grasbeisserforum.de | Das frische Forum für Veganer und Vegetarier.

Grasbeisser aktiv (öffentlich) => Fitness und Gesundheit => Thema gestartet von: kleine1002 am 22. September 2012, 10:36 Uhr

Titel: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: kleine1002 am 22. September 2012, 10:36 Uhr
Heute war zufällig ein Prospekt von diesem "Kräuterhaus" in der Werbung.

Was haltet ihr von dem B12-Präparat? Ziemlich hoch dosiert und dann soll man die zweimal täglich nehmen?

http://www.kraeuterhaus.de/content.php?Vitamin-B12-Supra-100-Tabletten&seite=shop/produkte.php&details=1623&hauptrubrik=24&keyword=b12 (http://www.kraeuterhaus.de/content.php?Vitamin-B12-Supra-100-Tabletten&seite=shop/produkte.php&details=1623&hauptrubrik=24&keyword=b12)
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: Pektini am 22. September 2012, 16:32 Uhr
Ist das denn auch rein pflanzlich? Sind das auch Kautabletten?
Die Dosierung ist schon sehr hoch, aber man könnte ja auch nur eine statt zwei nehmen. Ich finde sie sehr günstig.
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: kleine1002 am 22. September 2012, 17:14 Uhr
Glaube nicht, dass das Kautabletten sind.
Die Zusammensetzung steht ja unten (unter "Mehr Informationen"), da ist mir erst mal nichts verdächtiges aufgefallen.
Ich finde sie auch sehr günstig, von daher wäre es eine Überlegung wert. Allerdings fänd ich ja eine Kombi mit Folsäure sinnvoller.
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: Ralik am 23. September 2012, 19:25 Uhr
Hast Du schon ne PA gemacht, ob die vegan sind?

"Magnesiumstearat kann sowohl aus Fetten tierischer als auch pflanzlicher Herkunft hergestellt werden."
Quelle (http://de.wikipedia.org/wiki/Magnesiumstearat)
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: #Tüte am 23. September 2012, 22:29 Uhr
Ich habe eine Anfrage an den Hersteller gesandt mit der Bitte um Klärung über die Herkunft des Magnesiumstearat, den Typ des enthaltenen Cobalamins und noch eine allgemeine Frage nach möglichen, unveganen Prozessschritten.
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: #Tüte am 25. September 2012, 01:37 Uhr
Gute Nachrichten:

Zitat
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
 vielen Dank für Ihre Anfrage.
 
 Das in unseren Tabletten verwendete Magnesiumsterat ist pflanzlicher Herkunft.
 Das enthalten Vitamin B12 liegt als Cyanocobalamin vor.
 
 Gerne sind wir weiterhin für Sie da.
 
 Gute Gesundheit wünscht Ihnen
 Ihre
 Maria Sacher
 

Was mich etwas stutzig macht, ist das Unbeantwortetlassen von "Kommen in irgendeinem Schritt des Herstellungsprozesses ihrer Vitamin B12-Tabletten Bestandteile tierischer Herkunft zum Einsatz?". Schätze, dass das zu schwierig zu beantworten ist.
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: #Tüte am 23. Dezember 2012, 03:03 Uhr
Danke nochmal, kleine für den Tipp. Habe mir inzw. 3 Behältnisse liefernlassen. :) Nur noch eine Tablette etwa im Wochentakt, echt super.  :korrekt:
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: Hausdrachen am 08. April 2014, 17:42 Uhr
Gerade Aktionspreis: 2 zum Preis von 1:

http://www.kraeuterhaus.de/content.php?Vitamin-B12-Supra-100-Tabletten&seite=shop/produkte.php&details=1623&hauptrubrik=24&keyword=b12 (http://www.kraeuterhaus.de/content.php?Vitamin-B12-Supra-100-Tabletten&seite=shop/produkte.php&details=1623&hauptrubrik=24&keyword=b12)
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: #Tüte am 03. Juni 2014, 00:21 Uhr
Einen Pferdefuss hat dieses günstige, hochdosierte B12 wohl doch:

Zitat von: [url]http://www.vitaminb12.de/praeparate/[/url]
Cyanobalamin ist ein synthetischer Stoff, der in der Natur fast nicht vorkommt und im Körper zu Cobalamin und dem Giftstoff Cyanid (Blausäure) zersetzt wird. Einige Menschen reagieren auf Cyanid mit zum Teil starken allergischen Reaktionen, wenngleich die Menge des durch Vitamin-B12-Präparate aufgenommenen Cyanids extrem gering ist. Bei einer guten Nierenfunktion wird das Cyanid zum größten Teil ausgeschieden, Personen mit einer gestörten Nierenfunktion hingegen sollten Cyanocobalamin generell meiden. Auch Raucher sollten einen anderen Wirkstoff wählen, da sie ohnehin schon eine erhöhte Cyanid-Belastung haben.
Danke an funky für den Link (http://grasbeisserforum.de/index.php/topic,1423.msg35179.html#msg35179)
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: funky am 03. Juni 2014, 08:51 Uhr
Ich habe eben nochmal mit dem Kräuterhaus telefoniert und noch einmal bestätigt bekommen, dass es sich um Cyanocobalamin handelt.
Die Dame meinte, nach wissenschaftlichen Erkenntnissen würde es keinen Unterschied machen, ob man Cyanocobalamin oder zB Hydroxo- oder Methylcobalamin supplementiert.

Nachdem ich die von mir gepostete Seite gelesen habe, möchte das aber erst einmal nicht ganz als sichere Information hinnehmen, und werde selbst darauf achten, Hydroxo- oder Methylc. zu nehmen.
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: #Tüte am 03. Juni 2014, 09:32 Uhr
Schau Mal da oben:  ;)

Gute Nachrichten:

Zitat
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
 vielen Dank für Ihre Anfrage.
 
 Das in unseren Tabletten verwendete Magnesiumsterat ist pflanzlicher Herkunft.
 Das enthalten Vitamin B12 liegt als Cyanocobalamin vor.
 
 Gerne sind wir weiterhin für Sie da.
 
 Gute Gesundheit wünscht Ihnen
 Ihre
 Maria Sacher
 

Was mich etwas stutzig macht, ist das Unbeantwortetlassen von "Kommen in irgendeinem Schritt des Herstellungsprozesses ihrer Vitamin B12-Tabletten Bestandteile tierischer Herkunft zum Einsatz?". Schätze, dass das zu schwierig zu beantworten ist.
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: funky am 03. Juni 2014, 10:45 Uhr
Habe ich doch gesehen  :-* , wollte aber eben nachfragen und im gleichen Atemzug empfehlen, vielleicht auf Methylcobalamin umzusteigen... habe ich auch gemacht, und dann meinte sie das eben, dass die meinen, es würde keinen Unterschied machen.
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: #Tüte am 03. Juni 2014, 10:51 Uhr
Achso. Ok. :)

Vielleicht ist es dem Kräuterhaus Sankt Bernhard egal ob sie ihre Kunden mit Blausäure vergiften ;D (Vorausgesetzt sie wissen das)
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: #Tüte am 18. Dezember 2014, 11:13 Uhr
Gerade bei Amazon unter den "Blitzangeboten"


Gloryfeel - B12, 120 Tabletten für 4 Monate, Geschmack Blutorgange für 15,49 Euro (http://www.amazon.de/dp/B00LGM6RFI/ref=gb1h_tit_c-3_3047_1c4b117d?smid=A33SP4QZQK922L&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_t=701&pf_rd_s=center-new-3&pf_rd_r=01DMQNPMMPEBSPRBP2ZE&pf_rd_i=20&pf_rd_p=568973047)
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: funky am 07. Oktober 2015, 08:59 Uhr
Wir nehmen übrigens jetzt diese Dinger.
Gut, da mit den beiden "guten" B12s drin.
http://www.sunday.de/vitamin-b12-kapseln-vorteilsset-hydroxocobalamin-methylcobalamin-500-ug.html (http://www.sunday.de/vitamin-b12-kapseln-vorteilsset-hydroxocobalamin-methylcobalamin-500-ug.html)

edit: Ich sehe gerade, die gibt es auch mit Calcium drin.  ;)
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: Frank_R am 26. Juli 2016, 08:51 Uhr
Halli Hallo,
wurde denn bereits ein Vitamin B12 Mangel bei euch diagnostiziert? :) Ich bin da immer etwas vorsichtig, denn Symptome wie Stimmungsschwankungen oder Schmerzen können auch anderer Natur sein. Ich habe euch ja bereits gesagt, dass ich mich sehr für alternative Heilmethoden interessiere. Ich belese mich dazu auf verschiedenen Portalen wie hier (https://www.bach-blueten-portal.de/) über die Wirkungsweise der Bachblüten und habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Bei üblen Verstimmungen hilft zum Beispiel Wilder Senf (Mustard) ganz gut. Vielleicht interessiert euch das ja auch? :)
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: #Tüte am 26. Juli 2016, 09:11 Uhr
Hi.


Das nicht, aber das Vitamin ist für gewöhnlich eben nirgends drin, da Lebensmittel mit Erdresten nicht zu unserer Palette gehört. Alles wird gereinigt und gewaschen. Dementsprechend kann man auch prophylaktisch die empfohlene Dosis verabreichen. Ich mache das und mein letzter B12.Test war recht schön zu lesen.


Viele Grüsse
#Tüte
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: funky am 26. Juli 2016, 09:37 Uhr
Wozu muss man "vorsichtig" sein? Man sollte als verantwortungsbewusster Mensch regelmäßig sein Blut untersuchen lassen, egal, ob Omni, Ovo-Lacto-Veggie oder Veganer oder Rohkost-Esoteriker.
Bei Auffälligkeiten sowieso.

Dazu muss man keine Zaubermittelchen teuer kaufen und irgendetwas herumexperimentieren, während im Hintergrund der Körper kaputt geht. Dann doch lieber gezielt eingreifen.
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: Frank_R am 28. Juli 2016, 08:34 Uhr

#Tüte
Das hört sich super an. Freut mich, dass dein letzter Test wieder gut ausgefallen ist :)


funky,

ja, genau das meinte ich mit "vorsichtig" sein :) Ich bin der Meinung, dass man solche Mittel/Nahrungsergänzungsmittel oder ähnliches erst nehmen sollte, wenn man auch einen Bluttest durchgeführt hat und weiß, dass man tatäschlich auch an diesem Mangel leidet. Also sind wir ja einer Meinung :)
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: Sweta am 03. August 2016, 00:09 Uhr
Also ich bin auch sehr interessiert an alternativer Medizin. Leider wird diese oft als Hokuspokus verkannt. An der Heilkraft der Pflanzen ist nichts experimentelles. Seit jeher heilt sich der Mensch mit allem was Natur so her gibt. Leider verdrängt durch Schulmedizin und Pharmaindustrie.
Vitamin B12 ist meiner Meinung nach so das einzige, wo man gezwungen ist zum Vitaminpräparat zu greifen. Denn selbst bei meinen Eltern im Garten, wo absolute bio-Bedingungen herrschen, habe ich ein mulmiges Gefühl Obst und Gemüse ungewaschen zu essen, weil der Boden durch Regen, Tierausscheidungen oder Nachbars unbiologisches Verhalten verunreinigt sein könnte.
Den ersten B12 Test ließ ich ca. 6 Monate nach dem ich geschafft habe vegan zu essen machen. Fazit: Mangel. Da ein Mangel aber nicht in so kurzer Zeit entsteht, konnte ich wenigstens sicher sein, dass es nicht am Verzicht tierischer Produkte liegt. Was aktuell ist, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht. Ab und zu nehme ich eine B12-Tablette und gut ist. Muss natürlich jeder selbst wissen, ob er nun auf seinen Körper hört und bei Wohlbefinden es einfach so belässt oder regelmäßig Tests macht.
Titel: Re: Neue B12-Tabletten
Beitrag von: Astrid25 am 24. April 2018, 13:23 Uhr
Hallo,

na dazu habe ich eventuell was ganz interessantes zum lesen, schaut mal: https://depressionsfrei.net/. Ih könnte mir vorstellen, das ist ein sehr interessanter Beitrag zum Thema.