderem veganem Käse leicht zu bekommen ist, wenn ich keinen anderen vorrätig habe. Da ist er dann auch O.K. Auf Brot ist mein Favorit mittlerweile der Simply V. Vergleichbar mit jungem Gouda: Nicht die Geschmacksexplosion aber zwischendurch akzeptabel.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 27. August 2017, 09:45 Uhr
Der Lidl-Bute-Island-Streichkäse mit Chili ist ja mal extremst lecker!  :luuuv:
Hatten noch Reste bei uns im Lidl... wow! Hatte den bis dato nicht mitgenommen weil meine Freundin kein Chili mag und ich bei solchem Käse eher auf Kräuter stehe... Schande! xD
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: HolgerMaulwurf am 13. September 2017, 17:26 Uhr
Mein Test von "Wheaty Vegane Scheinben geräuchert"...

Für´s Brot so lala...eher mittelprächtig, für´s Überbacken supi...schmilzt gut und ist lecker
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 13. September 2017, 17:39 Uhr
Hatte den 'Parmeggio' Block von Green Vie.
Pur gegessen absolut künstlich mit ausgeprägter Plastik-Note, auch im Biss.
Er lässt sich aber sehr gut reiben und gab meinen Cannelloni einen schönen, kräftigen käsigen Geschmack. Er schmilzt nicht, aber das erwartet man ja auch von einem Parmesan nicht.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: HolgerMaulwurf am 13. September 2017, 17:46 Uhr
Der "Parmesan" von Violife ist gut, ich finde den sehr lecker.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 13. September 2017, 17:57 Uhr
Der "Parmesan" von Violife ist gut, ich finde den sehr lecker.
Das ist mittlerweile auch mein Favorit. Der schmeckt auch pur in kleinen Stückchen oder grob geraspelt in Salat oder über Carpaccio (bes., bei einem von roten Rüben!).
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 13. September 2017, 18:00 Uhr
Yeah!
Wheaty: Joa, ganz okay. Mal ein bisschen was anderes.
Green Vie kenne ich noch gar nicht glaube ich.


Kennt ihr das hier? https://www.kochtrotz.de/rezepte/vegane-alternative-fuer-parmesan-am-stueck-nussfrei-sojafrei-glutenfrei/ (https://www.kochtrotz.de/rezepte/vegane-alternative-fuer-parmesan-am-stueck-nussfrei-sojafrei-glutenfrei/)
Bin halt unschlüssig weil nicht ganz sicher ob ich das mit dem Vitamin C so toll finde.. aber klingt eigentlich krass.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 13. September 2017, 20:28 Uhr
Kennt ihr das hier? https://www.kochtrotz.de/rezepte/vegane-alternative-fuer-parmesan-am-stueck-nussfrei-sojafrei-glutenfrei/ (https://www.kochtrotz.de/rezepte/vegane-alternative-fuer-parmesan-am-stueck-nussfrei-sojafrei-glutenfrei/)
:cyclops: Ich werde das Rezept auf alle Fälle mal ausprobieren - incl. der Förmchen  ;). Ich habe Spaß am Experimentieren  :).
Bin halt unschlüssig weil nicht ganz sicher ob ich das mit dem Vitamin C so toll finde..
Was hast du da für Bedenken?
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 15. September 2017, 09:08 Uhr
Naja, für nicht ganz gesunde Menschen könnte es evtl schädlich sein, oder? Weiß man, dass man wirklich kerngesund ist, dass die Nieren normal arbeiten und das überschüssige Vit C ausgeschieden wird etc. pp... darum meine ich.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: HolgerMaulwurf am 15. September 2017, 09:59 Uhr
Vllt kann man Vitamin C auch durch frischen Zitronensaft ersetzen, immerhin schmeckt Vit C auch sauer und es geht halt um diese saure Komponente um eine gewisse Säure in den Gesamtgeschmack reinzubringen.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 15. September 2017, 10:44 Uhr
Das Endprodukt sind 400g 'Parmesan', in dem 1/2 TL Ascorbinsäure ist. Da passiert mit Sicherheit nichts, zumal mal man ja nicht das ganze Stück auf einmal auffuttert und diesen Käse wohl auch nicht täglich isst. Man kann auch Acerola-Pulver nehmen (steht im Beitrag weiter unten), das ist dann nicht künstlich (enthält aber natürlich auch Vit.C).

Wenn man mehr Zitronensaft nimmt, als im Rezept angegeben, geht das möglicherweise zu Lasten der Konsistenz  :kratz:.



Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 20. September 2017, 19:34 Uhr
Kennt ihr das hier? https://www.kochtrotz.de/rezepte/vegane-alternative-fuer-parmesan-am-stueck-nussfrei-sojafrei-glutenfrei/ (https://www.kochtrotz.de/rezepte/vegane-alternative-fuer-parmesan-am-stueck-nussfrei-sojafrei-glutenfrei/)
Bin halt unschlüssig weil nicht ganz sicher ob ich das mit dem Vitamin C so toll finde.. aber klingt eigentlich krass.
Ich habe gestern die Variante mit dem Kokosöl (verwendet habe ich das neutrale von Dr.Goerg) gemacht. Ich habe den Käse dann heute pur in Stückchen geschnitten mit meinem frisch gebackenen Roggenbrot gegessen. Geschmacklich absolut überzeugend, keine Kokosnote, nur die Konsistenz erinnert mich so, wie ich ihn gegessen habe, ein bisschen an weiße Schokolade (=sehr glatte Oberfläche, nicht schlimm, aber ein kleiner Punktabzug  ;)); das mag anders sein, wenn man ihn hobelt oder reibt. Das muss ich noch ausprobieren.
Die Variante mit der Tapioka-Stärke werde ich auch noch ausprobieren und berichten.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 21. September 2017, 08:16 Uhr
Nice!
Also besser als der Vegourmet- oder Violife-Block?
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 22. September 2017, 10:59 Uhr
Also besser als der Vegourmet- oder Violife-Block?
Vom Geschmack her ebenbürtig. Nur bei der Konsistenz liegen Vegourmet- und Violife-Block (beim pur essen) leicht vorne. Gerieben oder überbacken habe ich ihn noch nicht. Ich werde mir nochmal Kokosmus besorgen und dann die Tapioka-Variante ausprobieren. Ich kann mir gut vorstellen, dass ohne das Kokosöl die Konsistenz Parmesan-artiger wird.

Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 23. September 2017, 17:45 Uhr
Nun habe ich auch die Tapioka-Variante ausprobiert. Diese ist arbeitstechnisch etwas aufwändiger.
Was mir negativ auffiel, war, dass sich recht schnell das Kokosfett separiert hatte und je mehr ich gerührt habe, desto mehr Fett trat aus der Käsemasse aus.  Das hat sich dann auch nach der Kühlung deutlich (aber nicht so dramatisch, wie ich befürchtet hatte) oben auf dem 'Parmesan' abgesetzt. Die Konsistenz war dementsprechend recht weich, gar nicht Hartkäse-ähnlich (kP, wie man den vernünftig reiben soll). Der Geschmack ist genauso überzeugend wie bei der Kokosöl-Variante, obwohl ich, da ich mein letztes Trüffelsalz für den ersten Versuch verwendet und nun keines mehr hatte, dies weggelassen habe - darauf kann man also gut verzichten.

Mögliche Gründe für das unterschiedliche Ergebnis:
Kokosöl hat nun mal eine ganz andere Konsistenz als verdickte Stärke.
Bei der Variante mit dem Kokosöl habe ich sowohl das Kokosöl, als auch das Kokosmus (abweichend vom Original-Rezept) vor Verwendung im Wasserbad leicht erwärmt, weshalb beides flüssig war. Bei der Tapioka-Variante habe ich mich genau ans Rezept gehalten, nur habe ich, wie bei der anderen Variante auch, mit einem normalen Handmixer gerührt.
Ich habe zwar zwei verschiedene Kokosmus-Produkte verwendet (einmal Creamed Coconut pur von Morgenland, das zweite Mal das Kokosmus von Rapunzel), aber die sind sowohl im Geschmack, als auch in der Konsistenz nahezu identisch, weshalb das unterschiedliche Ergebnis daran m.E. nicht aufzuhängen ist.

Optimal wäre eine Mischung aus beiden Varianten. Ich bleibe da dran, zumal meine kleine Hündin den veganen Parmesan begeistert zu ihrem Jack Pot-Leckerli erkoren hat und den Kuhleid-Käse überzeugt von diesem Thron gestoßen hat :D.

Edit: Meine Hündin war mal wieder ultra brav und hat deswegen ein Stückchen Tapioka-Parmesan bekommen - ich natürlich auch:  Ist erstmal mein Favorit zum 'so essen', da nicht so fett und mit angenehmen Mundgefühl. Von der Konsistenz (die dennoch gut ist) kein Tierleid-Käse, aber wer braucht das?
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 26. September 2017, 11:09 Uhr
Hui, das klingt ja mega!  :grinsehase: :grinsehase: :grinsehase:

Danke fürs Testen, ich will auch ganz bald...  :grasbeisserle: :hunger:
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 26. September 2017, 19:26 Uhr
Ich habe heute von jeder Variante eine Portion eingefroren. Natürlich gab's vorher noch ein Foto von den zwei Hübschen  :D
(https://www2.pic-upload.de/thumb/33986599/AngelinoSunnyParmesanSept17172.jpg) (https://www.pic-upload.de/view-33986599/AngelinoSunnyParmesanSept17172.jpg.html)
Links die Variante mit der Tapioka-Stärke (das Weiße ist das Kokosfett, das sich abgesetzt hat - in der Menge nicht dramatisch), rechts die mit dem Kokosöl.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 11. Oktober 2017, 19:20 Uhr
Wir haben aktuell einige der Käsesorten (primär Frischkäse-Stylez) von Jay & Joy aus Frankreich hier.
Mutterns war im Urlaub in Paris und hat sie uns danach geschickt. ;-)

Bisher auf warmen Baguettes getestes wurden die Sorten Knobi/Zwiebel/Kräuter, Cumin & Curcuma, Kräuter und Spirulina (leicht herber Nachgeschmack). Bis dato wirklich sehr empfehlenswert, falls ihr mal nach Frankreich kommt.  :hunger: :grasbeisserle: [size=78%] [/size]
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 03. November 2017, 11:03 Uhr
Leute, mega!
Checkt mal den neuen Soyananda "Alternative zu griechischem Käse" aus (muss gut verrührt werden, man sollte ihn evtl in eine kleine Schüssel umfüllen, dann geht das leichter). Gerade der mit Kräutern ist der Hammer! Aber der Natur ist auch gut.
Ich hoffe ich kann den bald in Spinat-Böreks oder -Blätterteig probieren...
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: #Tüte am 03. November 2017, 13:34 Uhr
Leute, mega!
Checkt mal den neuen Soyananda "Alternative zu griechischem Käse" aus [...]
Ich hoffe ich kann den bald in Spinat-Böreks oder -Blätterteig probieren...
So ein Mist aber auch, dass das aus Soja bestehen muss. Für den Fall, dass ich das vertrage, sollten wir das trotzdem probieren. Wäre ja genial endlich Ersatz für türkischen "Beyaz peynir" zu bekommen eben für allerlei Dinge wie Börek, etc.
Danke für den Hinweis, funky!
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 04. November 2017, 09:36 Uhr
Hmm, ich drücke die Daumen, aber falls nicht, kannst Du nicht irgendwie eine Mischung aus Cashewkäse und "Flohzarella" (flohsamenschalen"mozzarella") machen und den in Kräutern, Öl und Salz einlegen?
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: HolgerMaulwurf am 04. November 2017, 11:18 Uhr
Wichtig ist dann, wenn man den selber macht...der muss salzig genug sein...in Salzlake kochen oder irgendwie das Salz einarbeiten...oder man legt diesen in einer Lake ein...für ein paar Tage im Kühlschrank und alle 1-2 Tage die Lake erneuern.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 05. November 2017, 17:07 Uhr
...den neuen Soyananda "Alternative zu griechischem Käse" aus
Wo hast du den denn her? Ich habe keine Bezugsquelle gefunden  :(

... (muss gut verrührt werden, man sollte ihn evtl in eine kleine Schüssel umfüllen, dann geht das leichter...
Ist das nicht Feta-Art -> in Würfel geschnitten?

So ein Mist aber auch, dass das aus Soja bestehen muss. Für den Fall, dass ich das vertrage, sollten wir das trotzdem probieren.
Der ist fermentiert. Fermentierte Produkte sind meist viel besser verträglich, da bestimmte Mikroorganismen bereits die Arbeit geleistet haben, die die Darmflora (andere Mikroorganismen) von empfindlichem Menschen nicht ausreichend zu leisten vermag.

...oder man legt diesen in einer Lake ein...für ein paar Tage im Kühlschrank und alle 1-2 Tage die Lake erneuern.
Warum muss man die Lake erneuern?
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 05. November 2017, 22:49 Uhr
Gabs in unserem kleinen Bioladen. ;-)
Kann man auch schneiden aber wir haben ihn zermatscht und wie Frischkäse genossen... Favorit der mit Kräutern.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Ebony am 06. November 2017, 18:35 Uhr
offtopic:
Gabs in unserem kleinen Bioladen. ;-)
:uat: Weißt du eigentlich, wie gut du's hast? Hier hat REWE oder EDEKA (häufig auch Lidl, Penny und Aldi-süd) mehr und besseres an Veganem im Sortiment/Angebot als die Bioläden (allnatura, vollcorner, Landmanns ...). Wenn ich derartige Produkte möchte, muss ich sie fast immer im online-shop bestellen  :(

Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: funky am 06. November 2017, 18:52 Uhr
Frag doch einfach in einem Bioladen nach, ob sie es Dir bestellen. ;))
Ich war schon ewig nicht mehr im Alnatura und die anderen kenne ich auch nicht, aber einer macht das bestimmt. (aber nimm den mit Kräutern) ;-)

Ich weiß den persönlichen Kontakt in dem kleinen Bioladen sehr zu schätzen. Nette Chefin und MA, mit denen man sich auch mal über Produkte austauschen kann.  :)
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: HolgerMaulwurf am 07. November 2017, 18:58 Uhr
...oder man legt diesen in einer Lake ein...für ein paar Tage im Kühlschrank und alle 1-2 Tage die Lake erneuern.
Warum muss man die Lake erneuern?

Ist immer besser, damit der nicht so schnell gammelt. Käse wird auch im jungen Stadium täglich mit Lake abgewaschen...die Salzlake ist ja nur leicht salzig, das konserviert und gibt Geschmack. Nur ist sie ja nur leicht salzig. Zu stark wäre dem Geschmack abträglich, weil der Käse zu salzig würde...würde aber lange konservieren. Leicht salzig konserviert aber nicht "für immer". Je öfters man alte Lake durch neue ersetzt desto länger kann der im Kühlschrank "reifen". Irgendwann gammelt zwar auch der, aber vorher kann der schätzungsweise 1-2 Wochen schon kühl gelagert reifen/ziehen, vorausgesetzt man erneuert alle 1-2 Tage die Lake (am besten mit abgekochtem Wasser).
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Sweta am 26. November 2017, 22:53 Uhr
Der letzte Besuch bei Denn's ergab eine volle Einkaufstasche "Fertigzeugs", über die Höhe der Rechnung will ich gar nicht nachdenken, obwohl vieles reduziert.
Da landete auch die neue Käsealternative zu griechischen Käse drin. So pur fand ich die Variante Kräuter nicht wirklich gut. Wir haben ihn in einem griechischen Salat verwendet, wo er durch das rühren eher zu einem cremigen Dressing wurde. Schmackte am ende ganz gut das ganze, jedoch habe ich was ganz anderes erwartet.
Eine Packung natur ist noch im Kühlschrank ich denke damit wird Börek gemacht. Bin gespannt.

Letztens auch den Feto von Taifun probiert und auch eher enttäusch gewesen. Habe den dann nochmal mariniert. Selbstgemachter veganer Feta schmeckt mir definitiv besser. Habe aber noch keine Alternative zu Tofu.

Unser winziger Bioladen ist auch Super. Der Besizer geht voll auf unsere Wünsche ein. Verdient ja auch ordentlich an unserem Obs/Gemüse-Konsum. :D
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Soothie am 18. Dezember 2017, 15:20 Uhr
Hey Sweta,

hast du zufällig ein Lieblingsrezept für selbstgemachten veganen Feta, das du mir teilen würdest? Ich habe bisher noch kein gutes gefunden und muss sagen, dass ich seit meinem einjährigen Veganismus Feta am meisten vermisse... :)

Liebe Grüße
Soothie
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: Sweta am 19. August 2018, 20:39 Uhr
Ohje,
den Beitrag habe ich ja gänzlich übersehen.
Hatte tatsächlich da was, das mir schmeckte. Werde das Rezept mal raussuchen.

Aber vllt hast du im letzten Jahr selbst ein gutes Rezept gefunden. Das würde mich auch interessieren.
Titel: Re: Tabelle Veganer Käse, pflanzliche Käsealternativen: Empfehlungen und Meinungen
Beitrag von: HolgerMaulwurf am 23. August 2018, 13:01 Uhr
Lecker ist der "Wiesentäler" von Lord Of Tofu (Paprika habe ich bisher probiert und er erinnert gut an Feta mit Paprika).

Simply V Würzig schmilzt gut in der Pfanne auf heißen Burgerpatties (Deckel kurz auflegen) und riecht extremst nach sowas wie Tilsiter, geschmacklich aber eher mild...